Perfekte Zeltheringe für jeden Boden & Zelttyp (+Beispiele)

Wer nach neuen Zeltheringen für sein Zelt sucht, findet einen undurchschaubaren Dschungel aus Formen, Materialien und Größen. Wir helfen bei der Auswahl, damit dein Zelt bei jedem Wetter und auf jedem Untergrund sicher steht.

Du kennst das: In einer regnerischen, stürmischen Nacht sind einige Zelte auf dem Platz eingeknickt. 

Am Morgen danach reparieren deine Mitcamper gebrochene Zeltstangen, trocknen ihre Ausrüstung und spannen ihre Zelte neu ab.

Beschädigte Zelte und Pavillons nach einem Sturm
Beschädigte Zelte und Pavillons nach einem Sturm. Die Zeltheringe hatten sich im weichen Boden gelockert.

Jemand beklagt sich, dass sein nagelneues, teures Zelt kaputt ist. Der Urlaub ist für ihn vorbei.

Eine häufige Ursache für Schäden am Zelt sind falsche Zeltheringe. Lösen sich die Heringe bei einer kräftigen Sturmböe, wird das Zelt zum Spielball im Wind. 

Den meisten Zelten liegen einfache Zeltnägel aus gebogenem Draht bei. Diese billigen Heringe haben eine geringe Haltekraft und verbiegen schnell. Du solltest sie so bald wie möglich durch bessere Modelle ersetzten.

Dein Zelt steht viel sicherer, wenn die Zeltheringe zu deiner Zeltgröße und zum Untergrund, auf dem dein Zelt steht, passen. Mit den richtigen Zeltheringen im Gepäck haben wir bisher tatsächlich jeden Sturm schadenfrei überstanden.

Wir helfen dir dabei, die richtigen Zeltheringe für dich zu finden. In diesem Ratgeber erklären wir:

  1. Warum es so viele verschiedene Formen & Größen von Heringen gibt
  2. Welche Zeltheringe für welche Böden geeignet sind
  3. Welche Heringe du für deine Zeltgröße brauchst

Anschließend stellen wir dir einige der besten derzeit erhältlichen Zeltheringe vor und geben Empfehlungen, wofür du sie am besten einsetzen kannst.

Warum gibt es so viele verschiedene Zeltheringe?

Felsnagel, Sandhering und Sturmbandhering – jeder Hering ist vom Hersteller für einen ganz bestimmten Boden, eine gewisse Zeltgröße oder für ein spezielles Wetter optimiert worden.

Universalheringe bieten in Wiesen & Waldböden einen ausgezeichneten Halt, können aber in harte Böden nicht eingeschlagen werden.

Felsnägel lassen sich leicht & präzise in harte, trockene Böden treiben, lockern sich aber schnell in weichen Untergründen. 

Sandheringe verankern das Zelt am Strand unvergleichlich fest. Und verbiegen, sobald sie auf einen Stein im Boden treffen.

Lesetipp: Formen & Materialien von Zeltheringen

In den folgenden Kapiteln erfährst du, welche Heringe am besten zu dir passen.

Auf die Form kommt es an

Die Form des Zeltherings bestimmt, für welchen Boden er geeignet ist. Eine wichtige Grundregel lautet: 

Je weicher der Boden, desto breiter der Hering!

Darum sind Sandheringe für das Camping am Strand extrem breit. Sie ähneln kleinen Schaufeln. Umgekehrt sind Felsnägel für das Camping im Gebirge möglichst schmal – damit sie in die Lücken zwischen den Steinen passen.

Perfekte Zeltheringe für jeden Boden & Zelttyp (+Beispiele) 1Perfekte Zeltheringe für jeden Boden & Zelttyp (+Beispiele) 2

Sandhering

Perfekte Zeltheringe für jeden Boden & Zelttyp (+Beispiele) 3Perfekte Zeltheringe für jeden Boden & Zelttyp (+Beispiele) 4

Felsnägel

Universalheringe, die für Wiesen auf den meisten Campingplätzen ideal sind, haben eine mittlere Breite. 

