Test: DOCKIN D FINE Bluetooth Lautsprecher

Wir haben für dich nach gutem Klang für den Campingplatz gesucht und haben ihn beim DOCKIN D FINE der Berliner Firma Ströer Products GmbH gefunden.

Der Bluetooth-Lautsprecher hat kraftvolle 50 Watt Leistung und muss sich auch beim Klang nicht hinter der Konkurrenz von JBL, Bose & Co verstecken. 

Überrascht waren wir von der Akkulaufzeit der großen Box: Sie liegt deutlich über dem vom Hersteller angegebenen Wert.

Der Klangkünstler kostet inzwischen eine gute Ecke weniger als beim Verkaufsstart (aktuellen Preis ansehen). Wir denken, das Preis-Leistungs-Verhältnis ist erstklassig.

Wie sich der DOCKIN D FINE in unserem Hörtest und im Outdoor-Einsatz schlägt, liest du in unserem ausführlichen Test!

  • 2-Wege-Stereo-Sound mit kraftvollen 50 Watt
  • Klare Höhen & druckvoller Bass
  • Powerbank-Funktion (6.600 mAh)
  • Tolles Preis/Leistungs-Verhältnis
  • Grundrauschen ist in einigen Situationen hörbar
  • 1,9 kg Gewicht

Outdoor tauglich
2 Wege Stereo Sound
Integrierter DSP
2 Tieftöner
2 Hochtöner
2 passive Radiatoren
Integrierte Powerbank
Eignung als PC Speaker & TV Soundbar
10 Stunden Akkulaufzeit

Verbindung: Bluetooth 4.0, EDR, NFC, Aux
Stecker: DC5V, DC15V, 3,5mm AUX, Micro USB
Gewicht: 1.930g
Akku: 6.600mAh
Größe: 285mm x 100mm x 103mm
Schutz: IP55
Leistung: 50 Watt
Treiber: 2x Tieftöner, 2x Hochtöner, 2x Passive Strahler

Für was ist der DOCKIN D FINE geeignet?

DOCKIN D FINE im Gras bei Regen
Voll Outdoor-tauglich: Mit Regen kommt der Lautsprecher gut zurecht

Mobiler Outdoor-Einsatz

Der D FINE ist wasser- und staubgeschützt nach IP55. Regen auf dem Zeltplatz und Sand am Strand sind also kein Problem. Der große Akku (6.600 mAh) liefert genug Saft, um ohne Zwischenladen über den Tag zu kommen.

Für Festivals ist der Lautsprecher ideal: Er ist laut genug, um sich gegen Hintergrundgeräusche durchzusetzen. Der D FINE ist sogar die stärkste mobile Box, die wir bisher im Einsatz hatten.

Ersatz für eine Kompakt-Stereoanlage / Soundbar

Die Box ist auch für den Dauerbetrieb am Netzteil geeignet. Über Bluetooth oder ein 3,5 mm Aux-Kabel mit Smartphone, Fernseher oder Notebook verbunden, lieferte der D-FINE einen deutlich satteren Sound als die in unserem Fernseher und Notebook integrierten Boxen. Der D FINE ist ideal für Räume bis 30 m².

Wertung

Der DOCKIN D FINE liefert einen beeindruckend lauten, vollen Sound, und das bei einem tollen Preis/Leistungs-Verhältnis (aktueller Preis bei Amazon). Natürlich gibt es wie bei jedem Gerät auch einige Schwächen, die wir dir im weiteren Testverlauf nicht verschweigen werden. Insgesamt hat uns der Bluetooth-Lautsprecher beim Einsatz auf dem Zeltplatz und im Caravan aber voll überzeugt:

Wertung DOCKIN D FINE 87%

Um mehr über den DOCKIN D FINE zu erfahren, lies weiter.

Verpackung

Der Bluetooth-Lautsprecher kommt in einer schönen, mattschwarzen, teilweise glanzlackierten Verpackung. Auf der Rückseite sind die technischen Daten und Funktionen des Geräts übersichtlich zusammengefasst.

Lieferumfang

Zusammen mit dem DOCKIN D FINE liegen auch noch ein Netzteil, ein 2 Meter langes Klinkenkabel und eine Kurzanleitung in der Verpackung.

