Zendure 200W Solarpanel im Test: Schafft das Modul 200 Watt?

Zendure 200W Solar Panel - Aufgebaut, von der Seite, Wiese, Sonne

Du suchst eine robuste, wetterfeste Stromquelle? Dann hast du sie bei diesem großen, fast 10 Kilogramm schweren Solarpanel gefunden.

In unserem ausführlichen Testbericht erfährst du, welche Erfahrungen wir im wochenlangen Praxistest mit dem Zendure 200W Solar Panel gemacht haben!

Wir zeigen Stärken und Schwächen des ZD200SP auf und vergleichen unsere Messwerte mit ähnlichen Solarmodulen.

Bevor es losgeht, lohnt sich ein Blick auf den aktuellen Tagespreis der tragbaren Solartasche.

Inhaltsverzeichnis

Testergebnis & Noten

Wir kennen Solarpanels, die leichter sind und mehr Leistung haben. Dafür ist das Zendure 200W unübertroffen robust und pflegeleicht. Die gepolsterte Tragetasche, das Ladekabel und die höhenverstellbaren Standbeine sind interessante Extras.

86
Gesamtnote
91
Preis / Leistung

Bilder & Videos zum Solar Panel Zendure 200W

Zendure 200W Solar Panel - Transporttasche, Hülle, zusammengefaltet

Möchtest du das Solarmodul im Einsatz sehen? Im folgenden Praxis-Video kannst du dir das Unboxing und den Aufbau ansehen.

Schau dir ganz aus der Nähe an, wie gut das Solarpanel verarbeitet ist und wie man es mit seinen justierbaren Ständern optimal auf die Sonne ausrichten kann.

Wofür ist die Solartasche geeignet?

Das tragbare Solarmodul ZD200SP von Zendure macht in diesen Situationen eine besonders gute Figur:

  1. Gutes Solarpanel bei schlechtem Wetter: Regen, Schlamm und sogar Schnee sind kein Problem für das Zendure 200W Solarpanel. Dank seiner nahtlosen Fertigung bekommt es die für faltbare Solarmodule sehr hohe IP-Schutzklasse 67. Im Test hat das kleine Kraftwerk einen kräftigen Regenschauer ohne Murren überstanden – Staub und Schlamm haben wir einfach mit dem Gartenschlauch abgespült.
  2. Genug Leistung für große Batterien: Im Test des ZD200SP haben wir knappe 180 Watt echte Peak-Leistung gemessen. Das ist genug, um selbst eine riesige Powerstation wie die Bluetti AC200MAX an einem wolkenlosen Sommertag komplett vollzuladen. Für besonders große Wohnmobil-Bordbatterien kannst du zwei oder mehr Module über die MC4-Stecker unkompliziert miteinander verbinden und so die Leistung weiter steigern.
  3. Starker Begleiter für Campingplätze und Festivals: Das Zendure 200W ist zwar deutlich schwerer, als ein leichtgewichtiges Modell wie die von uns getestete Jackery Solar Saga 100. Dafür hat es eine besonders massive, robuste Backplate. Auf deinem Zeltplatz spielen Kinder Fußball? Die Chancen stehen gut, dass dieses Panel einen Treffer mit dem Ball unbeschadet übersteht.

In den folgenden Situationen gibt es jedoch bessere Geräte für dich:

  1. Feste Installation: Für die dauerhafte Installation auf dem Wohnmobil, Balkon oder Garagendach ist das ZD200SP nicht die beste Lösung. Hierfür reicht ein preiswertes Solarpanel mit Glasbeschichtung und Alurahmen aus. Das ist zwar schwer und lässt sich auch nicht zusammenklappen. Dafür ist es aber auch günstiger und mit seiner Glasbeschichtung noch mal witterungsbeständiger als ein teflonbeschichtetes, faltbares Solarpanel.
  2. Ultra-mobiler Einsatz: Du planst Ausflüge zum Strand mit der Kühlbox oder möchtest mit dem Van viele spannende Orte entdecken? Dann könnte ein leichtes Solarpanel mit Magnetverschlüssen wie die Jackery SolarSaga 100 besser für dich geeignet sein. Der Vorteil: Es lässt sich in sekundenschnelle aufstellen und bequem mit einer Hand tragen.

Test: Das Solarpanel Zendure 200W im Überblick

Zendure 200W Solar Panel - aufgebaut, stehend, Vorderseite, Sonne, Herbst, Laub

Schauen wir uns das kompakte Sonnenkraftwerk ganz aus der Nähe an. Das Zendure ZD200SP liefert, wie der Name vermuten lässt, eine Peak-Leistung (Spitzenleistung) von 200 Watt. Dabei steht „ZD“ für „Zendure“, „SP“ für „Solar Panel“, 200 gibt die Leistung in Watt an.

Leistungsmäßig liegt die faltbare Solartasche Zendure 200W in der oberen Mittelklasse der auf dem deutschen Markt verfügbaren tragbaren Solarpanele.

LEISTUNG (PEAK)
Jackery SolarSaga 100 100 Watt
PowerOak Bluetti SP120 120 Watt
Ecoflow 160W Solar Panel 160 Watt
Bluetti SP200 200 Watt
Zendure 200W Solar Panel 200 Watt
Ecoflow 220W Solar Panel 220 Watt
Bluetti PV350 350 Watt

Ob die 200 Watt Spitzenleitung in der Praxis tatsächlich erreicht werden, haben wir natürlich im Leistungscheck weiter unten im Test überprüft.

Solarzellen

Zendure 200W Solar Panel - Oberfläche, Solarzellen

Vier monokristalline Solarmodule auf der Oberfläche des Zendure 200W Solar Panels mit jeweils 50 Watt maximaler Leistung erzeugen den Strom. Ihr maximaler Wirkungsgrad liegt laut Zendure bei 22,5 Prozent. Das ist okay und liegt im Mittelfeld der Solartaschen.

