Kühlschrank im Wohnwagen während der Fahrt mit Gas betreiben

Das Kühlen und Heizen mit Gas während der Fahrt mit dem Wohnwagen ist grundsätzlich erlaubt. Das gilt aber nur, wenn gewisse Sicherheitsvorschriften eingehalten werden. Die Lösung: Gasdruckregler mit integriertem Crash-Sensor und Schlauchbruchsicherung. 

Wir geben dir heute einen groben Überblick.

Oft steht der 12-Volt-Betrieb für den Caravan gar nicht zur Verfügung. Dann heißt die einzig sinnvolle Alternative: 

Umschalten auf Gasbetrieb, wenn man am Ankunftsort keine warmen Getränke vorfinden möchte.

Wir zeigen dir heute, welche Probleme beim Betrieb mit Gas während der Fahrt auftreten können, worauf man achten muss und bieten bewährte Lösungsansätze.

Die Frage nach der Erlaubnis für den Gasbetrieb während der Fahrt ist berechtigt. Darf man die Heizung im Camper während der Fahrt also benutzen? Welche Vorschriften gibt es fürs Heizen und Kühlen während der Fahrt?

Es kursieren Gerüchte im Netz, dass Gasflaschen während der Fahrt gar nicht erst angeschlossen sein dürfen – unabhängig davon, ob ein Gasbetrieb geplant ist. Dazu gleich mehr im nächsten Abschnitt.

Aber wie so oft gibt es dafür ja Vorschriften, was man darf und was nicht. 

Wer vor dem Weiterlesen einen visuellen Überblick über das Thema haben will, dem sei das folgende Video ans Herz gelegt.

Angeschlossene Gasflaschen im Wohnwagen während der Fahrt

Für den Betrieb der Flüssiggasanlage im Campingfahrzeug während der Fahrt sind folgende Vorschriften von Bedeutung:

Immer wenn wir über Vorschriften im Zusammenhang mit Gas im Camper reden, sind auch die europäischen Heizgeräterichtlinien beteiligt.

Grundsätzlich darfst du danach Gasflaschen, die bereits bei Antritt der Fahrt angeschlossen waren, auch angeschlossen lassen.

Wichtig ist jedoch, dass du die Flaschen, die nicht angeschlossen waren, stets zudrehst und die Schutzkappen aufsetzt.

Somit dürfen Flüssiggasanlagen, die nach DIN EN 1949 geprüft und installiert wurden, grundsätzlich während der Fahrt betrieben werden. Flaschen dürfen dann während der Fahrt angeschlossen und geöffnet bleiben.

Gasgeräte während der Fahrt: Was ist erlaubt und was nicht?

Weiterhin schreibt die Europäische Heizgeräterichtlinie 2001/56/EG vor:

Wenn es zu Unfällen kommt, darf nach dem Leitungsabriss auf keinen Fall Gas entweichen. 

Um diese Vorschrift erfüllen zu können, gibt es je nach Wohnwagen und Gasanlage zwei Methoden:

  1. Du findest ein Hinweisschild im Flaschenfach des Wohnwagens. Darauf steht, dass du während der Fahrt alle Gasflaschen schließen musst. In diesem Fall ist ein Gasbetrieb während der Fahrt nicht möglich!
  2. Eine Sicherheitsabsperrung verhindert das Freisetzen von Gas infolge eines Unfalls mit Leitungsabriss. Der Gasbetrieb während der Fahrt ist damit erlaubt.
wohnwagen kühlschrank

Der Caravaning Industrie Verband CIVD weist darauf hin, dass diese Vorschriften auch für Wohnwagen Geltung haben.

Wenn in deinem Caravan demnach keine Sicherheitsabsperrung installiert wurde, ist der Betrieb von Gasgeräten (wie zum Beispiel Absorberkühlschränke) nicht erlaubt und die entsprechenden Warnungen müssen im Flaschenkasten und nahe der Heizungsbedienung angebracht sein.

Basis für Sicherheitsabsperrungen, mit denen der Gasbetrieb während der Fahrt erlaubt ist:
Reglersysteme wie Truma MonoControl CS oder DuoControl CS mit Schlauchbruchsicherung.

Auch für das Heizungssystem während der Fahrt mit Caravan oder Wohnmobil gilt nach UN ECE R 122, dass eine Sicherheitsabsperr-Einrichtung im Fahrzeug eingebaut sein muss. Nur so ist der Betrieb einer typgeprüften Flüssiggas-Heizanlage während der Fahrt europaweit erlaubt. Die Truma MonoControl CS Regleranlage erfüllt alle Voraussetzungen für die Einhaltung dieser Richtlinie fürs Heizen im Camper.