Größe & Gewicht

Beim Auspacken bemerken wir schnell: Der DOCKIN D FINE ist erheblich größer und schwerer als alle anderen Bluetooth-Lautsprecher, die wir bis jetzt im Einsatz hatten. Unsere Messung ergibt: Das Gerät wiegt 1938 Gramm und ist 28.6 cm x 10.5 cm x 10.7 cm groß. Ein wahrer Riese unter den mobilen Boxen!

Wenn du mit Wohnmobil oder Auto auf dem Weg zum Campingplatz bist, macht das nichts aus, im Rucksack wiegt der Lautsprecher jedoch schwer.

DOCKIN D FINE Größenvergleich mit Euro-Münze
D FINE im Vergleich zu einer Euromünze: In die Hosentasche passt der Lautsprecher sicher nicht

Gehäuse

Das schlichte schwarze Gehäuse wirkt edel und gleichzeitig robust. Der DOCKIN D FINE ist sauber verarbeitet, wir können keine ungleichmäßigen Spaltmaße feststellen. 

Dank des Metall-Mesh-Gitters an der Vorder- und Rückseite der Oberfläche liegt der Lautsprecher rutschfest in der Hand. Auf der Unterseite sorgen Gummifüße für einen sicheren Stand und dämpfen effektiv Vibrationen. Das ist beispielsweise dann wichtig, wenn die Bluetooth-Box auf einem etwas klapperigen Camping-Tisch steht. 

Weil die Seiten ebenfalls gummiert sind, kannst du den DOCKIN D FINE auch senkrecht hinstellen.

Schutz vor Wasser & Staub

Dank seiner IP-55-Zertifizierung ist der DOCKIN D FINE gegen starken Regen und Staub geschützt, darf jedoch nicht unter Wasser getaucht werden. Es ist also kein Problem, wenn der Lautsprecher auf dem Zeltplatz mal im Regen draußen steht, in den heimischen Pool sollte er jedoch nicht fallen.

Interface

Auf der Oberseite des DOCKIN D FINE liegen die Steuerungstasten für die Standardfunktionen An / Aus, Lauter / Leiser, Play / Pause, voriges / nächstes Stück sowie Bluetooth koppeln / trennen

Die meisten Tasten sind mehrfach belegt. Beispielsweise erhöht ein kurzer Druck auf die „+“-Taste die Lautstärke um 5%, während ein langer Druck zum nächsten Stück springt. 

Die Bedienung der Box ist gelungen: Die Tasten sind mit 12 mm Durchmesser groß genug und bieten dank der geriffelten Aluminium-Oberfläche den Fingern guten Halt. Der Druckpunkt ist angenehm fest und der Tastendruck wird mit einem satten Klicken quittiert. 

DOCKIN D FINE Interface Tasten

Der D FINE merkt sich beim Ausschalten die aktuelle Lautstärke nicht und startet immer mit 50% des Maximalwerts. Wenn beim lauter/leiser-Stellen die maximale oder minimale Lautstärke erreicht wird, piept der Lautsprecher lästig-laut. 

Die LEDs neben den Tasten verraten etwas über den Status des Geräts: Ein blinkendes blaues Licht signalisiert den Bluetooth-Pairing-Modus, ein rotes Licht heißt: der Akku hat 15% unterschritten.

Anschlüsse

Die Anschlüsse befinden sich auf der Seite, unter einer schützenden Gummikappe. Unter der Kappe kommen folgende Anschlüsse zum Vorschein:

  • 15V-Ladeanschluss
  • USB/A
  • Micro-USB
  • 3.5 mm Klinke

Über den USB/A Anschluss kann der D FINE als Powerbank genutzt werden. Der Micro-USB Anschluss ist nur für Service-Zwecke.

DOCKIN D FINE Anschlüsse

Wir finden es etwas schade, dass kein moderner USB-C Anschluss verbaut wurde und der DOCKIN D FINE auch nicht über USB geladen werden kann. Deshalb muss zum Aufladen immer das recht schwere Netzteil des DOCKIN D FINE (194 g) mitgenommen werden, das Aufladen mit dem Handy-Netzteil funktioniert nicht.