Zum Vergleich einige Fakten: 

  • Die SolarSaga 200 von Jackery hat einen Wirkungsgrad von 24,3 Prozent.
  • Günstige, sogenannte Polykristallin-Solarmodule erreichen lediglich 15 bis 20 Prozent Wirkungsgrad.
WIRKUNGSGRAD
Ecoflow 160W Solar Panel 21 - 22 %
Offgridtec FSP-2 120W 22 %
Zendure 200W Solar Panel 22,5 %
Jackery SolarSaga 100 23 %
Bluetti SP200 23,5 %
Jackery SolarSaga 200 24,3 %

Sämtliche Module des ZD200SP sind auf eine überaus robuste Rückenplatte (Backplate) montiert worden, die sich trotz des hohen Gewichts des Panels beim Anheben kaum durchbiegt. Im Test konnten wir das Solarpanel auch mal etwas gröber anfassen, ohne eine Beschädigung zu riskieren.

Das leichte Glitzern auf den Fotos des Panels kommt übrigens nicht von den Solarzellen selbst, sondern von der Schutzbeschichtung auf der Oberfläche der Solarzellen.

Monokristalline Siliziumzellen sind teurer als polykristalline Zellen, bieten dafür aber auch einen besseren Wirkungsgrad. Das ermöglicht ein kleineres und leichteres Panel bei gleicher Größe.

Monokristalline Solarzellen erkennt man leicht an ihrer Farbe. Sie sind schwarz. Polykristalline Zellen sind grau.

Ladekabel mit MC4-Steckern

Zendure 200W Solar Panel - Ladekabel, Stecker, Anschluss, MC4

Der erzeugte Solarstrom kommt aus zwei wettergeschützten MC4-Ladesteckern. USB-Ports wie beim Jackery Solar Saga 100 gibt es nicht.

Die Ladestecker passen perfekt an die ebenfalls von uns getestete Power Station SuperBase Pro 2000 von Zendure und zahlreiche weitere Modelle. Einige Powerstationen wie die Jackery Explorer 1000 brauchen zusätzlich einen Adapter MC4 auf 8mm Rundstecker.

Zendure 200W Solar Panel - gefaltet, zusammengeklappt, ausgepackt, von vorne, Vorderseite

Das MC4-Ladekabel des Zendure 200W ist nur einen Meter lang. Das reicht gerade so, wenn die Powerstation direkt neben dem Solarpanel steht.

Es gibt jedoch einen Grund, warum wir das kurze Ladekabel klasse finden.

LADEKABEL
Anker 531 Solarpanel 3 Meter, XT60
Jackery SolarSaga 100 3 Meter, DC 8mm
Bluetti SP200 3 Meter, MC4
Zendure 200W Solar Panel 1 Meter, MC4

Es liegt nicht im Weg herum, wenn man nur ein kurzes Kabel braucht. Das reduziert die Gefahr, über das Kabel zu stolpern. Steht die Batterie im Wohnmobil oder im Zelt, kann das Kabel leicht mit einem MC4-Verlängerungskabel auf Längen von 10 Metern und mehr erweitert werden.

Geht das Kabel mal kaputt, zum Beispiel weil wir es in der Camper-Tür eingeklemmt haben, lässt es sich zudem sehr leicht reparieren. Wir müssen das Solarmodul nicht für eine Reparatur beim Hersteller einschicken – oft genügt es, einfach nur ein neues Verlängerungskabel zu kaufen. 

Zendure 200W Solar Panel - Ladekabel, Schraube, Dichtung

Am Solarpanel befestigt ist das Ladekabel mit zwei massiven Schrauben aus Metall. Das ist ein guter Schutz vor Zugbelastungen – wenn jemand doch mal über das Ladekabel stolpert, ist das wichtig.

MC-Stecker sind bei Solarmodulen seit langer Zeit Standard – fast jedes Modul hat sie. Und das aus gutem Grund: 

Die Stecker sind UV-resistent und nach IP68 wasserdicht. Außerdem lassen sich mit den Steckern mehrere Solarmodule ganz leicht in Reihe schalten, um ihre Leistung zu erhöhen. Dafür wird nicht einmal ein Adapterkabel benötigt.

18 Volt Spannung

Zendure 200W Solar Panel - Solargenerator, Powerstation, Zendure Superbase, Sonnenuntergang

Das faltbare Solarmodul ZD200SP hat 11 Ampere Leistungsstrom bei einer Arbeitsspannung von 18 Volt. Die Leerlaufspannung liegt bei 25 Volt.

18 Volt Arbeitsspannung sind genug, um praktisch jede mobile Batterie zu laden. Die Powerstation EB3A von Bluetti braucht zum Beispiel eine Eingangsspannung zwischen 12 und 28 Volt.

Einige wenige, große Power Stations benötigen mehr als 18 Volt Eingangsspannung. Ein Beispiel ist die PowerOak AC200P: Sie lädt erst ab 35 Volt. In diesem Fall schaltest du zwei Solarpanele mithilfe der MC4-Stecker in Reihe, um die erzeugte Arbeitsspannung so zu verdoppeln.

BENÖTIGTE SPANNUNG
Bluetti AC200MAX 10 Volt
Ecoflow River Pro 10 Volt
Jackery Explorer 1000 12 Volt
Zendure SuperBase Pro 12 Volt
PowerOak EB240 16 Volt
PowerOak AC200P 35 Volt

Beschichtung der Zellen

Zendure 200W Solar Panel - Solarzellen, Nahaufnahme, Beschichtung

Die Solarzellen des Zendure 200W sind mit einer Schutzschicht aus ETFE-Polymer (Teflon) beschichtet. Dieser Kunststoff ist viel leichter und biegsamer, als Glas.

