Lumaland Outdoor Pop Up Duschzelt Review: 2,4 m² Grundfläche

Zelte auf Festival

Wer mit seinem Camper im Ausland Urlaub macht, weiß nicht immer, ob die Sauberkeit von Duschen und Toiletten gegeben ist.

Duschzelte, die man auch als Umkleidekabine oder Toilettenzelt verwenden kann, sind für solche Umstände bestens geeignet. Sie sind schnell aufgebaut – die Sauberkeit des mitgebrachten Porta Potti hat man schließlich selbst in der Hand.

Wir zeigen heute, wie gut das Lumaland Outdoor Duschzelt in unserem Review abschneidet und welche Stärken und Schwächen es mit sich bringt.

Das Lumaland Outdoor Dusch- und Umkleidezelt gibt es bei Amazon. Erfahre jetzt den aktuellen Preis bei Amazon.

Inhaltsverzeichnis

Lumaland Outdoor Pop Up Duschzelt: Für wen ist es geeignet?

Das Lumaland Outdoor Pop Up Stehzelt kann als Umkleidekabine, Toilettenzelt oder Duschzelt verwendet werden.

Für den Campingbereich sind verschiedene Zwecke denkbar.

Im Caravaning-Bereich ist das Lumaland als Duschzelt und Toilettenzelt dann interessant, wenn wir mit einem kleineren Campervan ohne WC und Dusche anreisen und häufiger freistehen.

Will man es als Dusch- und Toilettenzelt nutzen, ist die wichtigste Eigenschaft Blickdichtigkeit. Durch den relativ dunklen braunen oder wahlweise grünen und dabei dicken 190T-Polyester Zeltstoff bleibt die Privatsphäre erhalten. Auch die D-Tür schließt blickdicht ab. Wer hier ganz auf Nummer sicher gehen will, greift zu dem von uns getesteten Qeedo Duschzelt, das mit schwarzem Zeltstoff ausgestattet ist.

Als Toilettenzelt eignet sich das Lumaland somit gut. Wenn es mal schnell gehen muss, ist das Universalzelt rasch aufgebaut und schützt vor neugierigen Blicken. Mit 150 x 150 cm bekommen wir genügend Freiraum, um eine portable Toilette wie etwa das beliebte Thetford Porta Potti aufzustellen.

Sind wir mit einem größeren Familienzelt unterwegs, kann das Lumaland eine hervorragende Ergänzung der Ausrüstung sein. Je nach Zelttyp hat man erstens nicht immer die geeignete Stehhöhe, um sich in Ruhe komfortabel im Stehen umzuziehen.

Zweitens kann es je nach Zelt- oder Festivalplatz notwendig sein, eine gewisse Wartezeit vor den Sanitäranlagen in Kauf zu nehmen. Vor allem morgens sind Duschen oft voll. Haben wir das Lumaland Outdoor Duschzelt im Gepäck, können wir mit einer separaten Campingdusche jede Menge Zeit sparen – Schlange stehen entfällt.

Lumaland Outdoor Pop Up: Duschzelt, Umkleidezelt, Toilettenzelt, Lagerzelt

  • Duschzelt: Das Lumaland hat einen Haken für die Befestigung einer Campingdusche. Zudem gibt’s ein abdunkelbares Mesh-Fenster, durch das wir mit einem Griff Zugang zur außen angebrachten Duschstange haben – somit wird das Handtuch nicht nass, weil es in der Kabine hängen muss. Zwei Taschen für Duschzeug sind angebracht. Der Mesh-Boden lässt das Wasser leicht abfließen.
  • Umkleidezelt: Die Firsthöhe beträgt beim Lumaland 205 cm – das ist mehr als bei den meisten Konkurrenzzelten. Wer also zu den großen Campern zählt, kann das Lumaland als Umkleidezelt ruhigen Gewissens verwenden. Die Querstange außen dient als Handtuchhalter oder kann für das Trocknen des Bikinis genutzt werden. Nass werden wir in der Kabine auch nicht – das Lumaland hat durch das PU-beschichtete 190T-Gewebe eine Wassersäule von 1.500 mm und ist damit wasserdicht.
  • Lagerzelt: Oft reicht der Stauraum im Gruppenzelt gar nicht aus, um sämtliche Vorräte gut genug zu verstauen oder schnell griffbereit zu haben. Eine Lösung dafür ist ein reines Lagerzelt. Dafür ist das Lumaland durch seine großzügige Grundfläche von 150 x 150 cm geeignet. Der Boden aus Mesh ist gut, aber für das Lagern von offenen Vorräten wäre eine (zusätzlich) eingenähte Bodenplane besser gewesen.
  • Toilettenzelt: Wer eine mobile Toilette im Gepäck hat, kann mit dem Lumaland Outdoor Pop Up innerhalb weniger Minuten eine blickgeschützte Toilettenkabine aufbauen. Leider vermissen wir einen Toilettenrollen-Halter, den wir uns an einer der Seiten noch gewünscht hätten. Wer darauf nicht verzichten möchte, greift zum Green Elephant Toilettenzelt.

