Die besten Campingstühle für Kinder (& Kaufberatung)

Kind vor Zelt

Du planst vielleicht gerade den ersten Campingausflug mit der Familie und realisierst nun, dass ein Campingstuhl für Kinder eine sinnvolle Ergänzung darstellt.

Allerdings gibt es ein paar Dinge zu bedenken, um einen geeigneten Stuhl für den Nachwuchs zu finden.

Schließlich kann der Grund für die Anschaffung durchaus von der Version für Erwachsene abweichen: Wollen wir einen Stuhl mit Getränkehalter, einen mit Sonnenschirm oder einen, der möglichst wenig Platz einnimmt?

Deswegen empfehlen wir beim Durchstöbern des Beitrags auch einen Blick auf unsere Kaufberatung für Kindercampingstühle am Ende des Beitrags zu werfen.

Inhaltsverzeichnis

1. Uquip Kirby - Campingstuhl mit Kindersicherung

Unser Qualitätssieger Uquip Kirby überzeugt mit robuster Bauweise und hoher Stabilität.

Mit einer Tragkraft von 60 Kilogramm nehmen auch größere Kinder bequem Platz.

Dank seiner extrabreiten Standfüße mit Rutsch-Schutz steht der Campingstuhl für Kinder immer fest auf dem Boden – auch wenn mal ein kleiner Zappelphilipp die Urlauber auf Trab hält.

Letzteres ist bei unebenen Böden eine wünschenswerte Eigenschaft für gute Campingstühle – schließlich soll der Faltstuhl nicht im Boden versinken oder an Stabilität einbüßen, wenn das Gelände mal herausfordernd ist.

Er lässt sich kinderleicht auf- und wieder abbauen und kann in der praktischen Tragetasche mit Schulterriemen platzsparend überall hin mitgenommen werden. Dabei schrumpft der kleine Faltstuhl auf angenehme Packmaße von 15×66 Zentimetern.

Besonders gut durchdacht ist die Einklappsicherung, die das unbeabsichtigte Zusammenfalten des Stuhles vermeidet. Andererseits minimiert dieser versteckte Sicherheitsknopf auch die Gefahr, dass sich dein Kind versehentlich die Finger im Gestänge einklemmt. 

Das stabile, pulverbeschichtete Stahlgestänge ist wetterfest. Bezogen ist der Campingstuhl mit einem leicht abwaschbarem 600D Rip-Stop Gewebe, das extrem reißfest ist. 

In einer der gepolsterten Armlehnen befindet sich zudem ein praktischer Getränkehalter. So ist eine köstliche Erfrischung immer schnell griffbereit. Übrigens ist dieser hochwertige Campingstuhl als „Uquip Roxy“ auch für Erwachsene erhältlich.

Wen das schlichte Design nicht stört, der sollte zugreifen!

2. CAMPZ Mesh Faltstuhl

Unser Preis-Leistungssieger wurde der Mesh Faltstuhl von CAMPZ.

Wer einen soliden Stuhl zu einem fairen Preis sucht, ist bei diesem Modell richtig.

Das Modell von CAMPZ wirkt zwar durch das graue Design eher schlicht. Dafür hat der Stuhl aber einige Features, die wir bei anderen Stühlen vergleichbarer Preisklasse vergeblich suchen.

Sofort fällt uns der Getränkehalter auf, der günstig platziert neben dem Stuhlbein angebracht wurde. Dieser ist tief genug für größere Flaschen und auch für Stifte oder Spielzeug zu gebrauchen. Auch ein Handy oder kleine Malblöcke passen hinein.

Was uns gut gefällt: CAMPZ hat mit den Standfüßen einen wirklich guten Job gemacht. Diese sind nicht nur ähnlich robust und breit wie bei unserem Qualitätssieger. Sie bieten zudem einen ausreichend guten Halt bei Unebenheiten und sichern den Nachwuchs gegen ungewolltes Umkippen.