An unseren beiden Testgeräten war die Beschichtung ausreichend dick und absolut fehlerfrei verarbeitet. Die Solartasche sollte damit im Camping-Alltag gut gegen Stöße geschützt sein.

Tatsächlich: Unsere Umkipp-Tests im offenen wie auch im geschlossenen Zustand hat das Zendure ZD200SP ohne Brüche und größere Kratzer überstanden!

Selbst beim kräftigen Biegen der Ecken des Panels hat sich die Beschichtung nicht vom Untergrund abgelöst. Angetrockneten Schlamm konnten wir mit einem feuchten Tuch ganz leicht vom glatten Teflon abwischen.

Die Oberfläche ist mit einer Wabenstruktur versehen, die Reflexionen und Blendungen mindert, was prima ist.

Gleichzeitig verbessert sie die Effizienz des Moduls in den Morgen- und Abendstunden. Vergleichbar mit einem Lichtsammler fangen Waben schräg einfallendes Licht ein.

Sie bestehen aus Teflon, wodurch sich die Oberfläche genauso leicht reinigen lässt wie bei einem glatten Glas-Solarpanel.

Solarmodule mit einer Beschichtung aus ETFE (Teflon) sind ideal für den mobilen Einsatz und sogar besser geeignet als Panels mit einer Glas-Beschichtung.

Warum ist das so?

Sie sind sehr viel leichter, was natürlich den Transport für Camping und andere Outdoor-Aktivitäten erleichtert. 

Der wichtigere Grund: ETFE-Teflon beschichtete Panels sind ein gewisses Stück biegsam, bevor sie brechen! 

Du musst dir also keine Sorgen machen, wenn du die Solartasche mal etwas unvorsichtig anfasst. Es ist auch kein Problem, wenn das Solarmodul während der Fahrt im Camper umkippt. 

Drauftreten oder das Panel an nur einer Ecke zu tragen ist trotzdem nicht ratsam. Die Teflonbeschichtung sollte selbst das überleben – irgendwann wird aber die rückseitige Platte brechen, auf der die Solarzellen montiert sind. 

Dann ist das Panel nicht zwangsläufig kaputt, kann aber etwas Leistung verlieren. 

Tests zur Wasserdichtigkeit

Zendure 200W Solar Panel - Wasser, Tropfen, Erde, wasserdicht

Zendure gibt an: Das 200W Solarpanel ist nach IP67 wasser- und staubdicht

IP67 bedeutet sogar: Das Panel verträgt Strahlwasser aus beliebigem Winkel und sogar vollständiges Eintauchen ins Wasser. Du kannst die Solarzellen also auf dem Campingplatz im Regen stehen lassen und sie bei der Reinigung mit dem Gartenschlauch abspritzen.

IP-KLASSE
Zendure 200W Solar Panel IP67
Jackery SolarSaga 200 IP67
Bluetti SP200 IP65
PowerOak SP120 IP65
Jackery SolarSaga 100 -

Wie immer, waren wir auch bei dieser Angabe neugierig und haben getestet, wie wasserdicht das ZD200SP tatsächlich ist.

Das Zendure-Panel hat sich ausgezeichnet geschlagen: Ein kalter Regenschauer im November konnte dem Modul nichts anhaben. Auch das Abspülen mit dem Gartenschlauch hat gut geklappt.

Die Solarzellen erzeugen weiter fleißig Strom, das Innere des Geräts blieb in allen Tests trocken.

Zendure 200W Solar Panel - Tasche, Reißverschluss, Gummilippen, wasserdicht, Regenschutz

Das obige Bild zeigt, dass auch die Packtasche gut vor Regenwasser geschützt ist: Selbst die Reißverschlüsse wurden mit einer schützenden Auflage aus wasserdicht beschichtetem Gewebe versehen.

Das ist vom Hersteller vorbildlich gelöst worden – so müsste der Regenschutz auch bei anderen Solartaschen aussehen!

Einen Punkt wollen wir natürlich nicht verschweigen: Weil die Tasche dicht ist, sollte man kein feuchtes Solarpanel in die Tasche stecken. Sonst kann es ein Problem mit Schimmel geben. Glücklicherweise trocknet die Rückseite des Zendure-Panels vergleichsweise schnell. Scheint nach dem Regenschauer die Sonne, dauert es nur 30 Minuten.

Fazit der Wasserdichtigkeit-Tests: Das Solarpanel ZD200SP von Zendure ist für den Outdoor-Einsatz auf dem Campingplatz dank seiner Wasserfestigkeit zu jeder Jahreszeit hervorragend geeignet!

Die MC4-Stecker am Solarmodul sind nach IP67 wasser- und staubdicht. Das gilt jedoch nur, wenn die Steckverbindung geschlossen ist! In einen offenen MC4-Stecker kann sehr wohl Staub oder Wasser eindringen.

Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir, das Solarpanel stets an einem trockenen, staubfreien Ort zu lagern, wenn es nicht in Benutzung ist.

Ideale Orte sind die Packtasche, der Wohnwagen oder das Zelt.

Gehäusematerial

Zendure 200W Solar Panel - Rückseite, Stoff, Gewebe

Sowohl die ganze Rückseite als auch die Standbeine des Zendure 200W bestehen aus robustem Kunstfaserstoff.

Der Stoff ist vergleichsweise dünn, hart und so dicht gewebt, dass er sich wie eine durchgehende Schicht aus Kunststoff anfühlt. Das macht keinen besonders hochwertigen Eindruck.

Ganz besonders gilt das für die Kanten des ZD200SP: Hier gibt es gar keinen Stoff, sie sind hart und eckig. Wenn man das Panel aufbaut, hat man das Gefühl, mit Sperrholzplatten zu hantieren.