Lautsprecher

Aus seinen beiden 15 mm Hochtönern und den beiden 60 mm Mittel/Tief-Tönern holt der D FINE insgesamt 50 Watt Leistung. Alle Töner sind aus der Nähe durch das schwarze Metallgitter an der Vorderseite sichtbar und strahlen gerade nach vorne. An der Rückseite verbessern 2 passive Membranen die Bass-Wiedergabe.

Akku

Der Akku ist fest verbaut und hat eine Kapazität von starken 6.600 mAh. DOCKIN verspricht eine Laufzeit von bis zu 10 Stunden. 

Wir haben nachgemessen: Bei 75% Lautstärke haben wir im Bluetooth-Betrieb 18 Stunden und 52 Minuten erreicht. Bei 30% Lautstärke, was immer noch locker für einen größeren Wohnwagen ausreicht, kamen wir sogar auf 21 Stunden und 8 Minuten Laufzeit. 

Ja, andere Boxen halten noch länger durch. Die sind aber auch deutlich kleiner. Für einen Lautsprecher dieser Stärke sind mehr als 18 Stunden ein toller Wert!

Eine volle Aufladung des Akkus mit dem mitgelieferten Netzteil dauerte in unserem Test 2 Stunden und 46 Minuten

Du kannst den DOCKIN D FINE übrigens auch als Powerbank nutzen: Über den USB/A Port lassen sich andere Geräte wie Smartphones oder Taschenlampen aufladen.

Dockin D Fine Powerbank
Mit dem passenden Ladepad wird der DOCKIN zur drahtlosen Ladestation

Bluetooth & NFC

Die Verbindung mit anderen Geräten ist mit Bluetooth 4.0 und NFC möglich. Das hat im Test gut geklappt, die Verbindung gelingt zügig & sicher. 

Die Reichweite ist gut: Im Freien haben wir eine maximale Reichweite von 18 Metern gemessen, bevor der D-FINE anfängt zu bocken. Im Gebäude war eine Entfernung von 7 Metern mit einer Zwischenwand kein Problem. Erst bei 10 Metern und 2 Zwischenwänden gab es erste Aussetzer. 

AptX unterstützt der Lautsprecher nicht, wir haben allerdings keinerlei negativen Effekt auf die Klangqualität festgestellt.

DOCKIN D FINE NFC-Logo
Das NFC-Logo rechts auf der Gehäuse-Oberseite zeigt die Postition des NFC-Chips an

Klangqualität

Kommen wir nun zur wichtigsten Disziplin eines Lautsprechers: Dem Klang. Wir können mit voller Überzeugung sagen: Der DOCKIN D FINE hat hier eine Menge zu bieten! Im Detail haben wir allerdings auch einige kleine Schwächen entdeckt.

Frequenzverteilung

Der Lautsprecher ist nicht neutral, er erzeugt eine typische „Badewannenkurve“ mit etwas dominanten Höhen und Bässen. Das muss nicht schlecht sein und wird von vielen Menschen sogar als angenehm empfunden.

Höhen

Die Höhen sind jederzeit präsent und sauber.

Mitten

Die Mitten treten leicht in den Hintergrund. Das hat uns bei elektronischer Musik und Charts-Musik nicht gestört. 

Bei klassischer und stimm-intensiver Musik würden wir uns jedoch präsentere Mitten und allgemein ein etwas differenziertes Klangbild wünschen. Das gibt es aber normalerweise nur in einer deutlich höheren Preisklasse.

Bässe

Die Bässe sind stark und prägnant. Das macht den Sound warm und voll. Hip Hop und andere bassintensive Titel klingen auf dem D FINE wirklich gut!

Interessant fanden wir: Bei geringer Boxen-Lautstärke treten die Bässe in den Hintergrund, bei hoher Lautstärke sind die Bässe sehr voll. 

Das war zunächst etwas irritierend, hat aber auch einen Vorteil: Durch Variation der Boxen-Lautstärke und des Eingangssignals hast du hier so etwas wie einen einfachen Equalizer und kannst die Stärke des Basses recht gut regeln.

Lautstärke

Der DOCKIN D FINE kann laut. Und wir meinen hier: richtig laut. In einem Meter Abstand zeigte unser Messgerät eine Lautstärke von 102 Dezibel. Das ist auch für einen belebten Campingplatz oder die Gartenparty laut genug. 

