Wie stark sollte ein Stromerzeuger sein? (Beispiele, Tabelle)

Champion 73001IP-EU 3100 Watt Inverter Generator

Eine der wichtigsten Fragen bei der Auswahl des passenden Stromaggregats lautet: Welche Leistung benötigt der Stromerzeuger für meine Bedürfnisse?

Grund genug für uns, heute ein paar hilfreiche Beispiele für verschiedene Anwendungsgebiete vorzustellen.

Wie viel Leistung sollte ein Generator erzeugen?

Für ohmsche Verbraucher sollte die Leistung des Stromerzeugers etwa 25 % höher sein. Für ein TV-Gerät mit 300 W sollten also 375 W eingeplant werden. Induktive Verbraucher benötigen oft viermal so viel Anlaufstrom. Eine 500 W Pumpe sollte an einem 2.000 W Stromerzeuger angeschlossen sein.

Das sind selbstverständlich Richtwerte. Deswegen zeigen wir dir zunächst eine Tabelle gewöhnlicher Verbraucher, die man üblicherweise nutzt – auch beim Camping. 

Welcher Stromerzeuger dem Leistungsverbrauch angemessen wäre, hängt darüber hinaus von ganz unterschiedlichen Faktoren ab. Auch diese wollen wir dir heute vorstellen.

Inhaltsverzeichnis

Unterscheidung zwischen ohmschen und induktiven Verbrauchern

Um die erforderliche Leistung des Stromerzeugers abschätzen zu können, solltest du die Unterscheidung zwischen ohmschen und induktiven (kapazitiven) Verbrauchern kennen.

  • Ohmsche Verbraucher sind jene Geräte, die Strom in Wärme oder Licht umwandeln. Typische Beispiele aus dieser Gerätekategorie sind Glühbirnen, elektrische Heizkörper oder einfache Wasserkocher. Um auf der sicheren Seite zu sein und den Generator nicht auf maximaler Leistung laufen zu lassen, sollten wir circa 25 % Reserve bei dieser Geräteklasse einplanen.
  • Induktive Verbraucher sind Geräte, die einen Elektromotor antreiben müssen. Daher ist der Anlaufstrom als Teil des Einschaltstroms, der für den Start des eingebauten Motors nötig ist, um ein Vielfaches höher als die Dauerleistung (Nennstrom). Im Allgemeinen benötigen moderne induktive Verbraucher beim Start das drei- bis vierfache ihrer Dauerleistung. Bei älteren Geräten dieser Klasse (etwa einem 20 Jahre alten Kühlschrank) kann diese sogar sechs- bis achtmal so hoch ausfallen.

Erforderliche Leistung des Stromerzeugers: Dauerleistung in Watt verschiedener Verbraucher

Die folgende Tabelle zeigt die Dauerleistung üblicher Elektrogeräte und die für das jeweilige Gerät notwendige Leistung des Stromerzeugers in Watt.

GerätDauerleistung (W)Leistung Stromerzeuger (W)
Kaffeemaschine10001250
Glühbirne6075
Toaster9001125
TV200250
Kühlschrank130780
Ofen6001600
Tiefkühltruhe3001200

Beachte, dass für ohmsche Verbraucher eine Reserve von 25 % einberechnet wurde.

Für induktive Verbraucher haben wir jeweils einen Multiplikator für das Einbeziehen des Anlaufstroms verwendet, der je nach Gerät unterschiedlich hoch ausfällt. Der Generator muss also kurzzeitig mehr leisten, bis der Verbrauch sich nach kurzer Zeit bei der Dauerleistung einpendelt.

Gerade bei induktiven Verbrauchern empfehlen wir dir im Zweifel lieber den Hersteller nach dem Anlaufstrom zu fragen oder einen Blick in die Produktdaten zu werfen.

Die Tabelle soll auch verdeutlichen, wie problematisch das gleichzeitige Einschalten mehrerer induktiver Verbraucher sein kann. Dies kann einen herkömmlichen Stromerzeuger der 2 KW-Klasse schnell an seine Grenzen bringen. 

Zwar sind die modernen Aggregate, etwa der Inverter Stromerzeuger Honda EU 22i, mit einem Überlastschutz bzw. Schaltkreisschutz ausgestattet. So kann weder den Verbrauchern, noch dem Aggregat bei Überschreitung der Maximal-Last Schaden zugefügt werden. 

Trotzdem sollte man lieber auf Nummer sicher gehen und vor dem Anschluss der Geräte überschlagen, wie viel Leistung benötigt wird.

Gerade induktive Verbraucher wie Kühlschrank, Waschmaschine oder Bohrhammer sollten daher nie gleichzeitig eingeschaltet werden, sondern hintereinander. So stellen wir sicher, dass diejenigen induktiven Verbraucher, die schon eine Weile laufen, lediglich ihre gewöhnliche Nennleistung abrufen. Wird daraufhin ein weiterer induktiver Verbraucher angeschlossen, hat der Stromerzeuger zu diesem Zeitpunkt mehr Reserven übrig als beim gleichzeitigen Einschalten.

