Die 5 besten Werkzeugkoffer fĂŒrs Wohnmobil (Vergleich đŸ„‡)

Werkzeugkoffer

ZĂ€hlst du dich zu den Freistehern? Wenn ja, kann Camping so manche Überraschung bereithalten – dazu zĂ€hlen auch gelegentliche Defekte. FĂŒr solche FĂ€lle haben wir dir in einem vorherigen Beitrag verraten, welches Werkzeug wir stets im GepĂ€ck haben.

Heute soll es aber nicht um eine allgemeine Werkzeug-Liste gehen, sondern speziell um einen kompakten Helfer, der dir in brenzligen Situationen schnell zur Hand gehen kann – den Werkzeugkoffer fĂŒrs Wohnmobil.

Das sind die besten Werkzeugkoffer fĂŒr Wohnmobil und Caravan:

  • Mannesmann M29085
  • Gedore Touring 1000 Werkzeugkoffer
  • Meister Werkzeugtrolley 238-teilig
  • Proxxon 23650
  • Knipex 002105HLS Montagekoffer

Auf der Suche nach den besten Werkzeugkoffern fĂŒr Camper solltest du besonders auf Werkzeug-Material, QualitĂ€t des Koffers und Gesamtgewicht Wert legen. Das sind die wichtigsten Faktoren fĂŒr den Kauf.

Inhaltsverzeichnis

Werkzeugkoffer fĂŒrs Wohnmobil: Daten der Top Modelle

Mannesmann M29085 GEDORE Touring 1000 Meister 8971480 PROXXON 23650
Ergebnis Budget-Sieger QualitÀtssieger Preis-Leistung Preis-Leistung
Anzahl Teile 89 49 238 43
Gewicht in kg 5,58 7,1 14,1 7,6
Material Koffer Kunststoff Polypropylen Aluminium Kunststoff
Maße in cm 47 x 42 x 9 44 x 38 x 16 46 x 35 x 19 45 x 30 x 14
Vorteile Preis
Gewicht
QualitÀt Koffer
QualitÀt Werkzeug
Vielfalt
QualitÀt Koffer
QualitÀt Werkzeug

BrĂŒder Mannesmann M29085

Der Mannesmann M29085 ist deine Budgetlösung! Hier bekommst du viel „Koffer fĂŒrs Geld“.

In der Ausgabe 02/2018 der Zeitschrift Bild war der Mannesmann M29085 gleich dreifacher Testsieger. Er belegte in den Bereichen Bits, Messwerkzeuge und bei der Kategorie Zangen den ersten Platz im Test.

Noch dazu ist der Werkzeugkoffer nur knappe 5 Kilogramm schwer und eignet sich damit fĂŒr einen flexiblen Einsatz, selbst wenn man mal ein paar Meter Schleppen muss.

Wenn du das GefĂŒhl hast, stĂ€ndig ĂŒberladen zu sein und zu wenig Platz fĂŒr Zubehör zu haben, solltest du mal einen Blick auf den BrĂŒder Mannesmann M29085 Werkzeugkoffer werfen.

Netter Bonus: Neben einem praktischen Rollbandmaß gibt’s noch eine Nivellierhilfe, damit das Wohnmobil gerade steht – eine Wasserwaage.

Der kompakte Helfer ist 3-fach aufklappbar und besteht aus 89 Teilen. Einmal aufgeklappt findest du im Mittelteil Hammer, SĂ€ge, Wasserwaage, SteckschlĂŒssel und Bits.

Die rechte Seite beinhaltet deine Schraubendreher-Sammlung. Links findest du das Bandmaß und diverse Zangen.

Gedore Touring 1000 Werkzeugkoffer

Gedore steht vor allem fĂŒr eines in Sachen Werkzeug: QualitĂ€t!

Der Mercedes unter den Werkzeug-Koffern ist deine Wahl, wenn hochwertige Verarbeitung, Langlebigkeit und höchste PrĂ€zision fĂŒr dich im Vordergrund stehen.

Du kennst das sicherlich – weiches Metall, das schnell abstumpft, Griffe, die nicht sicher in der Hand liegen, zu scharfe Kanten bei Schraubenziehern.

Das alles muss nicht sein, vor allem nicht wÀhrend der Reise. QualitÀtswerkzeug wird dich auch beim erholsamen Campen nicht im Stich lassen, so vermeidest du viel Frust.

Außerdem hĂ€lt QualitĂ€tswerkzeug viel lĂ€nger, dadurch sparst du sogar nach einiger Zeit Geld, das du sonst in neues Werkzeug stecken mĂŒsstest.

Unseren QualitÀtssieger bekommst du bei Amazon.