Zendure 200W Solar Panel - Kanten, Querschnitt, von der Seite

In der Praxis hat das minimalistische Gehäuse jedoch einige praktische Eigenschaften.

Wir haben erfreut zur Kenntnis genommen, dass sich der Stoff auf dem Solarmodul sehr leicht reinigen lässt: Schlamm, Gras und sogar Sonnenmilch ließen sich rückstandsfrei mit einem feuchten Tuch abwischen. Das ist klasse, damit das Solarpanel optisch schön bleibt. 

Ein weiterer Vorteil des Materials: Die Rückseite des Moduls trocknet schnell.

Packtasche

Zendure 200W Solar Panel - Tasche, Hülle, zusammengefaltet, verpackt, Outdoor

Für einen angenehmen Transport und die sichere Lagerung kann man das Zendure 200W Solar Panel in die mitgelieferte Packtasche stecken, welche wir mit einem robusten Reißverschluss leicht öffnen und schließen können.

Zendure 200W Solar Panel - Tasche, Hülle, offen, aufgeklappt, Blick ins Innere

Die anthrazitfarbene Tasche macht einen sehr hochwertigen Eindruck. Sie ist stabil verarbeitet und gepolstert, um kleine Stöße abzufangen. Außerdem gibt es an der Rückseite ein geräumiges Fach für Zubehör, um Ladekabel-Adapter für Powerstations anderer Hersteller sicher zu verstauen.

Wir mögen die Tasche und sind überzeugt: Das Panel ist durch diese Aufbewahrung gut von externen Einflüssen wie Regen, Schmutz und Stößen geschützt.

Transportgriff

Zendure 200W Solar Panel - Tasche, Griff, Klettverschluss

Durch den angenehm weichen Transportgriff an der Packtasche liegt die Zendure ZD200SP sicher und rutschfest in der Hand. Auch mit nassen Händen mussten wir in unserem Praxis-Test kein Gleiten aus der Hand befürchten.

Unsere Tester konnten das Solarpanel auch über lange Strecken angenehm am Griff tragen. Kleine Personen müssen jedoch aufpassen, dass die große Tasche nicht auf dem Boden aufsetzt. Für sie gibt es möglicherweise eine bessere Lösung als den Transportgriff.

Schulterriemen

Zendure 200W Solar Panel - Transport, Tasche, Schulter, Riemen, Laufen

Dem Zendure 200W Solarmodul liegt ein Schulterriemen bei, der mit zwei Karabinerhaken an der Tasche befestigt werden kann.

So hat die Packtasche deutlich mehr Bodenfreiheit. Und eine weitere freie Hand ist immer gut, um die Powerstation oder anderes Outdoor-Equipment über den Campingplatz zu tragen.

Gewicht

Zendure 200W Solar Panel - Gewicht, Waage, Messung

Das ZD200SP ist wirklich schwer. Es bringt ein Gewicht von 9,1 Kilogramm auf die Waage. Steckt es in der Transporttasche, haben wir sogar 9,7 Kilogramm gemessen.

Damit ist es in der 200-Watt-Klasse der faltbaren Solarmodule das schwerste Gerät, das wir bisher im Test hatten: Es ist satte 50 % schwerer als der Spitzenreiter Bluetti SP200.

GEWICHT
Bluetti SP200 6,5 kg
Oukitel 200W 7,0 kg
Bluetti PV200 7,3 kg
Jackery SolarSaga 200 8,0 kg
EcoFlow 220W 9,5 kg
Zendure 200W 9,7 kg

Mehr Gewicht ist ein zweischneidiges Schwert. Einerseits ist es ein Fluch für diejenigen, die ihr Camping-Gepäck vom Fahrzeug zum Zelt schleppen müssen. Andererseits ist es ein Segen, deutet es doch oft – so auch beim ZD200SP – auf höhere Qualität hin und bietet einen gewissen Schutz vor Windböen, die das Panel umwerfen könnten.

In diesem Fall ist uns das hohe Gewicht lieber: Die Backplate, also die rückseitige Platte, ist sehr stabil und sorgt für einen guten Schutz vor Brüchen. Und dank Transporttasche mit Schulterriemen lässt sich das schwere Sonnenkraftwerk auch auf längeren Strecken ganz ordentlich tragen.

Wer allerdings wirklich mobil bleiben und mehr als fünf Kilogramm einsparen will, sollte zur 100-Watt-Klasse greifen.

Abmessungen

Zendure 200W Solar Panel - aufgebaut, stehend, Vorderseite, Sonne, Herbst, Laub

Im aufgeklappten Zustand misst das Solarpanel ZD200SP von Zendure 231 x 56 x 1,5 cm. Das ergibt eine Fläche von 1,29 Quadratmetern.

Verglichen mit anderen 200 Watt starken Solarpanelen ist das Zendure also recht groß. Das ist aber nicht schlimm: Auf dem Dach des Campers oder am Balkongeländer findet es ebenso gut wie jedes andere Solarpanel einen freien Platz.

FLÄCHE (OFFEN)
Jackery SolarSaga 100 0,65 m²
Ecoflow 110W 0,72 m²
Bluetti SP200 1,14 m²
Jackery SolarSaga 200 1,25 m²
Zendure 200W 1,29 m²

Ist Platz ist ein echtes Problem, weil du das Solarmodul an der Dachreling eines Fahrzeugs aufhängen möchtest? Dann sind mehrere kleine Panels wie das EcoFlow 110 Watt die beste Option für dich.

Klappmechanismus

Zendure 200W Solar Panel - Klappmechanismus, halb geöffnet

An drei Gelenken können die 4 Solarmodule des Panels zu einem kompakten Paket zusammengefaltet werden. Das dauert nur wenige Sekunden.

