Ausführlicher Test: Honda EU 20i Inverter Stromerzeuger

Wusstest du, dass der Honda EU 20i einer der beliebtesten mobilen Generatoren überhaupt ist? Und das ganz zurecht, wie wir finden. In unserem ausführlichen Test zum Honda Stromerzeuger EU 20i erfährst du, warum der Generator auch für dich die richtige Wahl sein kann.

Wie immer, werden wir dir bei diesem Test sowohl Vorzüge als auch Nachteile des Modells präsentieren und diese im Laufe des Beitrags näherbringen. 

Am Ende des Testberichts bist du in der Lage zu entscheiden, ob dieser Generator für deine Bedürfnisse passend ist oder nicht.

  • Wohnmobil- oder Caravan-Besitzer: Dieser leise Stromerzeuger ist für nahezu jeden Campingplatz geeignet, ohne dabei andere Gäste zu verärgern (insbesondere durch den extrem leisen Öko-Modus). Der Inverter benötigt weniger Platz im Camper und ist angenehm leicht verglichen mit anderen Modellen. Gerade für Minicamper sind kleine, leichtere Stromerzeuger ideal.
  •  Reisende, die im Urlaub auf Elektronik angewiesen sind: Der EU 20i ermöglicht den Betrieb und das Aufladen empfindlicher Elektronik, ohne diese zu beschädigen. Dabei erzeugt das Stromaggregat „sauberen“ Strom mit einer optimalen Sinuskurve, die für Elektronik unbedenklich ist.
  • Festival-Camper: Der Honda EU 20i ist der ideale Reisebegleiter für jeden Festival-Camper. Kompakt, dabei jedoch leicht zu transportieren und robust. Zelt-Nachbarn werden durch den leisen Betrieb (etwa einer Kühlbox) nicht gestört.
  • Handwerker und Hobby-Bastler: Mobiler Strom ist für viele Situationen sinnvoll. Auf Messen, bei der Arbeit im Schrebergarten oder als Handwerker. Dabei reicht die Leistung von 2 kVA für alle gängigen Arbeiten aus, ohne dabei die Mobilität zu vernachlässigen.
honda eu20i stromgenerator inverter

Vorteile und Nachteile des EU 20i

  • Vorteile
  • Der Honda Stromerzeuger ist mit 21 Kilogramm Gewicht einer der leichtesten Generatoren am Markt. Häufige Standort-Wechsel sind somit kein Problem mehr.
  • Als Inverter liefert der EU 20i konstant sauberen, qualitativ guten Strom vor Ort: Auch der Betrieb empfindlicher Elektronik wie Tablets, Laptops oder Fernseher ist unbedenklich.
  • Kompakt: Der Honda EU 20i reduziert den Platzbedarf im Camper erheblich und bleibt durch seine Abmessungen angenehm transportabel. Selbst in einem kleinen Kofferraum lässt sich dieser Inverter problemlos verstauen.
  • Lastanpassung: Die Eco-Schaltung reduziert die Leistung bei Bedarf, ermöglicht besonders leisen Betrieb und reduziert den Spritverbrauch.
  • Qualitätsprodukt: Honda Generatoren zeichnen sich durch eine besonders hochwertige Verarbeitung aus.
  • Der Honda Stromerzeuger lässt Parallelbetrieb zu: Zwei baugleiche Honda EU 20i können miteinander gekoppelt werden, um annähernd die doppelte Leistung zu erzielen.
  • Nachteile
  • Die Rollen an der Unterseite fehlen: Gerade für ebenerdigen Boden hätten wir uns Räder oder Rollen gewünscht. So bleibt nur Schleppen per Tragegriff an der Oberseite.
  • Die hohe Qualität hat seinen Preis: Verglichen mit anderen Stromerzeugern in dieser Leistungsklasse ist der EU 20i teurer.

Unsere Wertung

Gesamtwertung Honda Stromerzeuger EU 20i
89%

Leistung

Der Honda Generator EU 20i erreicht eine Maximal-Leistung von 2.000 VA (Watt). 

Diese Höchstleistung kann der Stromgenerator jedoch maximal 30 Minuten lang erzielen.

