Holife HLHM036BW: Genialer Handstaubsauger fürs Wohnmobil

Wer einen zuverlässigen Handstaubsauger fürs Wohnmobil sucht, sollte jetzt weiterlesen. Gerade, wenn Kinder oder Tiere mit an Bord sind, kann schon mal was auslaufen oder grober Schmutz verteilt werden. An dieser Stelle kommt der schlanke Holife HLHM036BW ins Spiel – denn der saugt sowohl trocken, als auch nass.

Der kompakte Handstaubsauger bietet dir dabei einige wünschenswerte Eigenschaften, die im Camper und im Campingalltag eine zentrale Rolle spielen. Dazu später mehr.

Holife HLHM036BW: Genialer Handstaubsauger fürs Wohnmobil 1Holife HLHM036BW: Genialer Handstaubsauger fürs Wohnmobil 2

Du bist auf der Suche nach einem geeigneten Staubsauger fürs Wohnmobil.

Aber:

Die Gegenüberstellung von Preis und Qualität der vielen Staubsaugermodelle kann dabei ganz schön an den Nerven zerren!

Glücklicherweise wirst du bei einem Blick auf den Holife HLHM 036 BWEU feststellen, dass du hier ein irre gutes Preis-Leistungsverhältnis bekommst! 

Zudem punktete der kleine Helfer bereits in der Fachzeitschrift Haus & Garten Test mit dem Testurteil „gut“.

Aber nicht nur wegen des günstigen Preises und der guten Qualität ist der Holife HLHM 036 mein absoluter Favorit, wenn es mit dem Wohnmobil auf Reisen geht. Dazu gleich mehr.

Was ist dir eigentlich wichtig bei einem Staubsauger fürs Wohnmobil? Wir haben die für uns wichtigsten Kriterien zusammengetragen, um dir bewusst zu machen, worauf du eventuell achten solltest.

Wohnmobil Bett Pflege Staubsauger

Darauf kommt es beim Kauf eines Wohnmobil Staubsaugers an!

Beim Kauf eines passenden Handstaubsaugers für dein Wohnmobil geht es vor allem darum:

  1. Du möchtest gern einen superkleinen, Platz sparenden Staubsauger mitnehmen, der nicht die halbe Heckgarage des WoMos zustellt.
  2. Zudem sollte dein neuer Haushaltshelfer auch nicht allzu viel wiegen – das Thema Zuladung im Wohnmobil ist ja irgendwie immer präsent. Am besten sollte der Handstaubsauger nicht mehr als 1,5 kg wiegen.
  3. Zu guter Letzt muss der kleine Alleskönner aber auch noch genügend Saugkraft mitbringen, damit Hundehaare, Dreck von der Fahrradtour und Krümel der letzten Schlemmerei effektiv vernichtet werden.
  4. Wenn doch mal nasser Matsch und Dreck den Weg auf die Polster oder Teppiche findet, sind Handstaubsauger, die nass saugen können, eine echte Erleichterung.
  5. Die Laufzeit sollte möglichst 20 Minuten betragen, damit die betroffenen Schmutz-Stellen vollständig abgesaugt werden und nicht zwischendurch nachgeladen werden muss.
  6. Damit du nicht alle Mitcamper nebenan in ihrer Ruhe störst, solltest du auf eine Betriebslautstärke von unter 90 dB achten.
 

Du siehst schon, alles nicht so einfach.

Oder doch? 

Wir zeigen dir jetzt, warum der Holife HLHM 036 BWEU genau die richtigen Eigenschaften für den idealen Handstaubsauger im Wohnmobil mitbringt.

Vor- und Nachteile des Holife Generation II

  • Vorteile
  • Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • Lange Laufzeit von 30 Minuten im Leerlauf, 20-25 Minuten unter Volllast
  • Trocken- und Nasssauger in einem
  • Gute Maße, passt in jeden Camper
  • Geringes Gesamtgewicht
  • Großzügiger Lieferumfang
  • Nachteile
  • Sauger von der Station zu trennen erfordert Kraft und somit beide Hände

Maße des Holife HLHM036BW

Wie schon gesagt, es geht beim Leben auf engstem Raum um die Größe und Sperrigkeit der mitgebrachten Haushaltshelfer. Da bildet der Handstaubsauger im Wohnmobil keine Ausnahme!