Neue Campingfahrzeuge: Baujahr seit 01/2007

Alle Neufahrzeuge müssen gemäß Heizgeräterichtlinie 2001/56/EG i.V.m. 2004/78/EG und 2006/119/EG, damit die Gasgeräte auch vorschriftsmäßig während der Fahrt betrieben werden dürfen, seit 01/2007 mit der Sicherung gegen den Gasaustritt beim Leitungsabriss ausgestattet sein. 

Eine Lösung stellt zum Beispiel ein Gasdruckregler mit Crash-Sensor kombiniert mit integrierter Schlauchbruchsicherung (SBS) dar.

Hast du ein typgeprüftes Fahrzeug mit Erstzulassung ab 1. Januar 2007, ist der Betrieb der Gasanlage während der Fahrt auch in Frankreich erlaubt (vor 2007: generell während der Fahrt verboten!).

Ältere Campingfahrzeuge: Baujahr vor 01/2007

Schön und gut – aber was ist mit älteren Fahrzeugen?

Dürfen Gasanlagen in Fahrzeugen, die vor 01/2007 gebaut wurden, während der Fahrt betrieben werden? Für die Campingfahrzeuge ab Baujahr 01/2007 gilt ein Bestandsschutz, sodass du solch einen älteren Camper auch grundsätzlich während der Fahrt zum Beispiel beheizen darfst.

Ausnahme bildet hier Frankreich:
Bist du öfter in Frankreich mit einem Camper, der vor 01/2007 zugelassen wurde, musst du selbst mit Sperrvorrichtung die Gasflasche immer zudrehen.

Besonderheiten des Gasbetriebs von Absorberkühlschränken während der Fahrt

Aufgepasst an Tankstellen oder auf Fähren, wenn du mit Gas kühlst:

  • Bist du an einer Tankstelle oder auf einer Fähre, ist der Betrieb des Absorberkühlschranks generell verboten.
  • Grund ist die offene Flamme des Absorberkühlschranks. Die automatische Energiewahl (SES, AES) schaltet nach erst fünfzehn Minuten, nachdem der Motor ausgeschaltet ist, vom 12-Volt-Betrieb in den Gasbetrieb um.
  • Wenn du so ein Modell dein Eigen nennst, musst du es sogar bei langen Stopps an Tankstellen vorsorglich von Hand ausschalten.

Gasbetrieb: Gasprüfung G 607 und EN 12864

Es gibt jedoch noch weitere Vorschriften im Zusammenhang mit Gasbetrieb im Wohnwagen (gemäß G 607 „Gasprüfung“ und EN 12864):

  • Die Reparatur einer Flüssiggasanlage darf nur ein Spezialist durchführen mit entsprechender Ausbildung.
  • Die Gasflaschen dürfen nicht verdrehbar sein.
  • Gasflaschen müssen durch entsprechende Halterungen fest und unverrückbar mit dem Campingfahrzeug verbunden worden sein.
  • Der Gaskasten selbst muss dicht gegenüber dem Wohnraum sein.
  • Die Flaschenkästen dürfen keine elektrischen Anschlüsse aufweisen.
  • Es dürfen sich im Flaschenschrank oder -kasten keine sonstigen Zündquellen befinden.
  • Schlauchleitung und der Druckregler müssen zehn Jahre nach Herstellung ausgetauscht und ersetzt werden. Der Halter des Campers ist dafür verantwortlich.

Dass diese Vorschriften eingehalten werden, stellt die Gasprüfung sicher, die alle zwei Jahre für Wohnwagen und Wohnmobile fällig wird. Alternativ wird sie fällig, wenn du ein Gasgerät in deinem Camper austauschst.

Integrierte Crash-Sensoren: Mono-Control CS, Duo-Control CS

Der von Truma entwickelte integrierte Crash-Sensor ist eine innovative Lösung, die für mehr Komfort und Sicherheit im Wohnmobil oder Wohnwagen sorgt. Truma hat zwei Varianten im Programm, wenn es um die speziellen Gasregler mit Crash-Sensoren geht.

  • MonoControl CS ist die Lösung für Gasanlagen, bei denen eine Gasflasche angeschlossen werden kann.
  • DuoControl CS bietet sich für Anlagen mit zwei Gasflaschen im Betrieb an.

Sowohl die Ein-Flaschen-Anlage Mono-Control als auch die Zweiflaschenanlage Duo-Control arbeiten nach demselben Prinzip: 

Bei beiden findet sich inmitten einer Halterung eine Stahlkugel, die das Gas-Absperrventil offen hält. Bei Unfällen oder schon geringem Aufprall von 15 bis 20 km/h unterbricht das Ventil dann die Zufuhr vom Gas, nachdem die Kugel aus der Halterung fällt.