Zudem ist das robuste Modell bis 80 Kilogramm belastbar und damit für größere Kinder (die Sitzhöhe beträgt 29 Zentimeter) auch länger zu verwenden.

Mit rund 2 Kilogramm Eigengewicht gehört es zwar nicht zu den leichteren Stühlen. Dafür bleibt das Packmaß mit 34x40x66 Zentimetern akzeptabel kompakt für Urlauber mit leichtem Gepäck.

Das abwaschbare Material des Bezugs aus Mesh lässt sich gut reinigen.

3. Nexos Kinder Faltstuhl

Für Camper mit schmalem Geldbeutel ist unsere Budgetlösung von Nexos die richtige Wahl – auf diesem hübschen Campingstuhl sitzen die Kleinen garantiert tierisch gut. 

Der fröhliche Stuhl mit dem lustigen Tiermotiv ist ein Hingucker auf deinem Lieblingsstellplatz! Den Campingstuhl gibt es in drei farbenfrohen Tier-Varianten als Zebra, Katze oder Koalabär.

Die rutschfesten Standbeine sorgen für optimalen Halt, auch auf unebenem oder feuchtem Boden. 

Wegen des relativ stabilen Stahlrahmens wiegt der bunte Campingstuhl für Kinder rund 1,4 Kilogramm. Damit gehört der Nexos Faltstuhl zwar nicht zu den Schwergewichten – es gibt aber auch leichtere Modelle.

Wie bei anderen Faltstühlen besitzt auch das Modell von Nexos einen in der Armlehne untergebrachten Getränkehalter. So hat der durstige Nachwuchs an heißen Tagen immer eine leckere Erfrischung parat. 

Der faltbare Kindercampingstuhl ist belastbar bis 35 Kilogramm bei einer Sitzhöhe von 30 Zentimetern. Damit es während des Sitzens nicht unbeabsichtigt zu Unfällen kommen kann, sorgt eine Sicherung dafür, dass das bunte Sitzmöbel immer straff und kompakt stehen bleibt.

Der Stuhl ist zügig auf- und zusammenfaltbar. Zusammengeklappt wird er platzsparend in einer praktischen Transporthülle mit Tragegurt verstaut und schrumpft auf ein erträgliches Packmaß von 63x15x15 Zentimetern.

Ob beim Zelten, Wandern, Picknicken oder für andere Freizeitaktivitäten mit Kindern, der Nexos Campingstuhl sorgt garantiert immer für gute Laune unterwegs.

4. Outsunny Campingstuhl mit Sonnenschirm

Für die kleinsten Camper von 1 bis 3 Jahren ist der Outsunny Campingstuhl mit Sonnenschirm konzipiert.

Das blaue Leichtgewicht ist schnell zusammengebaut und sorgt für den ultimativen Freizeitspaß beim Camping, am Strand, im Schwimmbad oder beim Wandern als Picknickstuhl.

Der nächste Urlaub soll in den sonnigen Süden starten? Dann bietet sich ein Stuhl mit integriertem Sonnenschutz nahezu an! Der farbenfrohe Schirm spendet Schatten und schützt vor der Sonnenbrand-Gefahr.

Mit 28 Zentimetern ist die Sitzhöhe für die Kleinsten durchaus gut gewählt worden. Auch die Sitzbreite von 29 und die Sitztiefe von 25 Zentimetern ist ausreichend groß. 

Wir hätten vier Standfüße bevorzugt – allerdings hat der Hersteller immerhin an stabilisierende Eckenverstärker an der Unterseite des Metallrahmens gedacht.

Der solide Metallrahmen ist witterungsbeständig und sorgt für eine lange Lebensdauer. Die Sitzfläche und die Rückenlehne besteht aus abwaschbarem Polyester. So kann auch ein kleines Malheur beim Essen oder Trinken wieder schnell behoben werden.

Erhältlich ist dieser Campingstuhl für Kinder in Blau mit lustigen Fischen oder in Rot mit einem süßen Häschen-Motiv.