Der Holife Handstaubsauger ist mit nur 43 x 19 x 15,5 Zentimetern schlank und klein. Selbst in die kleinsten Staufächer und Regale passt er hinein.

Im Teilintegrierten oder Vollintegrierten findest du entweder in der Heckgarage oder in Schränken (Küche, Schlafbereich) immer einen geeigneten Stauraum.

Selbst in Kompaktcampern verschwindet der Handstaubsauger in Boxen, großen Schubladen oder Hängeschränken spielend leicht.

Auch an der Ladestation nimmt der kompakte Helfer wenig Raum ein. Der Holife HLHM036 lässt sich nämlich Platz sparend senkrecht in die Ladestation einrasten.

Saugkraft des Handstaubsaugers im Wohnmobil

Der Holife Handstaubsauger ist mit 6 kPa vergleichsweise gut aufgestellt, was seine Saugkraft betrifft. Viele vergleichbare Modelle weisen bei diesem Wert lediglich 4 oder 5 kPa auf.

Im Gegensatz zu amerikanischen Modellen, die die Saugkraft in Airwatt (AW) angeben, ist hierzulande Kilopascal (kPa) die Maßeinheit für die Saugkraft für Handstaubsauger. Der angegebene Wert in kPa gibt an, welche Druckdifferenz ein Handstaubsauger aufweist.

Egal ob widerspenstiges Hundehaar auf dem schönen Polster oder Schmutz und Matsch auf dem Teppich oder Vorzeltteppich, der Holife HLHM036 bringt mit 6 kPa genügend Saugkraft ins Wohnmobil. Und das sowohl beim Trocken- als auch Nass-Saugen.

Holife HLHM036BW: Genialer Handstaubsauger fürs Wohnmobil 1Holife HLHM036BW: Genialer Handstaubsauger fürs Wohnmobil 2

Die Saugkraft von 6.000 pa wird durch den reinen Kupferspulenmotor erreicht, der übrigens eine besonders lange Lebensdauer verspricht und eine Motorleistung von 100 Watt bietet. 

Diese Leistung ist aber glücklicherweise mit rund 78 dB Lautstärke nicht zu laut oder gar störend für Mitcamper.

Bei extrem haftenden Textilien und Fusseln ist irgendwann die natürliche Grenze der Saugkraft eines Handstaubsaugers erreicht. Da liegt dann eben der Unterschied zum heimischen Bodenstaubsauger – aber der ist gerade nicht als Camping-tauglich einzustufen. Es sei denn du zählst zu den Dauercampern mit riesigem Stauraum auf der Parzelle.

Das folgende Video zeigt im Leistungs-Test ab Minute 04:46, dass auch grobe Schmutzpartikel kein Problem darstellen:

Nass- und Trockensaugen

Trockensaugen

Der gröbere Bürstenaufsatz dient vor allem dem Absaugen von empfindlichen Oberflächen. Du kannst diesen Aufsatz aber auch für das Absauben von Tierhaaren verwenden. Gerade, wenn sich Bello doch mal aus dem Hundebett auf die empfindlichen Polster breit macht, ist ein solcher Bürstenaufsatz Gold wert.

Du findest im Lieferumfang zudem eine Fugendüse, mit der du schwer zugängliche Stellen erreichen kannst. Einmal damit bewaffnet, kommst du sogar in die hintersten Ecken deiner rollenden Wohnung. Teste die Fugendüse am besten auf den Sitzen, der Sitzbank oder im Fußbereich im Fahrerhaus.