Positiv ist uns beim Zusammenklappen die flache Bauform der Standbeine aufgefallen. Das hilft dabei, Druckstellen an den Solarmodulen zu vermeiden, die entstehen können, wenn die Standbeine während der Lagerung gegen die Rückseiten der Module drücken.

Zendure 200W Solar Panel - Größe, Abmessungen, Vergleich mit anderen Solarmodulen
links: Bluetti SP120, mittig: Zendure 200W, rechts: Jackery SolarSaga 100

Zusammengefaltet misst die Solartasche ZD200SP von Zendure 61,5 x 56 x 5,5 cm (= 0,34 m²).

Das ist vergleichsweise groß – im Kofferraum oder im Vorzelt findet es jedoch leicht Platz. Wer ein ultraportables Solarpanel zum Transport mit dem Motorrad oder am Trecking-Rucksack sucht, kommt mit kleineren Geräten wie dem EcoFlow 110W besser zurecht.

FLÄCHE (GESCHLOSSEN)
Ecoflow 110W 0,20 m²
Bluetti SP200 0,27 m²
Jackery SolarSaga 100 0,33 m²
Jackery SolarSaga 200 0,33 m²
Zendure 200W 0,34 m²

Aufsteller

Zendure 200W Solar Panel - Füße, Aufsteller, Beine, steiler Winkel

Für die vier Standfüße auf der Rückseite des Panels hat sich Zendure etwas ganz Besonderes ausgedacht: Mit Druckknöpfen und einem Zugband kann man die Position der Aufsteller auf praktisch jeden beliebigen Winkel einstellen.

Alles zwischen „steht fast senkrecht“ und „liegt platt auf dem Boden“ ist möglich – so können wir das Zendure ZD200SP immer perfekt auf die Sonne ausrichten. Das ist eine deutliche Verbesserung zu anderen Panels, deren Standbeine nur einen festen 45-Grad-Winkel erlauben.

Zendure 200W Solar Panel - Fuß, Aufsteller, Bein, Druckknopf, Band, mittlere Länge, flacher Winkel

Ein kleiner Nachteil dieses genialen Systems ist: Der Aufbau und Abbau des Panels benötigt etwas Geduld. Die Druckknöpfe sind schwieriger zu schließen als die Klettverschlüsse an den Panels anderer Hersteller. Man muss genau zielen. Bis alle Standbeine aufgebaut sind, neigt das Zendure 200W aufgrund seines hohen Gewichts zum Umkippen.

Darum haben wir im Test 1:40 Minuten gebraucht, bis das Panel vollständig aufgebaut war. Beim Bluetti SP200 ging es doppelt so schnell.

AUFBAU
Zendure 200W okay
Bluetti SP200 einfach
Jackery SolarSaga 200 einfach
Jackery SolarSaga 100 sehr einfach

Wenn man nach einigen Versuchen herausgefunden hat, wie es am besten geht, ist das Aufstellen jedoch kein Problem. Zu zweit gelingen Aufbau, Abbau und Neupositionierung des ZD200SP sogar sehr einfach. Auf dem Campingplatz findet sich immer ein freundlicher Nachbar, der beim Handling des 2,31 Meter langen Panels gerne hilft.

Die Position ist dann am besten, wenn die Sonne genau senkrecht auf die Solarzellen fällt.

So positionierst du das Panel im Sommer abhängig von der Tageszeit richtig:

  • Mittags: Flach auf den Boden legen
  • Morgens & Abends: An den Ösen senkrecht aufhängen
  • Vormittags & Nachmittags: Mit den Aufstellern im 45-Grad-Winkel aufstellen.

Im Winter sind Aufstellwinkel zwischen 50 und 80 Grad ideal.

Am besten das Panel alle zwei bis 3 Stunden mal kurz nachjustieren und zur Sonne hin ausrichten, wenn du den maximalen Ertrag willst. Es lohnt sich.

So kannst du immer die optimale Menge Strom erzeugen. Im Vergleich zu einem fest installierten Solarpanel konnten wir im Test durch geschicktes Positionieren die erzeuge Strommenge am Tag um 30 % steigern.

Ösen zum Aufhängen

Zendure 200W Solar Panel - Aufhängung, Öhse, Befestigung

Das Zendure 200W Solar Panel kann an sechs robusten Ösen aus Metall entweder senkrecht oder waagerecht aufgehängt werden.

Im Test hatten wir keine Probleme, bereits zwei Ösen konnten das Gewicht des Panels gut tragen.

Bei tiefem Sonnenstand im Winter, morgens und abends können wir das Zendure so am Wohnwagen, am Balkongeländer oder an einem Baum aufhängen, um die Leistung stark zu verbessern.

Leistung in der Sonne

Zendure 200W Solar Panel - Powerstation, Solargenerator, Leistung, Test, Sonne

Kommen wir nun zum wichtigsten Test: Wie viel Strom kann das ZD200SP erzeugen?

Zendure gibt für das Panel eine Peak-Leistung von 200 Watt an. In unserem Test kam das Panel da nicht ganz dran – aber fast.

Unter idealen Bedingungen in der Mittagssonne hat das Zendure 200W in unserem Test eine maximale Leistung von 178 Watt erreicht. Bei tiefem Sonnenstand an einem Novembernachmittag waren es noch 130 Watt.

LEISTUNG (SONNE)
Mittagssonne 178 Watt
Morgen & Abendsonne 130 Watt

Das ist nicht rekordverdächtig, aber ein ordentliches Ergebnis. Andere Panels, wie zum Beispiel das inzwischen leider nicht mehr erhältliche Bluetti SP200, haben in unseren Tests noch mehr Strom erzeugt.