Das Gedore Touring-Set enthĂ€lt 49 verchromte Vanadium-Werkzeuge der SpitzenqualitĂ€t: verschiedene Kreuz- und Schlitz-Schraubendreher, MaulschlĂŒssel, SteckschlĂŒsseleinsatz, Zangen, Meißel, Hammer und sogar einen SpannungsprĂŒfer (gerade im Wohnmobil ein praktischer Helfer).

Auch schön: Das geringe Gewicht eignet sich auch fĂŒr kleinere Fahrzeuge und PKW-Camper.

Meister Werkzeugtrolley 238-teilig

Die erste Preis-Leistungsoption in unserer Liste ist der Meister Werkzeugtrolley. Gute QualitÀt, noch dazu eine unglaubliche Vielfalt an verschiedenen Werkzeugen aller Art machen die Werkzeugkiste mit fahrbaren Rollen zu deiner Wahl, wenn es aufs Gewicht nicht ankommt.

Mit dem Meister Werkzeugtrolley bist du fĂŒr alle möglichen Situationen im Urlaub und zu Hause gut gerĂŒstet. Wenn du eine möglichst vollstĂ€ndige Werkzeugkiste fĂŒrs Wohnmobil suchst, schau dir den Werkzeugtrolley mal bei Amazon an.

Den Koffer kannst du per Teleskophandgriff ausziehen und mit den integrierten Rollen hinter dir herziehen. Noch dazu ist er aus robustem Aluminium und verfĂŒgt ĂŒber Stoßkanten und Eckenschutz.

Innen bieten die Klett- und GummibÀnder ausreichend Halt, sodass das Werkzeug beim starken Bremsen deines WoMos nicht plötzlich durch den halben Koffer fliegt.

Jeder Hobby-Handwerker wird mit der Auswahl mehr als zufrieden sein. Noch dazu gibt’s viele sinnvolle Werkzeuge, die im Urlaub mit Wohnmobil nĂŒtzlich sein können – etwa SpannungsprĂŒfer, Kabelschuh-Sortiment, ZĂŒndkerzennuss, Wasserwaage, Maßband, Laserentfernungsmesser und noch so viel mehr.

Proxxon 23650 Werkzeugkoffer

Ein weiterer guter Allrounder ist der Proxxon 23650 Werkzeugkoffer. FĂŒr vergleichsweise wenig Geld bekommst du in dem zugegeben mĂ€ĂŸig verarbeiteten Kunststoffkoffer eine Auswahl an qualitativ gutem Werkzeug

Die wichtigsten Werkzeuge fĂŒr eventuelle NotfĂ€lle sind enthalten. Darunter Zangen, MaulschlĂŒssel, Sechskant, Schlosserhammer, Schraubendreher und sogar ein AutolichtprĂŒfer.

Neben dem hochwertigen Werkzeug von Proxxon liegen dem Koffer Zangen von Knipex bei. Knipex ist bekannt fĂŒr seine QualitĂ€tswerkzeuge.

Wer das Zubehör im Urlaub aufs Wesentliche begrenzen möchte und noch dazu solide Werkzeug-QualitĂ€t sucht, kann bedenkenlos zugreifen. 

Knipex 002105HLS Montagekoffer

Du suchst einen Werkzeugkoffer mit genĂŒgend Platz fĂŒr eigenes Zusatz-Werkzeug, damit du flexibel bleibst?

Dieser bereits bestĂŒckte, hochwertige Werkzeugkoffer hat genĂŒgend freie, variable FĂ€cher fĂŒr dein zusĂ€tzliches Werkzeug. Damit könntest du dir einen auf dich zugeschnittenen Werkzeugkoffer basteln und diesen je nach Zweck umbauen und neu sortieren.

Das bereits enthaltene Werkzeug ist von guter QualitÀt. Seitenschneider, Kabelmesser, Abmantelmesser, Spitzzange und Kombizange sind beispielsweise von der Firma Knipex.

Der Koffer selbst bietet neben einem festen auch zwei variable Trennstege, die du entweder einsetzen oder weglassen kannst. So kannst du dir den Koffer flexibel gestalten, je nachdem welches Werkzeug du ergÀnzen willst.

Die Alternative: Leeren Werkzeugkoffer selbst bestĂŒcken

Wenn du schon ein ganzes Sortiment an gutem Werkzeug zu Hause im Keller lagerst, willst du vielleicht Geld sparen und nicht extra einen neuen, bereits bestĂŒckten Werkzeugkoffer kaufen.

Die Lösung: Ein leerer Werkzeugkoffer.

Das macht Sinn, wenn du all dein Werkzeug „in einen Topf wirfst“ und nicht verschiedene Sets und Koffer fĂŒr unterschiedliche Zwecke lagerst – beispielsweise ein Werkzeug-Set fĂŒr die Garage, eines fĂŒrs Camping.