Das Trockensaugen hat seine Grenzen – in Zahlen ausgedrückt reicht es entweder für rund 20-25 Minuten Absaugen am Stück oder bis der 600 ml Behälter voll ist. Letzteres dürfte aber eher selten vorkommen, denn in dieser begrenzten Zeit wird sich eher der Akku verabschieden, als dass der Container randvoll ist.

Trotzdem: Teste es mal zu Hause mit einem normalen Staubsauger. In der Regel wirst du mit den gröberen Arbeiten nach wenigen Minuten für eine vergleichbare Fläche im Wohnmobil fertig sein. 20 Minuten Dauerleistung reichen in aller Regel für die gewöhnlichen Missgeschicke, die dich beim Campen erwarten.

Wenn die Saugkraft merklich nachlässt, kannst du immer noch mehrfach über dieselbe Stelle fahren, um wirklich alle Krümel und Haare zu erwischen.

Der für Allergiker geeignete Akkustaubsauger entfernt in deinem Camper übrigens laut Hersteller 99,9 Prozent aller kaum wahrnehmbaren Schmutzpartikel und Allergene.

Saugen mit Nassaufsatz

Mit der Nassdüse kannst du nicht nur verschütteten Kaffee aufsaugen, sondern auch nasse Handtücher so weit abtrocknen, dass höchstens ein klammer Zustand zurückbleibt.

Der Container des Holife Handstaubsaugers kann bis zu 100 Milliliter Flüssigkeiten aufnehmen, also nicht riesige Mengen an verschüttetem Bier. 

Im Klartext entspricht das etwa einem halben Glas Wasser oder einer kleinen Tasse Kaffee.

Ganz besonders entscheidend ist die Tatsache, dass die Flüssigkeit dabei gezielt in den Container gelangt und nicht etwa empfindliche Teile des Staubsaugers in Mitleidenschaft zieht.

Wenn du den Nassaufsatz testen willst, nimm am besten erstmal eine kleine Menge Wasser, die du auf einem Handtuch verteilst.

Falls du im Wohnmobil Teppiche oder Matten nutzt, kann auch hier mal ein Glas Milch in die Fasern einziehen. Hier bietet sich ein rascher Griff zum Nassaufsatz an. Mit schnellem Handeln verhinderst du, dass üble Gerüche im Camper entstehen können.

Filtertechnik, Reinigung und Aufladen

Der Holife HLHM036 nutzt die Zyklonfilter-Technik, die spätestens seit den Dyson-Staubsaugern bekannt wurde. Schmutzpartikel und Staub wird aufgesaugt, aus der Luft verwirbelt und schließlich in einem Behälter gesammelt.

Außerdem verwendet diese Technik, so auch unser Holife Generation II Handstaubsauger, einen Abluft-Filter

Glücklicherweise ist dieser abwaschbar, sodass du ihn immer wieder nutzen kannst. Dem Paket liegt zu diesem Zweck eine Reinigungsbürste für den Filter bei.

Der Filter hat zwar nur eine begrenzte Lebensdauer, aber dem Akkusauger liegen zwei waschbare Ersatzfilter bei. Auch das ist vorbildlich, denn so kannst du gleichzeitig die Umwelt und deinen Geldbeutel schonen.

Hast du deine Beute aufgesaugt, solltest du den Behälter leeren und den Filter reinigen. Das geht ohne viel Kraftaufwand mit Wasser. Während der erste Filter noch trocknet, kannst du den Ersatzfilter einlegen.

Du solltest außerdem den Einsatz vom Motor trennen, der diesen vor Eindringen von Flüssigkeiten schützt. Einmal unter fließendem Wasser gereinigt, kannst du diese Einzelteile auf einem Handtuch abtrocknen lassen und solange das Motorteil an der Ladestation andocken.

