Sind Wohnwagen Schutzhüllen sinnvoll oder notwendig?

Dreck Wohnwagen Winter Schutz

Du hast mit deinem Wohnwagen viel erlebt und gesehen. Irgendwann kommt aber der Zeitpunkt, an dem dein treues Reisegefährt den Winterschlaf antreten muss.

Ob nun abgestellt in der Scheune des nahegelegenen Bauernhofs, einer eigenen Garage oder im Freien – dein Wohnwagen muss irgendwo überwintern.

Wenn der Caravan für einige Monate oder sogar Jahre abgestellt werden muss, stellst du dir möglicherweise folgende Frage: 

Ist eine Wohnwagen-Schutzhülle für den Winter sinnvoll oder sogar notwendig? Wohnwagen-Schutzhüllen sind ein sinnvolles Equipment für jeden Caravan-Besitzer. Vor allem Wohnwagen, die im Freien abgestellt werden, sind UV-Schäden, Wasser oder Umweltgiften ausgesetzt. Mit speziellen Abdeckplanen verringern sich die negativen Auswirkungen vor allem für den Lack enorm.

Tatsächlich zählen wir Schutzhüllen für Wohnwagen zu den sinnvollsten Investitionen, wenn es darum geht, die Qualität und Langlebigkeit des Trailers zu erhalten.

Ohne Schutzhülle wird nicht nur die Außenhaut beschädigt. Auch der Wiederverkaufspreis deines Wohnwagens sinkt dramatisch! Letztlich hängt dies damit zusammen, dass vor allem die Optik beim Verkauf des gebrauchten Caravans eine nicht unerhebliche Rolle spielt. Wer will schon einen Caravan erwerben, der wenig vertrauenswürdig wirkt?

Deswegen ist es sehr wichtig, deinen Wohnwagen auch nach der Saison pfleglich zu behandeln und mit einer speziellen Schutzhülle zu versehen. Beachtest du diesen Hinweis nicht, kostet dich die Wiederherstellung der Schäden weitaus mehr Geld, als die Investition in eine geeignete Abdeckplane.

Aber welche Konsequenzen musst du ohne Schutzhülle befürchten?

Das Überwintern des eigenen Wohnwagens klingt erstmal nicht besonders kompliziert.

Tanks leeren und gegebenenfalls säubern, Innenraum reinigen, Camper von lästigen Gerüchen befreien, Essensreste entsorgen, abschließen und mit einem Alarmsystem sichern – fertig.

Aber ganz so einfach ist es dann doch nicht!

Es gibt tatsächlich ein paar Gefahren und Stolperfallen, wenn es um die sichere Überwinterung des Trailers geht.

Wenn du deinen Wohnwagen im Freien parkst, gibt es eine Vielzahl an möglichen Szenarien, wie dein Fahrzeug Schaden nehmen kann (und wird!).

Bist du Eigenheim-Besitzer? Oder hast du schon mal draußen im Garten einen verloren geglaubten Gegenstand nach sehr langer Zeit wiedergefunden? Dann weißt du, wovon wir reden. Mutter Natur geht nicht gerade zimperlich mit Dingen um, die jahrelang herumliegen!

Folgende Gefahren drohen einem Caravan ohne spezielle Schutzhülle:

  • Eis und Schnee
  • (saurer) Regen
  • UV-Belastung durch Sonnenlicht
  • Hagel
  • Stürme und dadurch herumfliegende Teile
  • Beschädigungen durch Sand und Sandstürme
  • Vogelkot
  • Baumharz

Bestehen diese Gefahren erstmal lange genug, weil der Trailer draußen überwintert, sind die Auswirkungen für Lack und Aufbau des Fahrzeugs gravierend:

Kratzer, Vermoosungen, Verstaubungen, Korrosionen und UV-Schäden sind die üblichen Folgen.

Die äußere Schutzschicht besteht meist aus einer Glasfaser-Beschichtung, die langfristig oxidieren kann und somit angreifbar wird.

Dieser Prozess kann beobachtet werden. Zunächst wird die Farbe bzw. der Lack matter als zuvor. Die Glasfaser-Schicht wird schwächer und liefert schließlich kaum mehr Schutz vor den Elementen. Ist dies erst einmal geschehen, ist der Rest der Außenhaut ebenfalls angreifbar. Das gilt es letztlich zu vermeiden!

Einmal bei diesem Stadium der Beschädigungen angekommen, kann es schwer oder kostspielig werden, den Ursprungszustand wiederherzustellen. Für diese aufwendige Arbeit nehmen Spezialisten üblicherweise viel Geld.

Wohnwagen Schutz Winter
Ein gutes Beispiel, wie man den eigenen Wohnwagen lieber nicht überwintern lässt.

