Qeedo Quick Shower Cabin Duschzelt & Umkleidekabine: 2 m Höhe

Zelt am See mit Lagerfeuer

Aufgrund steigender Beliebtheit der sogenannten Universalzelte nehmen wir heute einmal das Qeedo Quick Shower Cabin Duschzelt genauer unter die Lupe. Was das Dusch- und Umkleidezelt mit Teleskopgestänge bietet und für wen ein solches Umkleidezelt überhaupt geeignet ist, klären wir in unserem heutigen Review.

Natürlich zeigen wir dir wie immer Stärken und Schwächen – auch im Vergleich zu anderen Modellen am Markt.

Das Qeedo Quick Shower Cabin Duschzelt ist unter anderem auch bei Amazon erhältlich.

Inhaltsverzeichnis

Qeedo Quick Shower Cabin: Für wen ist das Dusch- und Umkleidezelt geeignet?

Das Qeedo Quick Shower Cabin Universalzelt kann sowohl als Umkleidekabine als auch als Toiletten- oder Duschzelt genutzt werden.

Ideal ist es vor allem für Camper, die keine Bordtoilette in ihrem Reisemobil haben und somit auf öffentliche Anlagen angewiesen wären. Nennst du ein solches, meist kleineres Reisemobil dein Eigen, gehörst du vielleicht der Gruppe jüngerer Camper an, die vorwiegend freistehen und oft tagelang keine Stell- oder Campingplätze ansteuern.

Für diese Camper-Gruppe ist das Qeedo Toilettenzelt mit seiner Aufbauzeit von rund 30 Sekunden ideal, um eine tragbare Toilette rasch aufzustellen (etwa das beliebte Thetford Porta Potti) und Blick-geschützt zu nutzen.

Die wichtigste Funktion ist letztlich die Wahrung der Privatsphäre, wenn es als Toilettenzelt, Duschzelt oder Umkleidekabine benutzt wird.

So wie schon das von uns geprüften WolfWise Duschzelt punktet auch das Qeedo Duschzelt mit einem dicken, dabei dunklen Zeltstoff. Somit erkennen wir von außen keine Konturen oder Schatten und müssen bei der Benutzung kein ungutes Gefühl haben, dass wir vielleicht doch beobachtet werden könnten. Auch die Reißverschlüsse dichten gut ab, die geschlossene D-Tür ist ebenfalls blickgeschützt.

Egal ob wir es also als Dusch-, Umkleide- oder Toilettenzelt verwenden, das Qeedo macht einen guten Job dabei, die Privatsphäre zu wahren.

Wer sich zu den Festivalcampern zählt, möchte vielleicht seine eigene Dusche im Gepäck haben – dafür ist die Qeedo Quick Shower Cabin die passende Wahl. Vor den Sanitäranlagen bei Großevents mit Zeltwiesen entstehen nicht selten Schlangen, die mit einer erheblichen Wartezeit verbunden sein können.

Vor allem zu den Stoßzeiten morgens, wenn viele Zelturlauber die öffentliche Dusche aufsuchen, haben wir schon öfter über den erheblichen Zeitverlust durch die Dusch-Schlangen gemeckert. Außerdem müssen wir auf besonders großen Festivals manchmal eine längere Wanderung zu den Duschen in Kauf nehmen, wenn die Zeltwiese besonders großflächig ist.

Auch durch die Pop Up Funktion sparen wir jede Menge Zeit: Bei so manchem Billigprodukt dauert der Aufbau erheblich länger – das Qeedo steht in unter einer Minute und spart jede Menge wertvolle Urlaubszeit.

Qeedo Quick Shower Cabin: Duschzelt, Umkleidezelt, Toilettenzelt, Lagerzelt

  • Duschzelt: Das Qeedo kann als Dusche prima genutzt werden. Es bietet eine herausnehmbare Plane und ein Bodennetz für variablen Einsatz, je nach Boden vor Ort. Der Boden kann aufgeklappt und auch an der Zeltwand befestigt werden. Zudem sind an den Seiten zwei Duschfächer eingenäht für die Aufbewahrung von Shampoo und Pflegeutensilien.
  • Umkleidezelt: Das Qeedo kann als Umkleidezelt besonders gut dienen, da wir eine angenehme Stehhöhe von 2 Metern erhalten. Dadurch ist das Umziehen im Stehen problemlos möglich. Durch die Größe der seitlichen Taschen haben wir zudem eine zusätzliche Staumöglichkeit beim Wechseln von Kleidung. Durch die 4.000 mm starke Wassersäule bleibt die Kleidung trocken – das Qeedo ist absolut wasserdicht.
  • Lagerzelt: Wer ein kleineres Zelt oder einen Kompaktcamper nutzt, kann das Qeedo auch prima als Lagerzelt benutzen. Durch den variablen einsetzbaren Boden können wir verhindern, dass Insekten ins Zelt gelangen und sich an den Vorräten zu schaffen machen.
  • Toilettenzelt: Wer eine mobile Campingtoilette mitnimmt, kann diese in dem Qeedo Universalzelt besonders schnell nutzen. Durch das Teleskopgestänge, das leicht einrastet, haben wir im Handumdrehen eine blickgeschützte Toilettenkabine. Leider vermissen wir einen Toilettenrollen-Halter, den wir uns an einer der Seiten noch gewünscht hätten. Wer darauf nicht verzichten möchte, greift zum Green Elephant Toilettenzelt.