Welche Leistung braucht der Generator für eine Klimaanlage im Wohnmobil?

KlimaanlageAnlaufstrom in ABesonderheit
Webasto Cool Top Trailer< 5 AGeringer Anlaufstrom
Dometic Freshjet 220025,1 / 65 msSoftstart-Funktion

Zwei Modelle, die den Stromerzeuger beim Start der Klimaanlage durch den Anlaufstrom nicht überfordern, haben wir hier beispielhaft aufgeführt. Mit einem Inverter Stromerzeuger der 3 kW-Klasse ist man bei diesen Beispielen auf der sicheren Seite – bei 2 kW kommt es (auch) darauf an, welche Geräte sonst noch betrieben werden sollen.

Während das Modell von Webasto auf einen von Haus aus sehr geringen Anlaufstrom setzt, hat Dometic eine andere Funktion verbaut. 

Klimaanlagen wie das Modell Dometic Freshjet 2200 mit Softstart begrenzen den für den Start benötigten Strom, um eine Überlastung zu verhindern.

Letzteres ist vor allem auch sinnvoll, wenn du häufig auf Campingplätzen unterwegs bist (etwa im Süden Europas oder auf älteren Plätzen), die mit 4 A statt 6 A gesichert sind. Diese Stellplätze sind hohen Anlaufströmen daher nicht gewachsen und können die Sicherung auslösen.

Welche Leistung der Stromerzeuger für den Betrieb einer Klimaanlage bringen sollte, hängt von verschiedenen Faktoren ab. 

Faktoren für die Leistung des Stromerzeugers

Allgemein hängt die erforderliche Leistung des Stromerzeugers vom Einsatzzweck ab. 

Folgende Faktoren spielen dabei eine Rolle für die Größe des Stromerzeugers:

  • Verwendung als Notstromaggregat
  • Einsatz in der Industrie
  • Haus- und Gartenbereich
  • Camping und Caravaning
  • Soll das Aggregat ausschließlich für einen der obigen Zwecke eingesetzt werden oder für mehrere?
  • Soll empfindliche Elektronik angeschlossen werden?
  • Wie viele Verbraucher sollen gleichzeitig angeschlossen werden?

Planst du das Stromaggregat ausschließlich fürs Caravaning einzusetzen, solltest du mit einem Inverter Stromerzeuger kalkulieren. 

Der für uns qualitativ hochwertigste Inverter Stromerzeuger mit einer sehr guten Leistung und Spielraum für etliche Verbraucher ist der Honda EU 30is, den wir bereits getestet haben.

Der Grund: Inverter können sauberen Strom produzieren, der von der Qualität der heimischen Steckdose entspricht. Nur dadurch stellst du sicher, dass du dein Tablet, den Laptop oder das TV-Gerät problemlos ohne Spannungsschäden betreiben kannst.

Wer jedoch zu einem Inverter greift, muss mit einem höheren Anschaffungspreis rechnen verglichen mit herkömmlichen Stromerzeugern derselben Leistungsklasse.

Willst du das Aggregat jedoch ausschließlich für industrielle Zwecke oder im Gartenbereich einsetzen, muss es nicht immer ein Inverter sein. Dann tut es auch ein mobiles Rahmengerät ohne Schalldämmung oder Inverter an Bord. Du bekommst in diesem Fall mehr Leistung fürs Geld.

Planst du demnächst vielleicht einen Umbau oder Ausbau deines Reisemobils? In diesem Fall kommt es nicht selten vor, dass Ausrüstung und Elektronik ausgetauscht wird. Dadurch verändert sich dein Energiebedarf vermutlich.

Nicht selten kann für Umbauten ein Unterflur-Generator, der fest eingebaut wird, die bessere Wahl sein als ein mobiler Stromerzeuger. Diese Aggregate leisten meist zwischen 2 und 5 kW.

Auch interessant

Du magst den Beitrag?

Thorsten

Thorsten

Mehr als 20 Jahre Camping-Begeisterung und kein Ende in Sicht! Was ich liebe: Einfach mit dem Wohnmobil losfahren und neue, wunderschöne Orte erkunden. Es ist vor allem das Gesamtpaket, für das ich Feuer und Flamme bin: Vorfreude, Abwechslung, pure Entspannung und (meistens) sympathische Mitcamper. Mehr als Urlaub eben - fast schon meine Religion!
Thorsten

Thorsten

Mehr als 20 Jahre Camping-Begeisterung und kein Ende in Sicht! Was ich liebe: Einfach mit dem Wohnmobil losfahren und neue, wunderschöne Orte erkunden. Es ist vor allem das Gesamtpaket, für das ich Feuer und Flamme bin: Vorfreude, Abwechslung, pure Entspannung und (meistens) sympathische Mitcamper. Mehr als Urlaub eben - fast schon meine Religion!