Vermutlich ist dir aufgefallen, dass die Standard-Zeltnägel, die deinem Zelt beigelegt wurden, von der Form her Felsnägeln ähneln. Das ist der Grund dafür, dass sie auf Wiesen schlecht halten.

Perfekte Zeltheringe für jeden Boden & Zelttyp (+Beispiele) 5Perfekte Zeltheringe für jeden Boden & Zelttyp (+Beispiele) 6

Universalhering

Perfekte Zeltheringe für jeden Boden & Zelttyp (+Beispiele) 7Perfekte Zeltheringe für jeden Boden & Zelttyp (+Beispiele) 8

Standard-Zeltnagel

Ein großes Zelt braucht einen langen Hering

Vom kleinen Trekkingzelt bis zum großen Vorzelt für Wohnmobile: Zelte haben ganz unterschiedliche Größen. Damit du den richtigen Zelthering für dein Zelt findest, beachte diese Grundregel:

Je größer das Zelt, desto länger der Hering!

Du kannst dich dabei an den Richtwerten in der folgenden Tabelle orientieren.

Zeltgröße Personen Länge Hering
Klein (Leichtzelt, Trekkingzelt) 1 - 2 15 cm
Mittel (Normales Campingzelt) 3 - 5 20 cm
Groß (Vorzelt, Familienzelt) 6 - 8 25 cm
Sehr groß (Gruppenzelt) 8+ 30+ cm

Längere Zeltheringe sind kein Problem, du solltest die Richtwerte jedoch nicht deutlich unterschreiten.

Nutze für alle Hauptabspannpunkte an deinem Zelt Heringe in den angegebenen Längen. Hauptabspannpunkte unterstützen die Zeltstangen. Für Seitenwände an Vorzelten und Bodenplanen darfst du kleine Heringe verwenden.

Empfehlungen für verschiedene Böden & Zeltgrößen

Du hast nun schon eine ganz gute Idee davon, welche Zeltheringe du für dein Zelt und deinen Campingplatz brauchst. Um dir die Auswahl der richtigen Heringe zu erleichtern, schlagen wir dir nun einige Modelle vor, die am besten zu dir passen.

Normale Campingzelte auf einem normalen Zeltplatz

Zelte auf einem Zeltplatz im Sonnenuntergang

Du möchtest also dein mittelgroßes Campingzelt (3 – 5 Personen) auf einer Zeltplatz-Wiese oder einer Festivalwiese aufbauen. 

Zeltplatz-Wiesen haben eine normale Härte (bei Regen etwas weicher, bei Trockenheit etwas härter) und im Boden lauert hin und wieder ein versteckter Stein, der zu schwache Zeltheringe verbiegt.

Für deine Zeltgröße genügen Heringe mit etwa 20 cm Länge. Wir empfehlen dir leichte Universalheringe mit Y-Profil. Diese Heringe wiegen fast nichts und ihre rote Signalfarbe macht es dir leicht, sie wiederzufinden. 

Perfekte Zeltheringe für jeden Boden & Zelttyp (+Beispiele) 5Perfekte Zeltheringe für jeden Boden & Zelttyp (+Beispiele) 6

Universal-Heringe

Für normale Böden, aus leichtem Aluminium

Perfekte Zeltheringe für jeden Boden & Zelttyp (+Beispiele) 11Perfekte Zeltheringe für jeden Boden & Zelttyp (+Beispiele) 12

Felsnägel

Für harte Böden, mit praktischem Griff

Mit einigen zusätzlichen Felsnägeln im Gepäck bist du auch für steinige Stellen im Boden gerüstet. Die Felsnägel sind extrem robust und verbiegen auch in sehr harten Böden praktisch nie.