Allerdings muss man bei der Interpretation der Messergebnisse bedenken: Im Praxis-Test können Messungen unter realen Bedingungen niemals ganz exakt sein, weil sie von der Temperatur, der Luftfeuchtigkeit und weiteren Variablen beeinflusst werden, die an jedem Tag anders sind. 

Außerdem ist ein Unterschied im Bereich von 15 % im Camping-Alltag kaum spürbar. Wir sind mit der Leistung des ZD200SP Solarpanels zufrieden.

Leistung bei Wolken

Zendure 200W Solar Panel - Vergleich, Test, Leistung bei Wolken, 200 Watt Solarmodule

Wie gut schlägt sich das ZD200SP bei bewölktem Himmel? Oder wenn es im Schatten unter einem Baum steht?

An einem regnerischen Tag mit dicken Wolken hat das Zendure 200W Solar Panel 12 Watt erzeugt. Im Schatten neben einer Hauswand waren es 27 Watt und bei leichter Bewölkung konnte das ZD200SP sogar 51 Watt Leistung erreichen.

LEISTUNG (WENIG LICHT)
Leichte Bewölkung 51 Watt
Schatten 27 Watt
Dichte Wolken / Regen 12 Watt

Die Leistung bei wenig Licht ist in Ordnung und liegt etwa 12 % unter den Werten, die wir mit unserem Referenzpanel Bluetti SP200 gemessen haben. Das ist kein großer Unterschied und wir können die gut einstellbaren Standbeine des Zendure nutzen, um seine Leistung weiter zu verbessern.

Wichtig ist: Die Solartasche funktioniert selbst dann noch zufriedenstellend, wenn das Wetter schlecht ist. Und das ist hier der Fall. An einem wolkigen Sommertag können wir eine kleine Powerstation wie die Bluetti EB3A vollständig aufladen.

Durchschnittliche Tagesleistung

Zendure 200W Solar Panel - Solargenerator, Herbst, Laub, Sonne, Sonnenuntergang

Wie viel Strom erzeugt das Zendure 200W Solarmodul an einem Tag? Und was kann man mit der erzeugten Energie machen?

Damit du die Leistungsfähigkeit des Solarpanels besser einschätzen kannst, haben wir Richtwerte für einige typische Tage ermittelt.

TAGESLEISTUNG
Sonniger Sommertag 2,5 kWh
Wechselhafter Frühlingstag 1,0 kWh
Sonniger Wintertag 0,9 kWh
Verregneter Herbsttag 0,2 kWh

An einem wechselhaften Frühlingstag mit 13 Stunden Tageslänge und 4,5 Stunden idealem Sonnenschein erzeugt das ZD200SP etwa 1.000 Wattstunden.

So lange brauchst du, um damit deine Powerstation zu laden:

POWERSTATION LADEN
Bluetti AC200 MAX 2,5 Tage
Jackery Explorer 1000 1,2 Tage
EcoFlow River Pro 11 Stunden
Bluetti EB3A 4 Stunden

Und so lange kannst du mit dem täglich vom Zendure 200W Solarpanel erzeugten Strom deine Geräte betreiben:

GERÄTE LAUFZEITEN
Kühlbox 33 Stunden
Notebook 70 Stunden
Kühlschrank 26 Stunden
Fernseher 13 Stunden
Smartphone 42x Aufladen
Toaster 30 Scheiben Toast
Kaffeemaschine 21 Tassen Kaffee

Als Basis für die Berechnungen haben wir den Stromverbrauch unserer eigenen Geräte herangezogen, die wir mit zum Camping nehmen. Natürlich werden deine Geräte mehr oder weniger Strom brauchen, aber als ungefähre Einschätzung ist die Tabelle oben schon ganz gut geeignet.

Für die meisten Anwendungsfälle beim Camping reicht ein einziges Zendure ZD200SP also absolut aus. Wer noch mehr Strom möchte, schaltet mehrere Solarmodule zusammen.

Vorteile und Nachteile des Zendure 200W Solar Panel

Zendure 200W Solar Panel - Solargenerator, Leistung, Sonne, 45 Grad, Test

Hier haben wir unsere Erfahrungen aus dem Test zusammengefasst und noch einmal die wichtigsten Stärken & Schwächen der robusten Solartasche im Überblick:

Vorteile

Nachteile

Zendure 200W: Messwerte, technische Daten, Lieferumfang

Das folgende Datenblatt enthält neben den Herstellerangaben auch unsere Messwerte, die wir im Test des Solarpanels ermittelt haben.

Modellbezeichnung Zendure ZD200SP 200W Solar Panel
Anzahl der Panele 4 (faltbar)
Material Solarzellen Monokristallines Silizium
Wirkungsgrad Solarzellen 22,5 %
Beschichtung ETFE (Teflon)
Maximale Leistung (Pmax) 200 W
Gemessene Leistung (Mittags) 178 W
Gemessene Leistung (Morgens & Abends) 130 W
Gemessene Leistung (dünne Wolken) 51 W
Gemessene Leistung (Schatten) 27 W
Gemessene Leistung (dichte Wolken) 12 W
Ladestecker MC4-Stecker
Ladekabel 1 Meter
USB-Anschlüsse nein
Arbeitsspannung (Umpp) 18 V
Leistungsstrom (Impp) 11 A
Leerlaufspannung (Uoc) 25 V
Kurzschluss-Strom (Isc) 12 A
MPPT-Technik ja
Betriebstemperatur -20 bis +60 °C
Beste Betriebstemperatur 25 °C
Wasserdichtigkeit IP67
Aufbauzeit 1:40 Minuten
Ständer 4, variable Höhe
Befestigungspunkte 6 Ösen
Abmessungen (gefaltet) 61,5 x 56 x 5,5 cm
Abmessungen (entfaltet) 231 x 56 x 1,5 cm
Gewicht (laut Hersteller) 9,1 kg
Gewicht (gemessen) 9,71 kg
Lieferumfang Solarmodul, Packtasche, Ladekabel, Handbuch, Garantiekarte
Garantie 24 Monate

Lieferumfang

Zendure 200W Solar Panel - Zubehör, Lieferumfang, in der Tasche

Der Lieferumfang des Zendure 200W Solarpanels enthält: Das Solarpanel, eine gepolsterte Packtasche mit abnehmbarem Schulterriemen, ein kurzes Ladekabel mit MC4-Stecker, ein mehrsprachiges Handbuch und eine Garantiekarte.