5. Relaxdays Moonchair Maus

Für Mäuse-Liebhaber hat die Firma Relaxdays das Modell Moonchair Maus im Programm. Der Campingstuhl für Kinder hat sogar Mäuse-Ohren!

Sind die meisten Modelle in unserer Liste eher reguläre Stühle, ist der besonders bequeme Relaxdays Moonchair mit beonderem Fokus aufs Chillen und Entspannen ausgelegt.

Der fröhliche Campingstuhl ist dank seiner runden Form extra breit und bietet daher genug Platz. Die Sitzhöhe beträgt 25 Zentimeter und ist somit für die kleinsten Campingfans ausgelegt, die bis zu 30 Kilogramm wiegen.

Die weiche Polsterung macht ihn zu einem perfekten Begleiter für Campingausflüge, am Strand oder für andere Freizeitaktivitäten mit der ganzen Familie. Auch im Garten oder sogar im Kinderzimmer macht der klappbare Mondstuhl eine gute Figur. 

Relaxdays bietet den Moonchair mit vier lustigen Motiven an – so hast du die Wahl zwischen einer schlafenden Maus, einem lustigen Drachen, einem pinken Einhorn oder einem plüschigen Bären.

Für unterwegs lässt sich der kompakte Faltstuhl zusammenklappen und platzsparend transportieren. So passt dieser Campingstuhl für Kinder mit extra schmalen 50×5 Zentimeter Packmaßen auch in kleinere PKWs.

Der Bezug ist aus abwaschbarem Polyester gefertigt. Das stabile, aber mit 1,6 Kilogramm doch recht schwere Eisengestell sorgt dafür, dass dein Nachwuchs noch lange Freude an diesem niedlichen Maus-Stuhl haben wird.

Der Moonchair ist wegen seines unverwechselbaren Designs überall ein Eyecatcher. Hier ist bestimmt für jedes Kind das richtige Motiv dabei. 

6. Deuba Kinderstuhl klappbar 2er Set

Ebenfalls preiswert in der Anschaffung ist der klappbare Gartenstuhl von Deuba. Das günstige Zweierset ist eine Überlegung für Eltern mit mehreren gleichaltrigen Kindern.

Das Campingstuhl-Set mit entzückendem Marienkäfer-Motiv ist ideal für alle Kinderabenteuer im Freien. Die Kleinen können den Käfer-Stuhl am Esstisch nutzen, am Strand oder beim Familienpicknick.

Trotz ultraleichter Bauweise sind die beiden roten Stühle erstaunlich belastbar und tragen jeweils ein Gewicht bis zu 50 Kilogramm. Außerdem sorgen vier Füße mit stabilisierenden Querstreben für guten Halt auch auf unebenem Untergrund, am Strand oder einer feuchten Waldwiese. 

Die Sitzmulden sowie die Armlehnen aus Stoff sorgen für bequemes Sitzen. Das robuste Röhrengestell aus gerundetem, lackierten Stahl ist wetterbeständig und der Bezug leicht abwischbar, falls mal beim Essen etwas auf den Stoffbezug gekleckert wird.

Das rot-knallige Zweierset überzeugt nicht nur mit günstigem Preis, sondern auch durch seine für die Preisklasse ordentliche Verarbeitung.

7. Outwell Catamarca Junior Faltbarer Kinderhochsitz

Qualität hat seinen Preis – bei einem entspannten Campingausflug mit Kind und Kegel dürfen auch die Kleinsten nicht zu kurz kommen! Der faltbare Kinderhochstuhl Outwell Catamarca Junior ist besonders für den Außeneinsatz gedacht, macht aber auch beispielsweise bei Restaurant-Besuchen eine gute Figur.

Bei einer Sitzhöhe von 51 Zentimetern lässt er sich bequem unter oder neben herkömmliche Ess- und Campingtische schieben. Somit ist auch das Nesthäkchen der Familie bei den Mahlzeiten immer mitten im Geschehen. 