Vor- und Nachteile Lumaland Outdoor Pop Up Duschzelt

Auf- und Abbau

Der Aufbau des Lumaland Outdoor Pop Up Duschzelts gelingt innerhalb von weniger als zwei Minuten. Das obige Video zeigt den raschen Aufbau. Mit etwas Übung gelingt übrigens auch der Abbau des Stehzelts in rund zwei Minuten.

Nach dem Lösen des Sicherungsriemens können wir das Pop Up Zelt einfach per Teleskopgestänge nach oben ziehen – es stellt sich im Grunde von allein auf, wenn wir am Dachfirst ziehen. Anschließend müssen wir lediglich die Teleskopstangen ausfahren und das Zelt abspannen.

Für sandigen Boden empfehlen wir einen Blick auf unseren Ratgeber zu Zeltheringen für jeden Bodentyp zu werfen. Das Lumaland kannst du schließlich auch am Strand benutzen – vorausgesetzt, du hast die passenden Sandheringe dabei!

Wer an besonders Sturm-gefährdeten Orten campen will, sollte für dieses Modell dem Boden angepasste, besonders stabile Heringe mitnehmen. Auch dafür lohnt ein Blick in unseren oben angesprochenen Ratgeber zu Zeltheringen.

Anders als beim Green Elephant Pop Up Utilitent bekommen wir keine Sandsäcke für zusätzliche Stabilität mitgeliefert. Die Stabilität ist durch das Teleskop-Gestänge jedoch trotzdem gut. Wer hier noch nachbessern möchte, nimmt entsprechende Säcke mit, die vor Ort mit Sand gefüllt werden und zusätzlichen Halt geben.

Gewicht und Mobilität

Das Lumaland Duschzelt misst in der Packtasche 100 x 15 x 15 cm. Das entspricht einem Gesamtvolumen von 22,5 Litern. Somit ist das Lumaland Duschzelt etwas sperriger als die Konkurrenz von Green Elephant und WolfWise. Wer das Duschzelt mit auf einen Tagesausflug nehmen möchte oder nur sehr leichtes Gepäck einplant, sollte zu einem dieser Modelle greifen.

Mit 5,3 kg Gesamtgewicht wiegt es auch etwas mehr als die beiden Konkurrenzzelte, es passt allerdings immer noch ohne Probleme in kleinere Kofferräume.

In der Polyestertasche mit Reißverschluss findet das Duschzelt nach ein wenig Übung genügend Platz – das ist nicht bei jedem Zelt so.

Zu Recht wird diese Zeltart nach und nach beliebter bei vielen Campern. Durch den flexiblen, vor allem aber schnellen Einsatz, wird das Lumaland sowohl für Wohnmobilisten als auch für Zelturlauber interessant.

Fazit

Wer flexibel bleiben möchte und häufig Campingurlaube abseits der bekannten Campingplätze macht, kann das Lumaland Outdoor Zelt für alle möglichen Dinge einsetzen.

Lange Schlangen vor überfüllten öffentlichen Duschen können wir mit dem Lumaland Duschzelt smart umschiffen und sparen dabei jede Menge wertvolle Urlaubszeit.

Das Stehzelt hätte allerdings eine zusätzliche, feste Bodenmatte vertragen können. Wer darauf nicht verzichten will – beispielsweise, weil das Lumaland auch als Lagerzelt für Nahrungsvorräte dienen soll, greift besser zur Konkurrenz von Qeedo.

Ganz besonders gut gefällt uns beim Lumaland die Stehhöhe von 205 cm. Eine gebückte Haltung ist selbst für größere Mitcamper damit nicht mehr nötig. Auch die Grundfläche ist etwas großzügiger als bei der Konkurrenz – sogar Duschen zu zweit ist möglich.

Auch als Toilettenzelt – etwa mit einem Porta Potti im Gepäck – können wir das Lumaland Outdoor empfehlen. Der fehlende Toilettenrollen-Halter ist da jedenfalls verschmerzbar.

Insgesamt ist das Lumaland ein gutes Universalzelt, das eine sinnvolle Ergänzung für viele Camping-Trips darstellt.

Auch interessant

Du magst den Beitrag?

Thorsten

Thorsten

Mehr als 20 Jahre Camping-Begeisterung und kein Ende in Sicht! Was ich liebe: Einfach mit dem Wohnmobil losfahren und neue, wunderschöne Orte erkunden. Es ist vor allem das Gesamtpaket, für das ich Feuer und Flamme bin: Vorfreude, Abwechslung, pure Entspannung und (meistens) sympathische Mitcamper. Mehr als Urlaub eben - fast schon meine Religion!
Thorsten

Thorsten

Mehr als 20 Jahre Camping-Begeisterung und kein Ende in Sicht! Was ich liebe: Einfach mit dem Wohnmobil losfahren und neue, wunderschöne Orte erkunden. Es ist vor allem das Gesamtpaket, für das ich Feuer und Flamme bin: Vorfreude, Abwechslung, pure Entspannung und (meistens) sympathische Mitcamper. Mehr als Urlaub eben - fast schon meine Religion!