Der Lautsprecher verzerrt nicht bei hoher Lautstärke. Das finden wir in dieser Preisklasse bemerkenswert.

Tipp:
Um Vibrationen der Unterlage zu vermeiden, kannst du den D FINE einfach mit einem Netz im Vorzelt oder am Pavillon aufhängen.

Räumliche Verteilung

Weil alle Lautsprecher des DOCKIN D FINE gerade nach vorne gerichtet sind, gibt es das beste Klangerlebnis zentral vor der Box. An den Seiten und hinter der Box ist die Wiedergabe etwas dumpfer und bassbetonter, aber immer noch ordentlich und laut. 

Der Stereo-Effekt ist aufgrund des geringen Abstands zwischen den Lautsprechern nur gering ausgeprägt. Eine Stereo-Link-Funktion bietet die Bluetooth-Box nicht.

DOCKIN D FINE Aufbau
Die Treiber des D-FIne: 2 Hochtöner und 2 Mittel/Tieftöner an der Front, 2 passive Membranen an der Rückseite

Wer mehr Stereo möchte, kann zum Nachfolgemodell des D FINE greifen. Der DOCKIN D FINE+, erlaubt die Kopplung von 2 Boxen zu einem Stereo-Paar. Das verbessert den Stereo-Effekt natürlich deutlich.

Tipp:
Das beste Klangerlebnis hast du zentral vor der Box. Der Klang wird noch satter, wenn die Box an einer Wand oder in einer Ecke steht.

Störgeräusche

Wir haben genau hingehört: Der Lautsprecher produziert ein gleichmäßiges Hintergrundrauschen. Das ist zwar nicht so laut wie bei einem alten Kassetten-Rekorder, aber in leisen Umgebungen, beim Abspielen von eher ruhigen Inhalten wie Hörbüchern oder Streichmusik, durchaus wahrnehmbar.

Draußen auf dem Campingplatz ist das Rauschen gegen die Hintergrundgeräusche nicht mehr hörbar. Wird der Lautsprecher etwas weiter aufgedreht, tritt das Rauschen immer weiter in den Hintergrund und ist beispielsweise bei der Nutzung als Soundbar für den Fernseher absolut nicht problematisch.

Test: DOCKIN D FINE Bluetooth Lautsprecher 1
Dicke Socken dämpfen die Vibrationen des Boxen-Schwergewichts. So wird verhindert, dass der Tisch klappert. Es gibt auch eine vibrationsdämpfende Transporttasche von DOCKIN.

Weitere Funktionen

Neben der bereits angesprochenen Powerbank-Funktion hat der D FINE keine besonderen Funktionen. Er lässt sich nicht als Freisprech-Einrichtung nutzen und hat auch keine Stereo-Link-Funktion

Dafür ist die Powerbank-Funktion richtig gut: In unserem Test konnten wir mit dem starken 6.600 mAh-Akku den Akku eines Samsung Galaxy S8 in mehreren Durchläufen um insgesamt 220% laden.

Empfohlene Einstellungen

Entgegen häufiger Empfehlungen verwenden wir den Bluetooth-Lautsprecher am liebsten bei voller Gerätelautstärke und niedriger Lautstärke des Quellgeräts. Mit dieser Einstellung macht der D FINE aus jedem Titel ein basstarkes Stück mit vollen und spürbaren, allerdings nicht dröhnenden Bässen. Das hat mit neutraler Musikwiedergabe nichts mehr zu tun. Aber: Wir haben unseren Spaß!

Zubehör

DOCKIN bietet eine wasserabweisende & stoßgeschützte Transporthülle an, um den D FINE sicher zu transportieren. Der DOCKIN SPEAKER BAG eignet sich außerdem als erhöhte Standfläche für den Lautsprecher: Unerwünschte Reflexionen des Schalls an Tischplatten und Vibrationen werden so reduziert.