Dieser Camping-Hochsitz für Kinder ist geeignet für alle Kids ab Sitzalter. 

Der Hochstuhl ist äußerst stabil und belastbar bis zu 50 Kilogramm – zwar ist das für die Jüngsten eher unwichtig, es spricht aber für die gewohnte Outwell-Qualität, mit der wir beispielsweise bereits bei unseren Zelten positive Erfahrungen sammeln durften.

Das hochwertige Stahlgestell ist durch seine vielen Verstrebungen besonders robust und so konstruiert, dass es nicht umkippen kann. 

Der Hochstuhl bietet daher auch festen Stand auf den verschiedensten Untergründen. Der Campingstuhl verfügt über eine Fußstütze, damit die Beine Halt haben und nicht herunterbaumeln. 

In einer Armlehne befindet sich ein praktischer Becherhalter für das Lieblingsgetränk. Wird wieder mal gekleckert, lässt sich der Bezug aus hochwertigem Polyester-Sitzgewebe ganz einfach feucht abwischen. 

Auf der Rückseite des Stuhls bietet eine Netztasche Platz für Wickelutensilien, Sonnencreme oder Spielsachen. Durch eine weiche Polsterung sitzt das Kind bequem. 

Besonders erwähnenswert bei diesem Modell: die Kopfstütze ist komplett verstellbar und lässt sich auch gänzlich abnehmen.

8. normani Hellnar Kinder Outdoorstuhl ultraleicht 710 g

Der ultraleichte Klappstuhl normani Hellnar ist unser Leichtgewicht unter den Kinder-Campingstühlen.

Mit gerade mal 710 Gramm Nettogewicht und einem schlanken Packmaß von 31 x 13 x 10 Zentimetern ist dieses moderne Modell eine gute Wahl für Backpacker oder Campingurlauber mit wenig Spielraum für Gepäck und Equipment. Hellnar passt in der mitgelieferten Transporttasche in übliche Kinderrucksäcke und verschwindet mühelos in jedem Kofferraum.

Auffallend ist das blau-stylische Design und die komfortable Schalensitz-Form.

Hier sitzen Kinder nicht nur äußerst bequem, sondern auch noch sicher. Sollte darin das wohlverdiente Urlaubs-Nickerchen gemacht werden, kann der kleine Abenteurer nicht direkt herausfallen.

Damit es auch im Hochsommer in diesem Campingstuhl nicht zu heiß wird, sorgt ein cleveres Netzfutter an den Seiten und in der Rückenlehne für ein kühlendes Klima und eine ausgeglichene Luftzirkulation. 

Trotz geringem Eigengewicht ist der Kindercampingstuhl überraschend stabil und belastbar. Tatsächlich verfügt er über eine Traglast von 80 Kilogramm!

9. Mechhre Klappbarer Campingstuhl höhenverstellbar

Der Outdoor Stuhl von Mechhre ist die flexible Alternative für die ganze Familie – er bietet drei einstellbare Sitzhöhen.

Du willst einen Campingstuhl für Kinder, der nicht nach kurzer Zeit zu klein für den Nachwuchs ist? Dann ist das höhenverstellbare Modell von Mechhre deine Wahl!

Analog zum Modell Hellnar bietet auch dieses Sitzmöbel eine ergonomische Form mit gutem, sicheren Sitzkomfort, aus dem wir nicht nach dem Eindösen durch eine plötzliche Bewegung umzukippen drohen.

Dabei ist der Mechhre Campingstuhl allerdings besonders darauf ausgerichtet, den unteren Rücken zu entlasten – eine gute Wahl also auch für Erwachsene.

Zusammengeklappt kannst du ihn ganz bequem in der mitgelieferten Tragetasche überall hin mitnehmen.

Rutschfeste Noppen an den Füßen sorgen für sicheren Halt auf jedem Gelände.