Ohne Schutzhülle für Wohnwagen: drastisch reduzierter Verkaufspreis!

Ein weiterer unangenehmer Nebeneffekt: Der Wiederverkaufswert deines Wohnwagens sinkt erheblich. Es wird um einiges schwieriger, ein Fahrzeug zu verkaufen, bei dem Abnutzungen offensichtlich sind. Du bekommst jedenfalls deutlich mehr für einen gebrauchten Wohnwagen, der einwandfrei und wenig beschädigt wirkt.

Zudem wird jeder potentielle Käufer auch die gesamte Optik berücksichtigen. Hat dein Anhänger erstmal den ursprünglichen Glanz und Politur eingebüßt, steht es um einen akzeptablen Verkaufspreis nicht gut.

Gerade bei hellen Wohnwagen ist der gut erhaltene Lack in strahlendem Weiß ein Verkaufsargument.

Du siehst also – eine gute Wohnwagen-Schutzhülle verhindert viele Probleme, bevor sie auftreten können.

Abdeckplanen für Wohnwagen sind also eine sinnvolle Investition, egal was du mit deinem Caravan vorhast!

Hindermann Wohnwagen Schutzhülle bei Amazon

Finger weg von billigen Allzweckplanen aus dem Baumarkt

Bevor wir dazu kommen, welche Dinge du beachten musst, wenn es um die Auswahl der richtigen Plane geht, tu dir selbst einen großen Gefallen und lass bloß die Finger von billigen Baumarkt-Schutzplanen.

Diese Allzweckplanen sind natürlich verlockend, denn sie sind verglichen mit Wohnwagen-Spezialhüllen unglaublich preisgünstig in der Anschaffung.

Deinem Wohnwagen bieten sie allerdings nicht nur weniger Schutz, sie sind sogar schädlich.

Solche Gewebeplanen (aus Polyethylen) sind vollkommen wasserdicht und damit nicht mehr atmungsaktiv.

Gerade im Winter haben wir hier in Deutschland das Problem, dass die Luftfeuchtigkeit sehr hoch ist. Dadurch sammelt sich eine ganze Menge Feuchtigkeit unter der Plane selbst.

Diese Feuchtigkeit staut sich langsam immer mehr auf und kann nicht vernünftig abfließen. Außerdem bildet sich bei kaltem Wetter durch das Stauwasser Eis.

Dadurch kommt es zu mehreren gravierenden Folgen für den Trailer:

Erstens kann die Luft im Inneren des Fahrzeugs nicht mehr richtig zirkulieren. Ein Alptraum – hier hilft sogar nicht mal mehr ein guter Luftentfeuchter für den Wohnwagen!

Außerdem wird die Rostbildung vorangetrieben und die Langlebigkeit drastisch reduziert.

Eine weitere schlimme Folge ist die Bildung von Schimmel, nicht nur auf der Innenseite der Plane. Der Schimmelpilz kann sich auf das Wohnwagen-Innere ausweiten und damit extreme Kosten verursachen.

Du siehst – die billige Baumarktplane ist keine Lösung, sondern eine Kostenfalle!

Das musst du bei der Auswahl der richtigen Wohnwagen-Schutzhülle beachten

Wir haben zwar nun hinreichend geklärt, dass eine Schutzhülle für Wohnwagen sinnvoll, wenn nicht sogar notwendig ist.

Trotzdem bleibt zu klären, worauf man bei der Auswahl der passenden Schutzplane wert legen sollte und wie man dabei überhaupt vorgeht.

Kleine Kaufberatung: die richtigen Auswahlkriterien für Schutzplanen

Bei der Auswahl solltest du auf verschiedene Kriterien achten. Die richtige Größe der Schutzhülle steht dabei immer an erster Stelle.

Wie wählt man eine gute Wohnwagen-Schutzhülle? Unsere Auswahlkriterien:

  • Richtige Größe der Plane je nach Fahrzeug
  • Textilgewebe sollte atmungsaktiv, wasserundurchlässig, leicht und UV-lichtbeständig sein 
  • Je nach Einsatzort und Zweck Reißverschlüsse und Sonderfunktionen (z.B. Wärmeisolierung) in Betracht ziehen
  • Sichere Befestigung durch Spanngurte
  • Diebstahlschutz

Die passende Größe finden

Du solltest zunächst unbedingt auf die richtige Größe für deinen Wohnwagen achten, denn Abdeckplanen gibt es in allen möglichen Größen und Formen.

So ermittelst du die passende Größe der Abdeckplane:

  • Sieh dir die Caravan-Fahrzeugpapiere genau an und notiere dir Länge, Höhe und Breite des Anhängers.
  • Falls dein Wohnanhänger Aufbauten auf dem Dach besitzt (Klimaanlage, Sat-Schüssel), addiere diese Teile mit ihren Maßen.