Die rein mechanisch funktionierenden Gasdruckregler sind leicht nachzurüsten. Jedoch müssen zusätzlich zur Sicherheitsabsperrung DuoControl oder MonoControl Hochdruckschläuche mit einer Schlauchbruch-Sicherung installiert werden (siehe Vorschriften). Nur dann hat man eine vorschriftsmäßig installierte Gasanlage, die man während der Fahrt betreiben darf.

Hast du vor, deinen Wohnwagen während der Fahrt zu heizen? Es empfiehlt sich in diesem Fall auch in einem Caravan eine solche Sicherheitsabsperrung nachzurüsten.

Die Zwei-Flaschen-Anlage mit DuoControl CS hat den Vorteil, dass sie automatisch von der leeren Betriebsflasche in die volle Reserveflasche umschalten kann. An der Fernanzeige im Inneren des Fahrzeugs kann man bequem ablesen, welche Flasche gerade in Betrieb ist. Du musst allein für den Einbau mit Kosten in Höhe von etwa 60 bis 140 Euro rechnen.

Das obige Video gibt einen Überblick über den Truma DuoControl Gasdruckregler mit Crash-Sensor. Interessant ist dies vor allem für Besitzer einer Zweiflaschen-Anlage.

Die Gasdruckregelanlagen von Truma werden, egal in welcher Variante, entweder vertikal an einer stabilen Wand des Flaschenkastens oder horizontal an der Decke des Kastens montiert.

Der Einbau ist laut Hersteller problemlos für alle gängigen Fahrzeugtypen möglich.

Für die Crash-Sensoren gab es übrigens bereits einen Preis, und zwar den DCC Technik Award vom Deutschen Camping Club.

Aus Komfort-Gründen finden wir besonders das Zwei-Flaschen-System DuoControl CS reizvoll. Sicherheit und Komfort in einem: Damit ist wenigstens das Bier bei der Ankunft kalt!

Camper-Kühlschränke funktionieren ebenerdig am besten

Wenn du bisher nur deinen Kompressor-Kühlschrank von zu Hause kennst, wird es dich nicht wundern, dass ein Absorber-Kühlschrank anders arbeitet.

Wie funktioniert ein Absorberkühlschrank? Es wird ein Ammoniak-Wasser-Gemisch in einer Wasserstoffatmosphäre durch Hitze in gasförmiges Ammoniak und Wasser getrennt. Entweder Heizwendel (Strom betrieben) oder gasbetriebene Brenner lassen die Hitze erst entstehen. 

Das Gas wird anschließend über ein Rohrsystem in den Innenraum geleitet und nimmt die Wärme des Kühlschranks dort auf. Im Absorber startet der Vorgang erneut, wenn sich das Ammoniak mit den anderen Chemikalien vermischt.

Schräglage des Absorber-Kühlschranks im Wohnwagen

Hast du einen Absorber Kühlschrank im Wohnwagen zur Kühlung im Betrieb, achte darauf, wie du parkst. Absorberkühlschränke mögen im Allgemeinen die Schräglage überhaupt nicht.

Wenn der Caravan in Schräglage steht, können zwei Dinge passieren:

  1. Die Flamme erreicht den Kocher nicht exakt, das Ammoniak-Gemisch wird nicht so stark aufgeheizt.
  2. Das System basiert auf Gravitation, um zu funktionieren: Die Schräglage des Campers lässt die Flüssigkeiten langsamer fließen.
 

Schräglage, Kurvenfahrten und Berg- und Talfahrten führen dazu, dass dein Kühlschrank mehr Leistung bringen muss, um das gleiche Level an Leistung zu halten und die Lebensmittel kühl zu halten. 

Weil sich der Absorber auf diesen Kreislauf verlässt und weil dieser nun gestört ist, kommst du möglicherweise mit warmen Getränken am Campingplatz an!

Es kann passieren, dass die Kühlung komplett ausfällt und dein Kartoffelsalat bei der Ankunft verdorben oder das Bier lauwarm ist.

4. Lösungsansätze fürs Kühlen im Wohnwagen

Damit du dich nicht über warme Getränke ärgerst, haben wir hier ein paar Vorschläge und Tipps fürs Kühlen im Wohnwagen…

  • ohne Betrieb des Kühlschranks während der Fahrt und
  • bei Betrieb des Kühlschranks während der Fahrt