Die Dauerleistung, die er bei Volllast über maximal 4 Stunden halten kann, beträgt dagegen 1.600 VA.

Der Hersteller gibt eine Nennleistung von 1,92 bis 2,25 kW an.

Entsprechende Leistungstests haben die Werte für die maximale Leistung des Honda EU 20i bestätigt, so auch das folgende kurze Test-Video.

Angeschlossene Verbraucher, die beim Einschalten für kurze Zeit zunächst sehr leistungshungrig sind (Anlaufleistung), können den EU 20i schon an seine Grenzen bringen.

Das gilt vor allem dann, wenn du bereits ein Gerät in Betrieb genommen hast und nun ein zweites oder drittes einschaltest.

Kritisch sind vor allem Geräte mit eingebautem Motor (induktive Stromverbraucher) wie Kreissäge oder Bohrmaschine. Nicht selten brauchen vor allem ältere Geräte dieser Art das drei- bis sechsfache an Anlaufstrom beim Einschalten

Willst du solche Verbraucher mit dem EU 20i betreiben, solltest du daher genau nachrechnen oder einen leistungsstärkeren Generator wählen.

Im Dauerbetrieb benötigen viele Geräte weitaus weniger Strom als beim Einschalten:

Hier reicht die Dauerleistung von 1.600 VA locker aus, um Mikrowelle, Haartrockner oder Elektro-Werkzeug über längere Zeit zu betreiben.

Hast du allerdings vor, neben der 1.000 Watt-Mikrowelle noch einige andere Geräte mit dem Honda EU 20i zu betreiben, kann es je nach Leistungshunger auch mal eng werden.

Ein bisschen vorausschauend sollte man den Campingurlaub im Hinblick auf den Energiebedarf also angehen: 

Die Milch in der Mikrowelle zu erwärmen, während du gleichzeitig eine Lampe einschaltest und vielleicht das Toastbrot im Toaster bräunst, ist in aller Regel möglich.

Eine kleinere bis mittelstarke Klimaanlage im Wohnmobil versorgt der Honda EU 20i in aller Regel spielend: 

Gerade wenn es im Sommer brütend heiß im Camper wird, willst du auf diesen Komfort sicher nicht verzichten. 

Um sicherzugehen, solltest du vor dem Kauf allerdings die Leistungsdaten deiner Klimaanlage in Erfahrung bringen. Eventuell brauchst du, etwa wegen hoher Anlauflast, einen stärkeren Stromerzeuger.

Erwarte aber nicht, dass der EU20i neben deiner leistungsstarken Klimaanlage noch einige andere Verbraucher locker versorgen kann. Dafür benötigst du ziemlich sicher einen größer dimensionierten Stromerzeuger.

Dass der Generator spielend leicht zwei gewöhnliche Elektro-Werkzeuge gleichzeitig betreiben kann, wird in dem folgenden Test-Video zum Honda EU 20i deutlich.

Eine Überlastung des Generators musst du erfreulicherweise nicht befürchten: Der EU 20i hat einen eingebauten Wechselstrom-Schaltkreisschutz, der sich bei größerer Überlastung automatisch aktiviert: 

Hast du wider Erwartens einen zu starken Verbraucher angeschlossen, wird die Abschaltautomatik aktiv, sodass der Honda Generator keinen Schaden nehmen kann.

Dasselbe gilt, wenn du zu viele Geräte gleichzeitig angeschlossen hast, die den Rahmen der Maximal-Leistung überschreiten würden: Der EU 20i schaltet in solchen Fällen zuverlässig ab.

Weitere Funktionen und Besonderheiten

Der Stromerzeuger Honda EU 20i ist ein Inverter Generator. Inverter steht im Grunde genommen für Wechselrichter (Quelle). 

Diese besonderen Stromerzeuger produzieren „sauberen“ Strom und wandeln dabei Gleichstrom zuverlässig in Wechselstrom um.

Die Stromabgabe erfolgt bei Inverter Generatoren ohne Spannungs-Schwankungen, die üblicherweise bei herkömmlichen Stromerzeugern auftreten. 