Stattdessen gibt’s nur eine Werkzeug-Sammlung, aus der du dir vor dem Urlaub die sinnvollsten Tools fĂŒr die Reise heraussuchst.

Dieser extra große, stabile Werkzeugkoffer ohne Inhalt bei Amazon bietet dir die Freiheit, nach Lust und Laune einzusortieren und je nach Anlass umzuplanen. Diese Planungsfreiheit bietet dir nur ein gut durchdachter Werkzeugkoffer ohne Inhalt.

Der Koffer mit robustem Aluminiumrahmen und viel Stauraum hat zudem den Vorteil, dass du auf dem Campingplatz dein hochwertiges Werkzeug per Zahlenschloss sicher verstauen kannst.

Kleine Kaufberatung: Worauf kommt es bei einem guten Werkzeugkoffer an?

Achte bei der Anschaffung eines Werkzeugkoffers auf folgende Eigenschaften:

  • QualitĂ€t des enthaltenen Werkzeugs
  • Material des Koffers
  • Maße des geschlossenen Werkzeugkoffers
  • Gesamtgewicht
  • Preis
  • Anzahl der Teile
  • Vorhandensein von leeren FĂ€chern im Koffer
verschiedenes Werkzeug fĂŒr Camper 2
Übertrieben viel Werkzeug benötigst du im Urlaub hoffentlich nicht. Aber wenn es Zuladung und Platz im Camper erlauben, nimm lieber zu viel als zu wenig mit.

QualitÀt des enthaltenen Werkzeugs

Die QualitĂ€t des Werkzeugs kannst du, ohne es zu berĂŒhren, zumindest erahnen. 

So ist Werkzeug aus deutschen Produktionen ein guter QualitĂ€tshinweis. Aber natĂŒrlich ist das keine Garantie, dass hier stets alles sauber verarbeitet wurde.

Ein weiterer Hinweis ist die Materialbeschreibung. Handelt es sich beispielsweise um Chrom-Vanadium-Stahl? Dann reden wir von hochwertigerem Werkzeug.

Wenn du so wie wir lieber auf der sicheren Seite bist, empfehlen wir dir gerade auf diesen Punkt besonders achtzugeben! So vermeidest du unnötigen Ärger, weil das Werkzeug schnell kaputtgeht.

Material des Koffers

Der Koffer selbst ist ein wichtiger Faktor fĂŒr die Auswahl. Und das gleich aus mehreren GrĂŒnden.

Der Koffer stellt nicht bloß eine SchutzhĂŒlle fĂŒr das Werkzeug dar. Wobei die Schutzfunktion sicherlich der primĂ€re Grund ist, auf eine gute KofferqualitĂ€t zu achten.

Es geht auch darum, dass der Koffer selbst wĂ€hrend der Fahrt mit dem Wohnmobil oder Wohnwagen keinen Schaden nimmt: 

Du bist zwar gesetzlich verpflichtet, deine Ladung wĂ€hrend der Fahrt gegen Umfallen, Kippen oder Verrutschen zu sichern. Trotzdem kann es natĂŒrlich vorkommen, dass der Werkzeugkoffer doch mal versehentlich aneckt oder gröbere StĂ¶ĂŸe verkraften muss.

Deswegen ist ein Werkzeugkoffer aus billigem Kunststoff nicht so empfehlenswert wie ein Koffer mit Aluminium-Rahmen. Der Kunststoffkoffer wird nach einiger Zeit Schaden nehmen oder sogar aufbrechen.

Im besten Fall besitzt der Koffer zudem Stoß-geschĂŒtzte RĂ€nder und Ecken. Die weist jedoch lĂ€ngst nicht jeder Koffer auf.

Das Koffer-Material beeinflusst den Gesamtpreis und das Gesamtgewicht des Werkzeugkoffers: hochwertige Koffer mit Metallrahmen sind in aller Regel teurer als solche aus Kunststoff.

Maße des geschlossenen Werkzeugkoffers

Je nach vorhandenem Platz im Fahrzeug oder zu Hause bieten sich oft kleinere oder entsprechend grĂ¶ĂŸere Werkzeugkoffer an. Entscheidend fĂŒr die Fahrt mit dem Auto oder Camper ist die Frage, wie viel Platz du bereit bist zu „opfern“ fĂŒr die Mitnahme eines Werkzeug-Sets.

FĂŒr kleine Fahrzeuge und Mini-Camper mit wenig Platz empfehlen wir diesen 89-teiligen Werkzeugkoffer von Mannesmann. Hauptvorteil ist das geringe Gewicht.