An der Seite des Campingstuhls befindet sich eine geräumige Seitentasche für Handy, Portemonnaie oder andere Utensilien, die unterwegs griffbereit sein müssen.

Das atmungsaktive Mesh-Gewebe des Stuhls ermöglicht auch bei Sommerhitze ein angenehmes Sitzklima. Es ist erfreulicherweise problemlos Waschmaschinen-geeignet.

Wer den Campingstuhl nicht nur für den Nachwuchs einsetzen möchte und ein Modell mit hoher Tragkraft benötigt, ist mit dem Mechhre Stuhl gut bedient. Das robuste Modell trägt bis zu 150 Kilogramm. 

Mit rund 1,1 Kilogramm Nettogewicht und 38x11x13 Zentimetern Packmaß ist der Ultraleichtstuhl beim Zelten, Wandern, Angeln oder als praktischer Picknickstuhl ideal. Er punktet vor allem durch seine flexiblen Einsatzmöglichkeiten für kleine und große Abenteurer. 

Wer mit leichtem Gepäck reisen möchte, greift zu.

10. Board Masters VW Collection Bus Sessel

VW Bulli Fans aufgepasst – dieser VW T1 Bulli Campingstuhl ist für euch und euren Bulli-begeisterten Nachwuchs!

Der knallige Eyecatcher wird garantiert einige neidische Blicke der Stellplatz-Nachbarn auf sich ziehen – falls das unerwünscht sein sollte, sind die anderen Modelle dieser Liste besser geeignet.

Der rote Campingsessel stammt aus der bekannten VW Kollektion und ist offiziell von Volkswagen lizenziert.

Dieser stabile Campingstuhl mit Rohrstahl-Gestell und quer verstrebten Beinen sorgt für einen sicheren Stand auf allen Böden. Er trägt Kinder und Jugendliche bis 100 Kilogramm. Für ältere Kinder ist das Modell daher eine gute Wahl.

Im Lieferumfang finden wir wie bei anderen Modellen eine Tragetasche, um den Bulli bei jedem Ausflug und Strandbesuch griffbereit zu haben.

Wer allerdings einen Ultraleichtstuhl für Kinder sucht, sollte lieber zum Modell von Mechhre oder Hellnar greifen – mit 3,8 Kilogramm wird das Urlaubsgepäck deutlich schwerer.

11. FemStar Faltbarer Baby Hochstuhl

Ob am Strand oder im Restaurant – dieser faltbare Hochstuhl für Babys von FemStar ist für Reisen und Campingausflüge gut geeignet.

Mit 89x14x19 Zentimetern bei 2,5 Kilogramm Gewicht bleibt der Hochstuhl transportabel.

Wichtig auch bei diesem Hochstuhl ist selbstverständlich die unproblematische Reinigung des Materials nach kleineren Unfällen mit diversen Essensresten. Der Stoff aus 300D Polyester ist abnehmbar und kann in der Waschmaschine gereinigt werden.

Für Kleinzeugs, Schnuller, Flasche und andere Dinge hat der Hersteller erfreulicherweise an Netztaschen an jeder Seite gedacht. Zudem gibt’s eine größere Mesh-Ablage unter der Sitzfläche.

Ein Gurtsystem ist selbstverständlich dabei, falls der Nachwuchs zu viel Bewegungsdrang entwickelt.

Der Hochstuhl für Babys bietet mit 15 Kilogramm Tragkraft genügend Reserven und ist robust. Gelenkverstärker und Querstreben erhöhen die Stabilität.

Wer einen schnellen, unkomplizierten Auf- und Abbau eines Hochstuhls benötigt, ist mit dem FemStar One2Stay gut bedient.

12. roba aufblasbarer Kindersitz mit erhöhten Seitenteilen

Der Hersteller roba hat mit seinem aufblasbaren Kindersitz die Alternative als Sitzerhöhung für unterwegs im Programm.

Der roba Boostersitz hat erhöhte Seitenteile, sodass die wertvolle Fracht nicht nach rechts oder links aus dem Sitz kippen kann.