Ein Inverter Stromerzeuger wie der Honda EU 20i liefert also eine perfekte und reine Sinusspannung, die der hohen Stromqualität der Haushaltssteckdose entspricht!

Da die gefährlichen Spannungs-Schwankungen beim EU 20i wegfallen, kannst du somit problemlos sensible Elektro-Verbraucher aufladen oder betreiben (zum Beispiel Laptop, Tablet oder HiFi-Anlage).

Weitere Besonderheit:

Der Stromerzeuger von Honda ist leise verglichen mit anderen Generatoren. Das liegt an der besonders hochwertigen Verarbeitung durch ein speziell entwickeltes, schalldämmendes Gehäuse. Außerdem verfügt der Honda EU 20i über einen Kippschalter, der den besonders leisen Eco-Modus möglich macht.

Im Eco-Modus ist nicht nur die Betriebslautstärke gedämpft, um die Ohren der Mitmenschen zu schonen. In diesem Modus verbraucht der EU 20i auch wesentlich weniger Benzin und die Motordrehzahl verringert sich je nach Bedarf des Verbrauchers.

Der Honda EU 20i verfügt über einen Gleichstrom-Ausgang. Dieser liefert 12 Volt, mit dem du die Fahrzeugbatterien laden kannst.

Eine erwähnenswerte Funktion ist auch der Parallelbetrieb:

Besitzt du zwei baugleiche Honda EU 20i Modelle, kannst du sie über ein spezielles Kabel mit Anschlussbox (nicht enthalten) verbinden, um annähernd die doppelte Leistung zu erzielen.

Wie das in der Praxis aussieht, zeigt dir visuell das folgende Video.

Spritverbrauch bei Volllast und im Eco-Modus

Wie steht es um den Benzin-Verbrauch des Honda EU 20i? Bei Volllast des eingebauten GX 100 Viertaktmotors reicht eine Tankfüllung von 3,6 Litern bleifreiem Benzin für 4 Stunden Dauerbetrieb

Klingt erstmal zu kurz?

Du solltest bedenken, dass du den EU 20i normalerweise bei Ökoschaltung betreiben wirst und nicht im Volllastbetrieb:

Schaltest du also morgens bloß die Kaffeemaschine im Wohnwagen an, sollte dein Honda Generator im spritsparenden Ökomodus laufen, da du nicht 2.000 Watt abrufen musst. Das gilt normalerweise selbst beim Betrieb von zwei Elektro-Geräten gleichzeitig.

Der Eco-Modus ist also für den normalen Camping- und Hobbybereich der Standard (außer für induktive Verbraucher, siehe oben). In diesem Modus beläuft sich die Betriebsdauer des Honda EU 20i auf maximal 10,5 Stunden.

Was bedeutet maximal 10,5 Stunden im Eco-Modus? 

Je weniger Leistung das angeschlossene Gerät benötigt, desto länger hält die Tankfüllung. Bei höherem Energiebedarf schaltet der Motor die Drehzahl im Eco-Modus hoch, sodass der Spritverbrauch steigt. 

Die Motordrehzahl passt sich im Eco-Modus also immer dem Energiebedarf automatisch an.

Bei hohem Energiebedarf kommt man mit 3,6 Litern Benzin vielleicht nur 5 oder 6 Stunden hin. Besonders bei gleichzeitigem Betrieb von mehreren Verbrauchern nähert man sich daher an die 4 Stunden bei Volllast an.

Der Honda EU20i benötigt zusätzlich Öl (4-Takt-Motorenöl 10W30). Die Füllmenge beläuft sich auf 0,4 Liter Öl. Erfreulicherweise stoppt der Motor sofort bei Ölmangel, um Schäden zu vermeiden.

Starten des Generators

Der Honda EU 20i wird über einen Seilzug gestartet (Reversierstarter). Zum Anlassen des Motors solltest du wie in der Bedienungsanleitung beschrieben vorgehen:

  1. Tankdeckel-Hebel (Oberseite) bis zum Anschlag auf ON stellen.
  2.  Zündschalter (rechts unten) auf „I“ bzw. ON drehen.
  3. Sicherstellen, dass der Choke (links oben) auf „geschlossen“ bzw. „closed“ in der rechten Position steht.
  4. Den Seilzugstarter-Griff in deine Richtung kräftig herausziehen.
  5. Während der Warmlaufzeit stelle den Choke-Hebel nach links auf „geöffnet“ bzw. „open“.
  6. Stelle sicher, dass du ein grünes Licht auf der Bedientafel des EU 20i siehst (untere der drei Leuchten). Das stellt sicher, dass der Generator betriebsbereit ist.
 