Zelten am Strand und im Schnee

Perfekte Zeltheringe für jeden Boden & Zelttyp (+Beispiele) 13

Trockener Sand und feiner Schnee sind so locker, dass sie normalen Zeltheringen keinen Halt bieten. Du kannst sie mit dem kleinen Finger herausziehen. Hier brauchst du Heringe mit einer sehr großen Oberfläche.

Die riesigen T-Profil-Heringe haben eine große Oberfläche. Sie sind breit und zudem lang genug, um tieferliegende, komprimierte Schichten in Sand & Schnee zu erreichen.

Es gibt sogar eine noch bessere Lösung: Sandheringe und Schneeanker. Sie wurden speziell für das Camping in der weißen Pracht des Winters und am Strand entworfen und funktionieren am besten, wenn du sie im Untergrund vergräbst.

Perfekte Zeltheringe für jeden Boden & Zelttyp (+Beispiele) 14Perfekte Zeltheringe für jeden Boden & Zelttyp (+Beispiele) 15

GEERTOP (31 cm)

Günstiger Preis, aus gehärtetem 7A04 Aluminium

Perfekte Zeltheringe für jeden Boden & Zelttyp (+Beispiele) 16Perfekte Zeltheringe für jeden Boden & Zelttyp (+Beispiele) 17

MSR ToughStake (34 cm)

Extrem hohe Haltekraft, aus Flugzeugaluminium

Dank ihrer riesigen Oberfläche bieten sie die bestmögliche Haltekraft. Sie sind vergleichsweise leicht, deshalb versinken sie nicht im Schnee. Auffällige Signalfarben machen es dir einfach, sie wiederzufinden.

Vorzelte für Wohnwagen und Wohnmobile auf der Campingplatz-Wiese

Vorzelte und Vorzeltteppiche

Vorzelte sind meistens ziemlich groß und hoch. Das bedeutet, der Wind übt eine starke Kraft auf dein Vorzelt aus. 

Deshalb brauchst du für die Hauptabspannpunkte an den Zeltstangen und für die Sturmbänder lange, stabile Zeltheringe. Wir empfehlen eine Mindestlänge von 25 Zentimetern, ein paar Zentimeter mehr sind auch nicht verkehrt.

Du möchtest deine Zeltleinen möglichst senkrecht spannen, damit die Stolperfallen an deinem Zelt so klein wie möglich sind? Dann sind Heringe zum Schrauben genau richtig für dich. Schraubheringe halten bei senkrechtem Zug besser als jeder andere Zelthering (Testergebnisse anschauen).

Camping-Profis raten aus einem weiteren Grund zu Schraubheringen: Mit einem passenden Adapter kannst du sie mit deinem Akkuschrauber kinderleicht in den Boden eindrehen und auch später wieder herausdrehen. 

Bei sehr harten Böden erleichtert ein Vorbohren der Löcher mit einem normalen Bohrer das Einschrauben der Heringe.

Perfekte Zeltheringe für jeden Boden & Zelttyp (+Beispiele) 18Perfekte Zeltheringe für jeden Boden & Zelttyp (+Beispiele) 19

Schraubheringe (31 cm)

Für Hauptabspannpunkte & Sturmseile

Perfekte Zeltheringe für jeden Boden & Zelttyp (+Beispiele) 11Perfekte Zeltheringe für jeden Boden & Zelttyp (+Beispiele) 12

Zeltnägel mit Griff

Ideal für Seitenwände und Bodenplanen

Für die kleinen Abspannpunkte an den Seitenwänden des Vorzelts und für Bodenplanen genügen kleine Universalheringe oder Zeltnägel.

Wir empfehlen dazu diese 20 Zentimeter langen Zeltnägel. Weil die Bodenbefestigung der Seitenwände keiner allzu großen Kraft ausgesetzt ist, reichen Zeltnägel auch in weichen Böden völlig aus. Dank der praktischen Griffstücke kannst du sie ganz einfach mit der Hand einsetzen & ziehen.