Die neue Version des äußerst beliebten Topsellers ist die richtige Wahl für diejenigen Eltern, die den Nachwuchs lieber auf einem herkömmlichen Stuhl unterbringen als in einem mitgebrachten Hochstuhl.

Die roba Sitzerhöhung für Kinder zwischen 6 und 36 Monaten hält bis zu 15 Kilogramm. 

Der Boostersitz ist mit 700 Gramm praktisch für Urlauber mit leichtem Reisegepäck oder immer dann, wenn eine Einladung bei Freunden und Verwandten ansteht.

Der Clou: Der Sitz selbst bietet genügend Platz für Kleinzeugs und Reisebedarf.

Kaufberatung: Campingstühle für Kinder

Vor- und Nachteile

Vorteile

Nachteile

Wir unterscheiden folgende Typen von Kindercampingstühlen:

  • Faltbare Stühle mit vier Standfüßen
  • Klappstühle mit zwei parallelen Querstreben als Füße
  • Baby Campingstühle (Sitzerhöhungen oder Hochstühle)
  • Campingstühle mit oder ohne Getränkehalter
  • Modelle mit oder ohne Sonnenschirm
  • Kinderstühle mit festen oder abnehmbaren Tabletts
  • Stühle mit Metall- oder Kunststoffrahmen
  • Varianten mit oder ohne Gelenkverstärkern für bessere Stabilität

Tatsächlich musst du dir vor dem Kauf bereits klar sein, dass es auch bei Stühlen für den Nachwuchs keine eierlegende Wollmilchsau gibt.

Hier sind einige Kriterien, die als Gedankenstütze für den Kauf eines Kindercampingstuhls dienen sollen:

  • Fährst du überwiegend in den sonnigen Süden, kann ein Campingstuhl für Kinder mit Sonnendach sinnvoll sein.
  • Die maximale Traglast ist ein Qualitätskriterium. Je mehr der Stuhl aushält, desto hochwertiger ist er in der Regel auch.
  • Ein Kindercampingstuhl mit Metallrahmen ist Kunststoff vorzuziehen. Campingstühle mit Metallgestell halten wesentlich länger.
  • Plane mit großzügigem Spielraum in puncto Belastbarkeit, wenn der Campingstuhl für ein Einzelkind gekauft werden soll. Ansonsten kann es passieren, dass du bald einen anderen Stuhl benötigst.
  • Hast du ein Kleinkind? Dann achte auf eine geringe Höhe bei gleichzeitig guter Belastbarkeit. So kann der Campingstuhl auch noch später verwendet werden.
  • Sicherheit geht auch bei Campingstühlen für Kinder vor! Neben der Vermeidung von scharfkantigen Einzelteilen haben einige Hersteller Kindersicherungen verbaut, die beispielsweise das Einklemmen von Körperteilen vermeiden.
  • Kaufe möglichst keine klappbaren Strandstühle fürs Camping, sondern Modelle mit vier Stuhlbeinen. Das erhöht die Stabilität auf unebenen Böden enorm.
  • Die Standfüße sollten möglichst dick sein. Das hilft bei Unebenheiten, verhindert aber auch Kippen oder Wippen.
  • Ein Getränkehalter kann sinnvoll sein – auch hier kommt es auf das Alter des Kindes an und wie du den Urlaub planst. Steht der Stuhl vor dem Zelt, benötigt man eher einen Getränkehalter als wenn der Nachwuchs unter der Markise des Reisemobils Platz nimmt.
  • Achte auf die Packmaße! Wie viel Platz steht für den Kindercampingstuhl im PKW oder Reisemobil zur Verfügung? Ist genügend Raum in der Heckgarage, darf es gern auch ein größeres Modell sein.
  • Achte auf die verwendeten Materialien des Campingstuhls. Sind diese leicht zu reinigen? Achte auf Pflegehinweise der Hersteller vor dem Kauf. Abnehmbarer Stoff, der in der Waschmaschine gereinigt werden kann, spart Zeit und Nerven.
  • Das Motiv und Aussehen des Campingstuhls ist für uns Erwachsene sicherlich nachrangig. Aber wenn Kinderaugen leuchten sollen, sollte das Lieblingsmotiv auf dem Stoffbezug passen.