Vor- und Nachteile Qeedo Quick Shower Cabin Duschzelt

Auf- und Abbau

Der Aufbau des Qeedo Quick Shower Cabin Duschzelts gelingt innerhalb von weniger als einer Minute. Bei den ersten Aufbauten dauert es eher fünf Minuten, allerdings wird man erfahrungsgemäß immer versierter, je länger ein Zelt im Einsatz ist.

Zunächst lösen wir den Sicherungsriemen, nachdem wir das Universalzelt aus seiner Verpackung befreit haben.

Durch das sogenannte Quick Up System lässt sich das Zelt einfach von unten nach oben zusammendrücken und anschließend wie einen Regenschirm aufspannen. Wir ziehen das Fibergas/- Stahlgestänge per Teleskop-Funktion auseinander bis es hörbar einrastet.

Anschließend können wir es einfach per Abspannleinen mit den beigefügten Heringen sichern und die Bodenplane bei Bedarf mithilfe der Eckschlaufen fixieren.

Anders als beim Green Elephant Pop Up Utilitent bekommen wir bei diesem Modell allerdings keine Sandsäcke für zusätzliche Stabilität mitgeliefert. Dafür ist die Abspannung und Sicherung durch die stabilen Teleskop-Stangen gut gelungen und die beigefügten Erdnägel sind deutlich stabiler als beim Green Elephant. 

Für sandigen Boden empfehlen wir dennoch einen Blick auf unseren Ratgeber zu Zeltheringen für jeden Bodentyp zu werfen. Darin erklären wir, was du je nach Bodenbeschaffenheit und Situation bezüglich der Erdnägel beachten musst und stellen dir unsere Favoriten vor.

Wer einen richtig guten und dabei leichten Universalhering sucht, sollte mal einen Blick auf unseren Test zum MSR Groundhog werfen.

MSR Groundhog - Sandboden
Der Groundhog von MSR ist um einiges robuster als gedacht und schnitt in unserem Test bei verschiedenen Böden gut ab.

Gewicht und Mobilität

Das Qeedo misst in der Packtasche 105 x 19 x 19 cm. Das entspricht einem Gesamtvolumen von 37,9 Litern. Somit ist das Qeedo Duschzelt etwas sperriger und schwerer als die Konkurrenz von Green Elephant und WolfWise.

Es eignet sich eher fürs Autocamping, für eine Trekking-Tour empfehlen wir dagegen das deutlich leichtere Utilitent von Green Elephant mit nur 2,5 kg Gewicht.

Die Universalzelte dieser Bauart wurden im Laufe der letzten Jahre immer beliebter – zurecht wie wir finden! 

Das multifunktionale Design und der flexible Einsatz für verschiedene Camping-Zwecke macht es für Wohnmobilisten als auch für Zelturlauber gleichermaßen interessant.

Fazit

Wer eine Camping-Dusche oder eine portable Toilette einsetzen will, hat im Allgemeinen auch ein starkes Interesse an der Wahrung seiner Privatsphäre.

Als Duschzelt ist das Qeedo gut geeignet. Wir bekommen eine stabile Kabine, die noch dazu durch das dunkle Material absolut blickdicht ist.

Haken, eingenähte Taschen und eine Halterung für den Duschschlauch sind ebenso vorhanden. Interessant ist auch der Boden, weil wir hier eine Plane und zusätzlich ein Mesh-Netz erhalten. Damit bleiben wir flexibel.

Einziger Wermutstropfen: Das Zelt hat keine Seitenfenster. Wer Wert darauf legt, kann allerdings bedenkenlos zum WolfWise Duschzelt greifen – dort findest du gleich drei Seitenfenster.

Dafür ist die Stehhöhe toll – auch große Menschen können sich im Qeedo problemlos im Stehen umziehen.

Auch interessant

Du magst den Beitrag?

Thorsten

Thorsten

Mehr als 20 Jahre Camping-Begeisterung und kein Ende in Sicht! Was ich liebe: Einfach mit dem Wohnmobil losfahren und neue, wunderschöne Orte erkunden. Es ist vor allem das Gesamtpaket, für das ich Feuer und Flamme bin: Vorfreude, Abwechslung, pure Entspannung und (meistens) sympathische Mitcamper. Mehr als Urlaub eben - fast schon meine Religion!
Thorsten

Thorsten

Mehr als 20 Jahre Camping-Begeisterung und kein Ende in Sicht! Was ich liebe: Einfach mit dem Wohnmobil losfahren und neue, wunderschöne Orte erkunden. Es ist vor allem das Gesamtpaket, für das ich Feuer und Flamme bin: Vorfreude, Abwechslung, pure Entspannung und (meistens) sympathische Mitcamper. Mehr als Urlaub eben - fast schon meine Religion!