Leichte Trekkingzelte für lange Backpacking-Touren

Mit dem Trekkingzelt auf einer Rucksack-Wanderung durch die Berge

Du möchtest auf einer Wanderung die wundervolle Natur genießen und hast für Übernachtungen dein Zelt im Rucksack dabei? Dann ist dein Zelt vermutlich klein und leicht

Deine Zeltheringe sollen natürlich auch ein möglichst geringes Gewicht haben. Schließlich spürt man nach einigen Kilometern Fußmarsch jedes Gramm auf den Schultern!

Ideal sind Zeltheringe aus Aluminium und Titan. Aluminium ist federleicht. Das Hightech-Material Titan wiegt kaum mehr und ist zudem äußerst robust. Diese Qualität hat allerdings ihren Preis: Heringe aus Titan kosten mehrere Euro pro Stück.

Perfekte Zeltheringe für jeden Boden & Zelttyp (+Beispiele) 22Perfekte Zeltheringe für jeden Boden & Zelttyp (+Beispiele) 23

V-Profil-Heringe (Titan)

Für weiche & normale Böden

Perfekte Zeltheringe für jeden Boden & Zelttyp (+Beispiele) 24Perfekte Zeltheringe für jeden Boden & Zelttyp (+Beispiele) 25

Zeltnägel (Aluminium)

Sehr leicht, für härtere Böden

Auf der Backpacking-Tour muss deine Ausrüstung nicht nur leicht, sondern auch flexibel sein: Wenn du durch die Landschaft ziehst, weißt du manchmal nicht so genau, auf welchem Boden du in der Nacht dein Zelt aufschlagen wirst. 

Deshalb nimmst du am besten einige Zeltheringe für weiche Böden und einige Zeltnägel für harte Böden mit auf deine Reise.

Maximale Haltekraft für große Zelte und Camper, die Sicherheit lieben

Großes Zelt mit Lichtkette bei Nacht

Bei Zeltheringen gilt die Weisheit: Viel hilft viel. Je größer die Oberfläche des Herings, desto besser seine Haltekraft.

Lange, gewinkelte Heringe aus Stahl bieten in jedem Boden eine extrem hohe Haltekraft (Testergebnisse anschauen). Ein Profilhering mit 45 cm Länge krallt sich etwa 10x fester in den Boden als ein einfacher Standard-Zeltnagel.

Diese schweren Kolosse brauchst du, wenn

  1. du ein großes Zelt (8+ Personen) aufstellen oder ein Vorzelt orkansicher machen möchtest,
  2. du in deinem Zelt die bestmögliche Sicherheit für dich, deine Familie & Freunde wünschst,
  3. du deine Nachbarn mit den größten Zeltheringen auf dem Campingplatz beeindrucken willst.
Perfekte Zeltheringe für jeden Boden & Zelttyp (+Beispiele) 26Perfekte Zeltheringe für jeden Boden & Zelttyp (+Beispiele) 27

T-Profil-Heringe (30 cm)

Sehr hohe Kraft in jedem Boden

Perfekte Zeltheringe für jeden Boden & Zelttyp (+Beispiele) 28Perfekte Zeltheringe für jeden Boden & Zelttyp (+Beispiele) 29

T-Profil-Heringe (40 cm)

Extrem hohe Kraft in jedem Boden

Das gewinkelte Profil verhindert, dass sich der Zelthering bei Belastung im Boden drehen kann und macht den Hering obendrein extrem robust – du kannst ihn in praktisch jeden Boden einschlagen

Vorausgesetzt, du hast das richtige Werkzeug dafür. Ein Gummihammer reicht nicht. Wir haben jedoch mit einem Fäustel gute Erfahrungen gemacht.

Tipp:
Inzwischen bietet Wechsel diese 30 cm langen T-Profil-Heringe aus Aluminium an. Sie haben ein deutlich verringertes Gewicht.

Welches Zubehör brauche ich für Heringe?

In weiche Böden kannst du Zeltheringe ganz leicht mit der Hand oder mit dem Fuß eindrücken. Bei harten Untergründen hast du mit der Hand keine Chance: Du brauchst einen Hammer.