Tipps fürs Kühlen im Wohnwagen ohne Betrieb des Kühlschranks während der Fahrt

  • Schalte deinen Kühlschrank im Camper auf die kühlste Einstellung, bevor du zur Urlaubsreise aufbrichst. Das kann je nach Wetter auch mal 1-2 Tage vor Aufbruch sein.
  • Packe deine nicht gekühlten und gekühlten Lebensmittel eng zusammen in den Kühlschrank.
  • Lege am besten Eiswürfel oder gefrorene Wasserflaschen in direkte Nähe der zu kühlenden Lebensmittel.
  • Wenn du deinen Wohnwagen-Kühlschrank während der Fahrt nicht in Betrieb nimmst und ihn trotzdem kühl halten willst, lagere gefrorene Wasserflaschen mit Salz im Absorber. Salzwasser hilft besser beim Kühlen von Lebensmitteln als Trinkwasser.
  • Getränke und Snacks für die Fahrt zum Campingplatz müssen nicht im Kühlschrank gelagert werden: Die Lebensmittel, die du während der Fahrt isst und trinkst, kannst du auch in einer Kühlbox mit Kühlakkus lagern.
  • Wenn du den Kühlschrank möglichst wenig öffnest, bleiben die Lebensmittel bis zur Ankunft schön kühl.
  • Bei der Ankunft am Campingplatz nimm die Kühlakkus, Eiswürfel und Salzwasserflaschen raus. Schalte den Kühlschrank ein und packe diese Dinge ins Gefrierfach. So hast du für die Rückfahrt vorgesorgt.

Tipps fürs Kühlen bei Betrieb des Kühlschranks während der Fahrt

Falls du den Gasbetrieb des Kühlschranks im Caravan vorziehst, stelle zunächst sicher, dass dieser auch korrekt arbeitet, bevor du aus deiner Einfahrt losfährst.

Mit den obigen Tipps im Hinterkopf, lagere Kühlakkus, Eiswürfel und gefrorene Flaschen in den Kühlschrank, nur um sicherzugehen.

Packe bei dieser Variante nicht zu eng, denn die Luft im Kühlschrank muss noch zirkulieren können, um die Lebensmittel kühl halten zu können.

Das größte Risiko beim Kühlen während der Fahrt mit dem Caravan sind verdorbene Lebensmittel durch den nicht funktionstüchtigen Absorber (auch zum Beispiel wegen Schräglage, siehe oben). 

Dieses Risiko kann dann zu einer ernstzunehmenden Gefahr für dich, deine Familie und den ganzen Urlaub werden, wenn du die verdorbenen Lebensmittel nicht bemerkst. Gefährlich sind vor allem Lebensmittelvergiftungen, etwa bei Salaten mit Mayo.

Ein kleines Restrisiko – die Feuergefahr – verbleibt für den Fall, dass du vergisst, die Vorschrift beim Tanken einzuhalten: 

Du bist dazu verpflichtet, rechtzeitig vor dem Auffahren auf die Tankstelle oder Fähre den Absorberkühlschrank von Hand abzustellen (aufgrund der offenen Flamme, siehe Abschnitt Vorschriften).

Wenn du die Möglichkeit in deinem Camper hast, verbaue für den eigenen Komfort und die Sicherheit deiner Mitcamper das Truma DuoControl CS. Damit bist du technisch auf der sicheren Seite.

Auch ein Kühlschranklüfter kann wahre Wunder bewirken, gerade bei älteren Kühlschränken.

Egal für welche Variante des Kühlens während der Fahrt du dich entscheidest:

Vergiss nicht, lieber auf der sicheren Seite zu sein. Sowohl beim Kühlen von Lebensmitteln als auch bei der Vermeidung von Restrisiken.

Wir wünschen eine gute Fahrt mit dem Camper!

sc_logo_zelte

Wir sind bei Regen & Wind für dich auf dem Campingplatz unterwegs und recherchieren oft im Schein der Schreibtischlampe bis tief in die Nacht.

Willst du uns dabei unterstützen? Dann kannst du uns mit einer kleinen Spende zu einer heißen Tasse Kaffee einladen. Das wärmt uns auf und hilft uns beim wach bleiben – so können wir in Zukunft noch besser für dich da sein!

Auch interessant

Du magst den Beitrag?

Share on whatsapp
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Thorsten

Thorsten

Mehr als 20 Jahre Camping-Begeisterung und kein Ende in Sicht! Was ich liebe: Einfach mit dem Wohnmobil losfahren und neue, wunderschöne Orte erkunden. Es ist vor allem das Gesamtpaket, für das ich Feuer und Flamme bin: Vorfreude, Abwechslung, pure Entspannung und (meistens) sympathische Mitcamper. Mehr als Urlaub eben - fast schon meine Religion!
Thorsten

Thorsten

Mehr als 20 Jahre Camping-Begeisterung und kein Ende in Sicht! Was ich liebe: Einfach mit dem Wohnmobil losfahren und neue, wunderschöne Orte erkunden. Es ist vor allem das Gesamtpaket, für das ich Feuer und Flamme bin: Vorfreude, Abwechslung, pure Entspannung und (meistens) sympathische Mitcamper. Mehr als Urlaub eben - fast schon meine Religion!