Gesamtgewicht

Das Gewicht ist eng verknĂŒpft mit den Abmessungen des Werkzeugkoffers. Du kennst das ja von anderen GegenstĂ€nden: je grĂ¶ĂŸer, desto schwerer.

Das Gesamtgewicht des Werkzeugkoffers wird vor allem durch das Material und die Teileanzahl des Werkzeugs selbst bestimmt. Aber auch der Koffer spielt eine Rolle – Kunststoff wiegt weniger als ein Rahmen aus Metall.

Frage dich selbst, wofĂŒr du den Werkzeugkoffer benötigst, ob du ihn an Ort und Stelle schleppen musst und wie schwer der Koffer fĂŒr deine Planung der Zuladung maximal sein darf.

Preis

Der Preis kann ein Indiz dafĂŒr sein, wie hochwertig der Werkzeugkoffer ist. Dabei solltest du jedoch immer den ursprĂŒnglichen Preis (und keine Angebotspreise) berĂŒcksichtigen.

Trotzdem ist das bei einem Set etwas schwieriger als bei Einzelteilen. Hier kommt es ja beispielsweise darauf an, wie viele Teile enthalten sind und vor allem welche Werkzeuge. Eine große, hochwertige Rohrzange ist teurer als ein kleiner Schraubenzieher.

Insofern kann der Preis des Werkzeugkoffers dir nur einen groben Hinweis liefern, ob es sich um „gute“ QualitĂ€t handelt oder nicht.

Anzahl der Teile

Die Anzahl und Auswahl der Werkzeuge im Koffer ist eines der wichtigsten Kriterien. Hier kommt es darauf an, ob du eine wirklich breite Auswahl fĂŒr alle Zwecke benötigst oder beispielsweise einen Koffer speziell fĂŒr Elektronik.

Hast du diese Frage beantwortet, geht es als NĂ€chstes darum, Gewicht und Abmessungen ins KalkĂŒl zu ziehen:

Mit einer weitgehend leeren Heckgarage und viel Luft fĂŒr Zuladung kannst du ĂŒber einen hochwertigen, grĂ¶ĂŸeren Werkzeugkoffer nachdenken. 

Bist du dagegen Festival-Camper und ist dein PKW stĂ€ndig ĂŒberladen, sollte der oben erwĂ€hnte Mannesmann Werkzeugkoffer deine Wahl sein.

Allgemein solltest du darauf achten, dass der Werkzeugkoffer mindestens folgende Werkzeuge enthÀlt:

  • Hammer
  • Gabel- oder MaulschlĂŒssel, verschiedene GrĂ¶ĂŸen
  • SteckschlĂŒssel und Bits
  • SĂ€ge
  • Verschiedene Zangen (Flach- und Kneifzangen, Seitenschneider)
  • Innensechskant-SchlĂŒssel und -schrauben

Vorhandensein von leeren FĂ€chern im Koffer

Du hast ein paar wirklich gute Rohrzangen, Kabelbinder, Panzertape und anderes Werkzeug, das du gern um einen gut bestĂŒckten Werkzeugkoffer ergĂ€nzen willst?

In diesem Fall solltest du bei der Beschreibung des Produkts auf die ErwÀhnung von leeren FÀchern und Stauraum im Koffer achten.

Die meisten einfachen bereits bestĂŒckten Werkzeugkoffer sind Platz sparend entworfen worden. In solchen Modellen fehlt Stauraum, um eigenes Werkzeug unterzubringen. FĂŒr Wohnmobile und Wohnwagen fallen uns spontan Ersatzteile, GlĂŒhbirnen oder Sicherungen ein, die man immer mal gebrauchen kann. 

FĂŒr sinnvolles Zusatzwerkzeug sollte im Idealfall immer etwas Luft nach oben sein. Sonst endet man am Ende mit drei verschiedenen, unsortierten Kisten. Das kann schnell zu Frust fĂŒhren, wenn man schnell ein bestimmtes Werkzeug benötigt. 

Dieser bereits bestĂŒckte, hochwertige Werkzeugkoffer hat genĂŒgend freie, variable FĂ€cher fĂŒr dein zusĂ€tzliches Werkzeug.

sc_logo_zelte.png

Du magst den Beitrag?

Thorsten

Thorsten

Mehr als 20 Jahre Camping-Begeisterung und kein Ende in Sicht! Was ich liebe: Einfach mit dem Wohnmobil losfahren und neue, wunderschöne Orte erkunden. Es ist vor allem das Gesamtpaket, fĂŒr das ich Feuer und Flamme bin: Vorfreude, Abwechslung, pure Entspannung und (meistens) sympathische Mitcamper. Mehr als Urlaub eben - fast schon meine Religion!