Einmal dort angekommen, ruht der Motorblock für rund 3 bis 5 Stunden am Stromnetz

Sollten die Filter doch irgendwann nicht mehr reichen, gibt es die Ersatzfilter für kleines Geld bei Amazon nachzukaufen.
Holife HLHM036BW: Genialer Handstaubsauger fürs Wohnmobil 5Holife HLHM036BW: Genialer Handstaubsauger fürs Wohnmobil 6

Lieferumfang

Der Lieferumfang des Holife HLHM036:

  • HoLife Akkusauger Nass & Trocken
  • Ladestation inkl. Netzteil
  • 2 waschbare Ersatzfilter
  • 3 x Aufsätze: Bürstenaufsatz, Fugendüse, Nassaufsatz
  • Filter-Reinigungsbürste
  • Bedienungsanleitung in Deutsch
Ganz besonders erfreulich sind die drei Aufsätze, die dem Holife HLHM036 beiliegen. Das enthaltene Zubehör ist wirklich großzügig dimensioniert. Bei vielen anderen Modellen am Markt sind entweder weniger Aufsätze enthalten oder der Gesamtpreis ist entsprechend teuer.

Technische Daten Holife Generation II

Gewicht1,49 kg
Maße43 x 19 x 15,5 cm
Maximale Leistung100 W
Saugleistung6 kPa
Max. Saugwirkungsgrad≥26%
Leistungsstufen1
Lärmpegel≥78 dB
Ladezeit3-5 h
Lithium Batteriekapazität2.200 mAh
Akku-TypLi-ion
Batteriespannung14,8 V
Akkulaufzeit25-30 min
NutzungTrocken & nass
Staub-Kapazität600 ml
Nass-Kapazität100 ml

Besondere Sicherheitsvorrichtungen:

  • Kurzschluss-Schutz
  • Überentladungs-Schutz
  • Überstrom-Schutz
  • Überladungs-Schutz
  • Übertemperatur-Schutz
  • Überspannungs-Schutz

Fazit zum Akku-Staubsauger fürs Wohnmobil

Wer keinen sperrigen, schweren Bodenstaubsauger mit in den Camper schleppen will, benötigt einen kleinen, kompakten Helfer. Dieser sollte nicht die Zuladung überstrapazieren und trotzdem eine ordentliche Saugleistung bringen – am besten trocken und nass.

All das erreicht unser beliebter und kostengünstiger Holife Handstaubsauger. Wir können dir das Modell vor allem aufgrund des guten Preis-Leistungs-Verhältnisses wärmstens ans Herz legen. 

Wenn wieder einmal ein Geburtstag oder Weihnachten vor der Tür steht, freut sich bestimmt jeder Camper über ein solches Geschenk.

Holife HLHM036BW: Genialer Handstaubsauger fürs Wohnmobil 1Holife HLHM036BW: Genialer Handstaubsauger fürs Wohnmobil 2

sc_logo_zelte

Wir sind bei Regen & Wind für dich auf dem Campingplatz unterwegs und recherchieren oft im Schein der Schreibtischlampe bis tief in die Nacht.

Willst du uns dabei unterstützen? Dann kannst du uns mit einer kleinen Spende zu einer heißen Tasse Kaffee einladen. Das wärmt uns auf und hilft uns beim wach bleiben – so können wir in Zukunft noch besser für dich da sein!

Auch interessant

Du magst den Beitrag?

Share on whatsapp
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Thorsten

Thorsten

Mehr als 20 Jahre Camping-Begeisterung und kein Ende in Sicht! Was ich liebe: Einfach mit dem Wohnmobil losfahren und neue, wunderschöne Orte erkunden. Es ist vor allem das Gesamtpaket, für das ich Feuer und Flamme bin: Vorfreude, Abwechslung, pure Entspannung und (meistens) sympathische Mitcamper. Mehr als Urlaub eben - fast schon meine Religion!
Thorsten

Thorsten

Mehr als 20 Jahre Camping-Begeisterung und kein Ende in Sicht! Was ich liebe: Einfach mit dem Wohnmobil losfahren und neue, wunderschöne Orte erkunden. Es ist vor allem das Gesamtpaket, für das ich Feuer und Flamme bin: Vorfreude, Abwechslung, pure Entspannung und (meistens) sympathische Mitcamper. Mehr als Urlaub eben - fast schon meine Religion!