Andere Generatoren wie der Honda EU 30is verfügen zusätzlich über einen Elektrostarter, der beim EU20i fehlt. Außerdem gibt es Generatoren, die bequem per Fernbedienung, sogar aus dem Wohnmobil heraus, gestartet werden können.

Anschlüsse und Bedienungstafel

Der Honda EU 20i Generator ist mit zwei blauen 230V-Schutzkontaktsteckdosen (Wechselstrom-Ausgang) auf der Bedienungstafel ausgestattet.

Darunter befindet sich der 12-V-Gleichstrom-Ausgang (8 A), der zum Aufladen der Fahrzeugbatterie dient.

Links neben der Gleichstrom-Steckdose findest du zwei Wechselstrom-Schaltkreis Schutzvorrichtungen, jeweils eine für jede Wechselstrom-Steckdose. Hier solltest du sicherstellen, dass beide Druckknöpfe auf „ON“ gestellt sind, sodass bei einer Überlast der Generator nicht beschädigt werden kann. Damit das nicht passiert, springt nämlich bei Überlast der Druckknopf heraus („OFF“).

Andere Anschlüsse, etwa USB, sucht man bei diesem Honda-Modell vergeblich. Das sehen wir jedoch nicht als Nachteil, denn eine empfindliche Anschluss-Buchse hat üblicherweise eine niedrigere Lebenserwartung durch die Vibrationen des Generators.

Gewicht und Mobilität

Der Honda EU 20i bringt ein Trockengewicht von 21 kg auf die Waage. Doch ist das wirklich wenig?

Wie vergleichsweise gering dieses Gewicht tatsächlich ist, siehst du beim Gewichtsvergleich mit anderen beliebten Modellen:

  • Honda EU 30i: 35,2 kg
  • Honda EU 30is: 61,2 kg
  • Briggs & Stratton Power Smart P3000: 42,1 kg

Den Honda EU 20i kann ich bei durchschnittlichem Fitness-Level locker anheben und einige Meter damit zurücklegen. Daher sind die fehlenden Rollen bei diesem Stromerzeuger auch nicht weiter verwunderlich. 

Anders beim EU30is, hier sind die Rollen an der Unterseite sehr viel besser aufgehoben. Wer will schon 61 Kilogramm durch die Gegend schleppen?

Was sagen dir diese Vergleichswerte? Der Honda EU 20i ist im Vergleich geradezu ein Leichtgewicht und noch dazu äußerst kompakt im Aufbau

Ist der Boden uneben oder der Einsatzort ein paar Meter entfernt, sind leichte Stromerzeuger klar im Vorteil gegenüber schweren Modellen, die nur mit Rädern gezogen werden können oder die du mindestens zu zweit tragen musst.

Für Campingfreunde ist der EU 20i deswegen so gut, weil er sich als idealer Begleiter für Mini-Camper und kleinere Caravans anbietet. Du läufst weder Gefahr deinen Camper unnötig zu überladen, noch nimmt der Honda EU 20i besonders viel Stauraum im Fahrzeug ein.

Auch wenn die Räder beim EU 20i fehlen, bieten die Standfüße einen guten Halt und die nötige Stabilität beim Betrieb. Das hilft zwar nichts in Bezug auf die Mobilität, aber wenigstens kannst du sicher sein, dass der Honda Generator bei der Ankunft am Einsatzort nicht ins Wanken gerät oder sogar umfällt.