Die Sitzhöhe eines Campingstuhls für Kinder richtet sich nach der Größe des Kindes. Für die Kleinsten empfehlen wir Hochstühle.

Folgende Tabelle soll als Auswahlhilfe eines Kindercampingstuhls entsprechend der Körpergröße dienen.

 

Körpergröße in cmSitzhöhe Campingstuhl in cm
8021
9024
10026
11029
12032
13034
14037
15040
16042
17045
18047

Grundsätzlich empfehlen wir Campingstühle mit einer maximalen Belastung von 50 Kilogramm und mehr. Das hängt allerdings von der Art des Campingstuhls ab – ein Stuhl speziell für Kleinkinder hält meistens deutlich weniger Belastung aus.

Die maximale Traglast eines Campingstuhls für Kinder ist ein Qualitätskriterium. Neben der richtigen Höhe des Stuhls sollte eine ausreichende maximale Belastbarkeit daher ebenso in die Kaufentscheidung einfließen.

Damit der Campingstuhl den Nachwuchs möglichst lange tragen kann, lohnt es sich für Kinder ab etwa fünf Jahren einen Stuhl mit großzügiger Maximalbelastung anzuschaffen. Unser Qualitätssieger hat eine Traglast bis 60 Kilogramm.

Eine Sitzbreite von 35 bis 40 cm ist für Kinder über 5 Jahren ideal. Für Campingstühle empfehlen wir eine großzügige Sitzbreite einzuplanen. Anders als bei Stühlen, die an Esstischen stehen sollen, sollte man die Sitzbreite eines Campingstuhls vor allem an der Größe und Statur des Kindes ausrichten.

Auf dem Markt für Campingstühle gibt es inzwischen viele Modelle für Kinder unter drei Jahren. Dabei fällt die Wahl gern auf Hochstühle oder solche, die sogar als Sitzerhöhung dienen und über abnehmbare Tabletts verfügen.

Baby Campingstühle gibt es vorwiegend in der Variante als faltbarer Hochstuhl für den Outdoorbereich. Darin sind die Kleinsten gut aufgehoben und gesichert – anders als bei Anglerstühlen, Liegestühlen oder sonstigen Klappstühlen.

Ein empfehlenswerter Campingstuhl für Babys ist der faltbare Hochstuhl FemStar P71846-H.

Die günstigsten Campingstühle für Kinder bekommt man bereits für 20 Euro und weniger. Hochwertige Modelle mit Sonnenschutz, stabilen Metallfüßen und hoher Tragkraft kosten zwischen 40 und 100 Euro im Onlinehandel.

Auch interessant

Du magst den Beitrag?

Fabian

Fabian

Beim ersten Camping hatte ich nur eine Wolldecke und einen aufblasbaren Sitzsack, auf dem ich auch geschlafen habe. Heute freue ich mich jedoch sehr über ein regendichtes Zelt und einen warmen Schlafsack! Ich habe ein Herz für gute Zelte, Natur, gute Musik, spannende Filme und Spiele, nerdige Technik-Gadgets und ich bastle gerne DIY-Ausrüstung für den nächsten Camping-Trip.
Fabian

Fabian

Beim ersten Camping hatte ich nur eine Wolldecke und einen aufblasbaren Sitzsack, auf dem ich auch geschlafen habe. Heute freue ich mich jedoch sehr über ein regendichtes Zelt und einen warmen Schlafsack! Ich habe ein Herz für gute Zelte, Natur, gute Musik, spannende Filme und Spiele, nerdige Technik-Gadgets und ich bastle gerne DIY-Ausrüstung für den nächsten Camping-Trip.