Damit hast du schon mal die nötige Größe für die Wohnwagen-Abdeckung ermittelt.

Worauf es bei der Wahl außerdem ankommt

Was aber, wenn du einen außergewöhnlich großen oder kleinen Caravan dein Eigen nennst oder du einfach eine individuelle Maßanfertigung suchst? Für genau diese Anforderungen gibt es Hersteller, die ungewöhnliche Größen und Maßanfertigungen bieten.

Nachdem du die passende Größe ermittelt hast, geht es nun um Material und Design der Schutzhülle.

Das Material des Gewebes besteht aus Vlies, im englischen Sprachraum findet man häufig den Hinweis „Nonwoven“.

Viele der Wohnwagen-Schutzhüllen bieten mehr als nur die obligatorische Wasserdichtigkeit. Es gibt Abdeckungen, die eine besondere Wärmeisolierung bieten oder sogar mit Reißverschlüssen angeboten werden.

Bei der Auswahl solcher Zusatzfunktionen kommt es stark darauf an, wie und wo der Caravan abgestellt wird.

Dinge, die du dabei berücksichtigen musst, sind zum Beispiel das Klima, in dem der Wohnwagen abgestellt wird oder wie oft du voraussichtlich den Wohnwagen während dieser Zeit betreten willst.

Wenn du oft im Inneren deines WoWa vorbeischauen willst, solltest du auf Reißverschlüsse achten.

Lebst du in einer besonders kalten Region der Schweizer Alpen, sind wärmeisolierende Abdeckungen die richtige Wahl. So wird dein Caravan vor den Einflüssen des kalten Winterwetters besser geschützt.

Wie immer im Leben, gibt es auch bei den Caravan-Schutzhüllen eine Vielzahl an Optionen, die auch vom Preis her oft übers Ziel hinausschießen. Du solltest darauf achten, nicht das Billigste vom Billigen zu kaufen, denn bei diesen Planen musst du dich selbst fragen, ob du einen adäquaten Schutz erwarten kannst.

Andererseits benötigst du auch nicht unbedingt eine Plane mit besonders edlen Materialien und Sonderfunktionen, wenn es auch die gute Preis-Leistungsalternative einer vertrauenswürdigen Firma tut.

Achte also auf vertrauenswürdige, renommierte Firmen wie Hindermann oder Brunner.

Wo kann ich Wohnwagen-Schutzhüllen kaufen?

Wohnwagen-Abdeckplanen gibt es im Fachhandel oder in diversen Online-Shops für Campingbedarf.

Wir haben durch den exzellenten Service und schnellen Versand gute Erfahrungen mit Amazon gesammelt.

Die obige Hindermann Wohnwagen Schutzhülle gibt es bei Amazon in 19 verschiedenen Größen. Hier wirst du bestimmt fündig.

Auch Camping Wagner bietet eine gute Auswahl an unterschiedlichen Schutzhüllen für Caravans.

Bei Camping Wagner bekommst du eine riesige Auswahl mit komfortablem Filtersystem für die passende Größe der Abdeckplane.

Wie teuer sind Wohnwagen-Abdeckplanen?

Die Kosten für die Anschaffung einer Schutzhülle für Caravans variiert stark und wird vor allem durch Herstellerbekanntheit, Größe und Qualität der Verarbeitung bestimmt. 

Die Preise liegen zwischen 50 und 800 Euro, der übliche Einkaufspreis beträgt 150 bis 300 Euro für eine gewöhnliche Länge von 6,50 Meter bei durchschnittlicher Qualität der Abdeckplane.

Besondere Extras wie Reißverschlüsse und Abspanngurte treiben die Anschaffungskosten in die Höhe.

Auch interessant

Du magst den Beitrag?

Thorsten

Thorsten

Mehr als 20 Jahre Camping-Begeisterung und kein Ende in Sicht! Was ich liebe: Einfach mit dem Wohnmobil losfahren und neue, wunderschöne Orte erkunden. Es ist vor allem das Gesamtpaket, für das ich Feuer und Flamme bin: Vorfreude, Abwechslung, pure Entspannung und (meistens) sympathische Mitcamper. Mehr als Urlaub eben - fast schon meine Religion!
Thorsten

Thorsten

Mehr als 20 Jahre Camping-Begeisterung und kein Ende in Sicht! Was ich liebe: Einfach mit dem Wohnmobil losfahren und neue, wunderschöne Orte erkunden. Es ist vor allem das Gesamtpaket, für das ich Feuer und Flamme bin: Vorfreude, Abwechslung, pure Entspannung und (meistens) sympathische Mitcamper. Mehr als Urlaub eben - fast schon meine Religion!