Preis / Leistungs-Verhältnis

Das Zendure 200W Solar Panel ist kein billiges Solarmodul. Wer einfach nur auf einem Camping-Trip für ein paar Tage im Jahr ein bisschen Strom erzeugen will, sollte ein günstigeres, leichteres Solarmodul aus unseren Tests in Erwägung ziehen.

Wir empfehlen das robuste Zendure jedoch für alle, die ein zuverlässiges Panel für den regelmäßigen, mobilen Einsatz suchen. Man kann das Gerät auch mal grob anfassen oder mehrere Solarpanels übereinander stapeln, ohne einen Bruch der Backplate zu riskieren. Der Schutz bei schlechtem Wetter ist ausgezeichnet.

Welche Powerstation ist kompatibel zum Zendure 200W Solar Panel?

Die folgenden Solargeneratoren arbeiten mit diesem Solarmodul gut zusammen:

Bluetti AC200MAX Solargenerator Test - Größe, Maße, Vergleich, Jackery Explorer 240, EcoFlow River Pro

Ist meine Powerstation mit dem Solarmodul kompatibel?

Deine Powerstation ist mit dem Zendure 200W Solarpanel kompatibel, wenn sie sich mit der 18 Volt hohen Arbeitsspannung aufladen lässt und 25 Volt Leerlaufspannung verträgt.

Beispiel: Die Bluetti AC200MAX ist kompatibel, weil ihre zulässige Eingangsspannung zwischen 10 Volt und 145 Volt liegt.

Außerdem muss deine Powerstation einen Anschluss für die MC4-Stecker des Solarmoduls von Zendure haben.

Bei einigen Powerstations wie der Jackery Explorer 1000 musst du dafür ein Adapterkabel kaufen. Der EcoFlow River Pro (und vielen weiteren Modellen) liegt das Adapterkabel aber schon im Lieferumfang bei.

Fragen, Antworten & Tipps

Hier findest du hilfreiche Tipps, die den Betrieb des faltbaren Solarpanels Zendure 200W einfacher machen.

Das Zendure 200W ist ein tragbares, faltbares Solarpanel des Herstellers Zendure.

Es liefert bei Sonne eine Peak-Leistung von 200 Watt und bietet einige Premium-Features wie höhenverstellbare Ständer und eine gepolsterte Transporttasche.

Das Solarmodul hat eine massive Backplate und ist nach IP67 vor Wasser sowie Staub geschützt. Die robuste Bauweise macht das Panel jedoch auch schwer: Es wiegt 9,1 Kilogramm.

So viel Strom hat das Zendure 200W in unserem Test erzeugt:

Ideale Sonne178 Watt
Tief stehende Sonne (Morgens / Abends)130 Watt
Leichte Bewölkung51 Watt
Schatten27 Watt
Dichte Wolken / Regen / Schnee12 Watt
  1. Verlängerungskabel mit MC4-Stecker. Sehr praktisch, wenn die Power Station im Wohnmobil steht.
  2. Y-Kabel mit MC4-Stecker. Um mehrere Solarmodule parallel anzuschließen.
  3. Adapterkabel MC4 auf DC 8mm Rundstecker. Ermöglicht den Anschluss an Power Stations von Jackery.

Das integrierte Ladekabel des Zendure 200W Solarpanels ist einen Meter lang.

  • Entferne Sand und kleine Steinchen von der Oberfläche des Moduls, bevor das Solarmodul zusammengefaltet wird. Das verhindert Kratzer.
  • Trockne das Solarpanel, bevor du es in der geschlossenen Tasche lagerst. Das vermeidet Schimmel.
  • Das Gerät sollte an einem sauberen, trockenen Ort gelagert werden.
  • Gib acht, dass niemand auf das Gerät treten kann, wenn das ZD200SP flach auf dem Boden liegt. Eine Katze, die sich auf das warme Solarpanel legt, ist kein Problem. Ein Mensch, der auf das Solarpanel tritt, kann jedoch die Backplate zerbrechen.
  • Verlege die Ladekabel immer so, dass niemand darüber stolpern kann. Das ist ganz besonders auf Campingplätzen wichtig.
  • Wenn du das Zendure 200W an einem windigen Tag aufhängst, befestige immer mindestens zwei gegenüberliegende Seiten mit einem Seil an einem stabilen Gegenstand.

Ja. Abhängig vom Modell der Powerstation können bis zu 9 Solarpanels gleichzeitig die Powerstation aufladen. Die faltbaren Solarmodule können dabei entweder parallel oder in Reihe geschaltet werden.

Hier sind einige Beispiele. So viele Zendure 200W Solarmodule können maximal an die Power Station angeschlossen werden:

Die Leistung eines Solarpanels ist optimal, wenn die Sonne genau senkrecht auf die Solarzellen scheint.

Das Zendure 200W Solarpanel kann mit seinen vier höhenverstellbaren Ständern perfekt auf die Sonne ausgerichtet werden. Darüber hinaus hat es sechs Aufhängepunkte, um das Solarpanel bei flachem Sonnenstand an einer Wand oder an einem Ast aufzuhängen.