Ein normaler Hammer kann Heringe aus weichen Materialien wie Aluminium oder Plastik beschädigen. Deshalb ist ein Gummihammer das ideale Werkzeug, um Heringe einzuschlagen.

Perfekte Zeltheringe für jeden Boden & Zelttyp (+Beispiele) 30Perfekte Zeltheringe für jeden Boden & Zelttyp (+Beispiele) 31

Gummihammer (560g)

Mit rutschfestem Fiberglasstiel

Perfekte Zeltheringe für jeden Boden & Zelttyp (+Beispiele) 32Perfekte Zeltheringe für jeden Boden & Zelttyp (+Beispiele) 33

Heringzieher

Zur Schonung von Hand & Rücken

Hast du schon einmal versucht, einen großen Nagel mit den Fingern aus einer Wand zu ziehen? Viele Zeltplätze sind mit Zeltheringen gespickt, die so fest im Boden sitzen, dass ihre Besitzer sie zurücklassen mussten.

Mit einem Heringzieher kannst du deinen Heringen dieses Schicksal ersparen. Gummihammer und Heringzieher gehören in die Camping-Grundausstattung.

Tipps für den richtigen Umgang mit Zeltheringen

Weißt du schon, wie man richtig mit Heringen umgeht? Mit diesen Tipps hast du noch mehr Freude an deinen neuen Zeltheringen:

  1. Schlage den Hering immer mit einem Gummihammer im 45-Grad-Winkel in den Boden. Die Spitze zeigt zur Zeltmitte. Dann ist die Haltekraft im Boden maximal.
  2. Befreie deine Heringe nach dem Camping von Erde & Dreck und lagere sie immer in einer Aufbewahrungstasche. So vermeidest du Beschädigungen am Zelt.
  3. Versenke Zeltnägel immer vollständig im Boden. Zeltnägel, die am oberen Ende einen Haken haben, können sich dann nicht mehr drehen. Außerdem vermeidest du gemeine Stolperfallen.

Weitere Tipps & Tricks erfährst du in unserem Ratgeber zum richtigen Abspannen von Zelten.

Danke für dein Interesse an unserem Ratgeber. Du hast Fragen zu Zeltheringen oder einen Tipp für uns, wie wir den Beitrag weiter verbessern können? Schreib uns einfach eine kurze Nachricht.

Wir wünschen dir ein schönes Camping!

sc_logo_zelte

Wir sind bei Regen & Wind für dich auf dem Campingplatz unterwegs und recherchieren oft im Schein der Schreibtischlampe bis tief in die Nacht.

Willst du uns dabei unterstützen? Dann kannst du uns mit einer kleinen Spende zu einer heißen Tasse Kaffee einladen. Das wärmt uns auf und hilft uns beim wach bleiben – so können wir in Zukunft noch besser für dich da sein!

Auch interessant

Du magst den Beitrag?

Share on whatsapp
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Fabian

Fabian

Beim ersten Camping hatte ich nur eine Wolldecke und einen aufblasbaren Sitzsack, auf dem ich auch geschlafen habe. Heute freue ich mich jedoch sehr über ein regendichtes Zelt und einen warmen Schlafsack! Ich habe ein Herz für gute Zelte, Natur, gute Musik, spannende Filme und Spiele, nerdige Technik-Gadgets und ich bastle gerne DIY-Ausrüstung für den nächsten Camping-Trip.
Fabian

Fabian

Beim ersten Camping hatte ich nur eine Wolldecke und einen aufblasbaren Sitzsack, auf dem ich auch geschlafen habe. Heute freue ich mich jedoch sehr über ein regendichtes Zelt und einen warmen Schlafsack! Ich habe ein Herz für gute Zelte, Natur, gute Musik, spannende Filme und Spiele, nerdige Technik-Gadgets und ich bastle gerne DIY-Ausrüstung für den nächsten Camping-Trip.