Empfohlenes Zubehör für den Honda EU 20i Inverter

  • Benzinkanister aus Metall, 5 Liter
  • Ausgießer für Benzinkanister
  • Bleifreies Kraftfahrzeugbenzin
  • Hochqualitatives 4-Takt-Motoröl 10W-30 von Honda, siehe Preis bei Amazon
  • Kabeltrommel und / oder Verlängerungskabel

Merkmale und technische Daten in der Übersicht

Max. Leistung (230 V)2,0 kVA
Dauerleistung (230 V)1,6 kVA
Nennleistung1,92 - 2,25 kW
SpannungsregelungInverter
Frequenz50 Hz
Spannung230 V
MotorGX 100 4-Takt
Nenndrehzahl4.300 - 5.000 U/min
Steckdosen2 Schuko
Gleichstrom-Ausgang12 V / 8 A Ladestrom
Benzintank Füllmenge3,6 L
Ölfüllmenge0,4 L
StartsystemSeilzug
Betriebsdauer Volllast4 h
Betriebsdauer Eco-Modusmax. 10,5 h
Schalldruck53 - 59 db (A)
Maße (LxBxH)51 x 29 x 42,5 cm
Trockengewicht21 kg

Besonderheiten & Ausstattung:

  • Ökoschaltung
  • Parallelbetrieb möglich
  • Ölmangelanzeige
  • Überlastanzeige

Testergebnis Honda EU 20i Stromerzeuger

Leistung
89%
Funktionen
74%
Gewicht und Mobilität
91%
Preis/Leistung
86%

Der Honda EU 20i ist äußerst zuverlässig, solide verarbeitet und liefert sauberen, hochqualitativen Strom. Dabei hält er im Eco-Modus lange durch, bis nachgetankt werden muss. Er bleibt zudem angenehm mobil und leicht. 

Die fehlenden Räder und den etwas höheren Preis können wir verschmerzen.


Gesamtergebnis
89%
(Gewichteter Durchschnitt der Einzelbewertungen)
 

Ausführlicher Test: Honda EU 20i Inverter Stromerzeuger 1Ausführlicher Test: Honda EU 20i Inverter Stromerzeuger 2

Der Honda EU 20i Inverter Stromerzeuger bei Amazon

Fazit

Honda ist nicht umsonst so beliebt, wenn es um zuverlässige Generatoren für die Reise oder den heimischen Garten geht.

Der Honda EU 20i hat uns im Test beeindruckt, liefert er doch nicht nur qualitativ hochwertigen Strom für das Laden des Tablets im Camper. Das Multitalent ist auch flexibel und schnell an jedem Einsatzort aufgebaut.

Die solide Verarbeitung rundet das gute Testergebnis ab, wobei nicht alle wünschenswerten Funktionen und Ausstattungen größerer Modelle berücksichtigt wurden (Räder, Elektrostarter).

Honda hat hier die richtige Mischung zwischen Größe und Gewicht einerseits und gut dimensionierter Leistung für den Campingalltag andererseits gefunden.

sc_logo_zelte

Wir sind bei Regen & Wind für dich auf dem Campingplatz unterwegs und recherchieren oft im Schein der Schreibtischlampe bis tief in die Nacht.

Willst du uns dabei unterstützen? Dann kannst du uns mit einer kleinen Spende zu einer heißen Tasse Kaffee einladen. Das wärmt uns auf und hilft uns beim wach bleiben – so können wir in Zukunft noch besser für dich da sein!

Auch interessant

Du magst den Beitrag?

Share on whatsapp
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Thorsten

Thorsten

Mehr als 20 Jahre Camping-Begeisterung und kein Ende in Sicht! Was ich liebe: Einfach mit dem Wohnmobil losfahren und neue, wunderschöne Orte erkunden. Es ist vor allem das Gesamtpaket, für das ich Feuer und Flamme bin: Vorfreude, Abwechslung, pure Entspannung und (meistens) sympathische Mitcamper. Mehr als Urlaub eben - fast schon meine Religion!
Thorsten

Thorsten

Mehr als 20 Jahre Camping-Begeisterung und kein Ende in Sicht! Was ich liebe: Einfach mit dem Wohnmobil losfahren und neue, wunderschöne Orte erkunden. Es ist vor allem das Gesamtpaket, für das ich Feuer und Flamme bin: Vorfreude, Abwechslung, pure Entspannung und (meistens) sympathische Mitcamper. Mehr als Urlaub eben - fast schon meine Religion!