Test: DOCKIN D FINE Bluetooth Lautsprecher 2Test: DOCKIN D FINE Bluetooth Lautsprecher 3

Vorteile & Nachteile

  • Vorteile
  • Raumfüllender Klang
  • Klare Höhen & volle Bässe
  • Basspegel regelbar
  • Sehr hohe Maximal-Lautstärke
  • Verzerrungsfrei bei hohem Pegel
  • Bei geringer Lautstärke klar
  • Wertiges Design & gute Verarbeitung
  • Wasser- und Staubgeschützt nach IP55
  • Starker Akku mit Powerbank-Funktion
  • Gutes Preis/Leistungs-Verhältnis
  • Nachteile
  • Mitten etwas zurückhaltend
  • Klang fällt im Seitenbereich ab
  • Hohes Gewicht
  • Kein Stereo-Link
  • Grundrauschen in einigen Situationen hörbar

Testergebnis

Diese Bluetooth-Box ist richtig laut. Und klingt dabei auch noch gut. Und das zu einem äußerst attraktiven Preis! Da können wir das hohe Gewicht und den fehlenden Stereo-Link verschmerzen.

Klangqualität
85%
Lautstärke
97%
Funktionen
78%
Mobilität
45%
Preis/Leistung
96%
Wertung DOCKIN D FINE 87%
Gewichteter Durchschnitt der Einzelbewertungen

Fazit

Der DOCKIN D FINE macht vieles richtig und ist eine rundum gelungene Bluetooth-Box. 

Etwas schade finden wir: Eine Freisprech-Funktion ist nicht mit an Bord. Es ist auch nicht möglich, zwei D FINE zu einem Stereo-Paar zu koppeln. 

Dafür punktet der Lautsprecher kräftig in seiner Kerndisziplin: Er hat für einen mobilen Lautsprecher einen wunderbar raumfüllenden, satten Sound und erstaunlich viel Kraft. Deshalb glänzt er beim Outdoor-Einsatz auf dem Zeltplatz und im heimischen Garten. Bei hohen Lautstärken ist die Klangqualität überraschend gut. 

Das in stillen Umgebungen wahrnehmbare Hintergrundrauschen des D FINE ist beim Außeneinsatz oder bei höheren Lautstärken wie bei der Nutzung als TV-Soundbar nicht mehr hörbar. 

Überrascht waren wir vom niedrigen Preis des Lautsprechers (aktueller Preis bei Amazon). Mobile Boxen mit vergleichbarer Leistung wie der Marshal Kilburn II oder der JBL Xtreme 2 kosteten zum Testzeitpunkt das Doppelte. Wir sprechen dem DOCKIN D FINE eine klare Kaufempfehlung aus!

Tipp:
Inzwischen gibt es ein neueres Modell dieser Box mit den gleichen Stärken, aber mehr Funktionen. Der DOCKIN D FINE+ bietet zusätzlich AptX, einen vergrößerten Akku und eine Stereo-Link-Funktion.

sc_logo_zelte

Wir sind bei Regen & Wind für dich auf dem Campingplatz unterwegs und recherchieren oft im Schein der Schreibtischlampe bis tief in die Nacht.

Willst du uns dabei unterstützen? Dann kannst du uns mit einer kleinen Spende zu einer heißen Tasse Kaffee einladen. Das wärmt uns auf und hilft uns beim wach bleiben – so können wir in Zukunft noch besser für dich da sein!

Auch interessant

Du magst den Beitrag?

Share on whatsapp
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Fabian

Fabian

Beim ersten Camping hatte ich nur eine Wolldecke und einen aufblasbaren Sitzsack, auf dem ich auch geschlafen habe. Heute freue ich mich jedoch sehr über ein regendichtes Zelt und einen warmen Schlafsack! Ich habe ein Herz für gute Zelte, Natur, gute Musik, spannende Filme und Spiele, nerdige Technik-Gadgets und ich bastle gerne DIY-Ausrüstung für den nächsten Camping-Trip.
Fabian

Fabian

Beim ersten Camping hatte ich nur eine Wolldecke und einen aufblasbaren Sitzsack, auf dem ich auch geschlafen habe. Heute freue ich mich jedoch sehr über ein regendichtes Zelt und einen warmen Schlafsack! Ich habe ein Herz für gute Zelte, Natur, gute Musik, spannende Filme und Spiele, nerdige Technik-Gadgets und ich bastle gerne DIY-Ausrüstung für den nächsten Camping-Trip.