Ja, das Solarmodul ist laut Zendure nach IP67 vor Wasser und Staub geschützt.

Werfen wir einen näheren Blick auf die Schutzart: IP67 bedeutet, das Solarpanel darf sogar bis zu 30 Minuten lang einen Meter tief ins Wasser eingetaucht werden. Kleine Regenschauer und starke Wolkenbrüche sind also kein Problem. Das konnten wir in unserem Test des Panels auch so bestätigen.

Keinesfalls darf das Zendure 200W jedoch mit einem Hochdruckreiniger abgespritzt werden – das Risiko für einen Wasserschaden ist dann hoch.

Das Zendure 200W Solarpanel hat keine USB-Anschlüsse. Du musst es mit einer Powerstation kombinieren, um deine Smartphones, Tablets und Notebooks unterwegs aufzuladen.

Aufgrund seiner hohen Robustheit eignet sich das Zendure 200W gut für die regelmäßige mobile Nutzung im Camper und Wohnmobil. Beleuchtung, Getränkekühlung, Musikanlagen und Bordbatterien laden – dank seines guten Wetterschutzes kann das Solarmodul in aller Regel problemlos mehrere Tage lang am Einsatzort aufgebaut bleiben. Es eignet sich sogar für die zeitweise Nutzung im heimischen Balkonkraftwerk. Für die dauerhafte Installation auf dem Garagendach gibt es jedoch preiswertere Lösungen, für kurze Campingtouren mit dem Zelt empfehlen wir ein kleineres, leichteres Solarpanel wie die Solar Saga 100 von Jackery.
Eignung für Rucksacktouren schlecht
Eignung für Kurztrips mit dem Zelt okay
Eignung für Touren mit dem Wohnmobil sehr gut
Eignung für mehrtägige Outdoor-Events sehr gut
Eignung als Balkonkraftwerk okay

Hier ist der schnellste und effektivste Weg, um das Zendure 200W Solarpanel zu reinigen:

  1. Wasche Staub und Sandkörner mit einer Gießkanne oder einem Gartenschlauch ab.
  2. Reibe angetrockneten Schlamm und Flecken mit einem nassen, weichen Schwamm ab. Um Fettflecken zu entfernen, gib einen Tropfen Spülmittel auf den Schwamm.
  3. Trockne das Solarpanel in der Sonne oder im Wind.

Ein sauberes Solarmodul erzeugt mehr Strom, weil die Sonne besser die Zellen erreicht!

Ja, die Batterie des Fahrzeugs kann über einen Laderegler aufgeladen werden. Ein MPPT Laderegler ist empfehlenswert, weil der effizienter als ein Laderegler ohne MPPT arbeitet.

Viele Laderegler haben keinen Anschluss für MC4-Stecker. Aber es gibt eine Lösung für dieses Problem.

So schließt man das Solarpanel an einen Laderegler an:

  1. Hole ein Verlängerungskabel mit MC4-Steckern
  2. Trenne mit einem Seitenschneider an einer Seite die Stecker ab und isoliere die Kabelenden einen Zentimeter weit ab
  3. Schraube die blanken Kabel an den dafür vorgesehenen Eingang des Ladereglers
  4. Verbinde das Solarmodul mit den MC4-Steckern des Kabels
  • Zendure ZD200SP Solarmodul
  • 1 Meter Ladekabel mit MC4-Stecker
  • Transporttasche mit Schulterriemen
  • Bedienungsanleitung
  • Garantiekarte
Zendure 200W Solar Panel - Solargenerator, Zendure SuperBase, Sonne, Sonnenuntergang, Herbst, Blätter

Fazit zum Test des Zendure ZD200SP

Unsere Erfahrungen im Test mit dem Zendure 200W Solar Panel waren insgesamt gut. Das Gerät ist sehr robust konstruiert und wasserdicht, Regen war kein Problem. Am Schulterriemen der gepolsterten Tragetasche ließ sich das 9,71 Kilogramm schwere Panel bequem tragen. In der Mittagssonne hat das Zendure 178 Watt maximale Leistung erreicht.

Damit liegt es etwa 10 % unter der vom Hersteller angegebenen Peak-Leistung. Ist das in der Praxis ein Problem? Nein. 10 % mehr Leistung sind selten spürbar. Weil sich das ZD200SP mit seinen höhenverstellbaren Standbeinen zudem richtig gut auf die Sonne ausrichten lässt, war die erzeugte Tagesleistung im Test absolut in Ordnung.

Der Aufbau des Zendure dauert wegen der Druckknöpfe etwas länger als bei den mit Klettverschlüssen ausgerüsteten Panels anderer Hersteller. Dafür ist die Reinigung nach dem Einsatz ein Kinderspiel.

Wer ein kleines, leichtes oder günstiges Panel für den gelegentlichen Einsatz beim Wochenend-Camping sucht, sollte lieber noch einmal einen Blick in unsere Liste mit den besten Solarpanels werfen. Wer ein robustes Panel für den regelmäßigen Einsatz bei Regen, Schnee oder im Schlamm möchte, macht mit dem ZD200SP nichts falsch. Das Zendure 200W enthält unsere Empfehlung.

sc_logo_zelte.png

Du magst den Beitrag?

Fabian Mintzer

Fabian Mintzer

Beim ersten Camping hatte ich nur eine Wolldecke und einen aufblasbaren Sitzsack, auf dem ich auch geschlafen habe. Heute freue ich mich jedoch sehr über ein regendichtes Zelt und einen warmen Schlafsack! Ich habe ein Herz für gute Zelte, Natur, gute Musik, spannende Filme und Spiele, nerdige Technik-Gadgets und ich bastle gerne DIY-Ausrüstung für den nächsten Camping-Trip.