Die ultimative Packliste für Camping im Regen (14 Dinge)

Du freust dich auf deinen nächsten Campingurlaub und möchtest dich optimal auf Regen vorbereiten? Hier bist du richtig! Mit unserer Camping-Packliste bist du selbst bei wirklich schlechtem Wetter bestens gewappnet.

Ein wasserdichtes Zelt mit mindestens 2.000 mm Wassersäule ist ein guter Anfang, doch noch nicht alles. Damit es in deinem Zelt trocken & gemütlich ist, braucht es mehr.

Plastikbeutel, extra-breite Zeltheringe, ein wasserdichter Rucksack und natürlich die richtige Regenschutzbekleidung machen deinen Campingausflug viel angenehmer. 

Wir haben die wichtigste und beste Ausrüstung für dich zusammengestellt und erklären, wie man sie richtig einsetzt. Du möchtest wissen, warum kluge Camper bei Regenwetter alte Zeitungen einpacken? Lies weiter!

Schnell trocknende Handtücher

Handtücher sind eine tolle Erfindung. Besonders, wenn es überall nass und feucht ist. Mit Handtüchern kannst den Zeltboden, deine Campingmöbel und sogar dich selbst nach einer (Regen-)Dusche abtrocknen!

Die ultimative Packliste für Camping im Regen (14 Dinge) 1Die ultimative Packliste für Camping im Regen (14 Dinge) 2

Aber was ist, wenn die Handtücher selbst feucht geworden sind? Du packst einen riesigen Stapel Reserve-Handtücher ein. Oder ein einziges schnell trocknendes Handtuch aus Polyester

Das Mikrofaser-Handtuch nimmt Feuchtigkeit extrem gut auf und trocknet viel schneller als ein normales Handtuch aus Baumwolle. Es fühlt sich angenehm flauschig auf der Haut an und wiegt 50% weniger als ein Baumwolltuch. 

Du sparst eine Menge wertvollen Platz und Gewicht im Gepäck ein.

Wasserdichte Packsäcke

Packsäcke sind der hochwertige und raffiniertere Ersatz für Plastiktüten. Mit diesen ultraleichten Trockenbeuteln kannst du Lebensmittel, deine Geldbörse und dein Notebook perfekt vor Nässe schützen.

Die ultimative Packliste für Camping im Regen (14 Dinge) 3Die ultimative Packliste für Camping im Regen (14 Dinge) 4

Gute Packsäcke sind mit Riemen und Clips ausgestattet. Sie lassen sich deshalb leicht öffnen und besonders sicher verschließen. 

Ein weiterer, großer Vorteil: Die aus PU-beschichtetem Polyester gewebten Beutel sind so robust, dass du sie endlos wiederverwenden kannst. Darum sind sie umweltfreundlicher als normale Plastiktüten.

Kuschelige Decken

Ein paar zusätzliche Decken sind beim Camping immer eine gute Idee. Ganz besonders, wenn es heftig regnet. Bei einem Regenschauer sinkt die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit wird höher. 

Die ultimative Packliste für Camping im Regen (14 Dinge) 5Die ultimative Packliste für Camping im Regen (14 Dinge) 6

Darum wirst du dich nachts über eine warme, trockene Zusatzschicht freuen. Doch auch tagsüber verbreiten Decken Gemütlichkeit. Dank einer auf dem Zeltboden ausgelegten Decke ist der Boden nicht mehr klamm und kalt, sondern angenehm warm und weich.

Wenn du in eine kuschelige Decke eingewickelt bist und eine heiße Tasse Tee trinkst, ist das sanfte Trommeln des Regens auf deinem Dach ein wundervolles Erlebnis.

Windfester Gasbrenner

Bei Regen wünschst du dir ein zuverlässiges, wasser- und windfestes Werkzeug, um deinen Gaskocher, ein Lagerfeuer oder etwas anderes anzuzünden.

Die ultimative Packliste für Camping im Regen (14 Dinge) 7Die ultimative Packliste für Camping im Regen (14 Dinge) 8

Streichhölzer sind das genaue Gegenteil von wasser- und windfest. Ideal ist ein kleiner Gasbrenner

Er funktioniert bei hoher Feuchtigkeit tadellos und du kannst ihn in allen möglichen Winkeln benutzen, ohne dir die Finger zu verbrennen. Selbst starker Wind kann deinen Gasbrenner nicht auspusten.

Findest du das Trommeln des Regens auf dem Zeltdach genau so entspannend wie wir? Lausche dem rhythmischen Regengeräusch, während du die Packliste liest. 

Extra-lange Regenponchos

Du brauchst für dich und den Rest deiner Gruppe Regenponchos, um bei einem Regenschauer vor die Tür zu gehen. 

Ein Regenponcho ist sehr schnell übergeworfen. Das macht ihn besonders praktisch für kurze Ausflüge nach draußen. Du kannst deinen Poncho auch bei der Ankunft auf dem Campingplatz tragen, während du das Zelt aufbaust.

Die ultimative Packliste für Camping im Regen (14 Dinge) 9Die ultimative Packliste für Camping im Regen (14 Dinge) 10

Ein guter Regenponcho ist deutlich länger und weiter als eine normale Regenjacke. So wird ein viel größerer Bereich deines Körpers vor Nässe geschützt. 

Der Poncho ist weit genug, dass du deinen Rucksack und andere Gepäckstücke unter dem Poncho trocken durch den Regen transportieren kannst. Darum sollte er auf keiner Camping-Packliste fehlen.

Geräumiger Pavillon

Ein großer Pavillon ist ein Must-have für jede Camping-Gruppe, die Zeit in der nassen Natur verbringt. Unter dem wasserdichten Schutzdach gibt es viel Bewegungsfreiheit und genug Platz um einen Tisch und mehrere gemütliche Campingstühle aufzustellen.

Die ultimative Packliste für Camping im Regen (14 Dinge) 11Die ultimative Packliste für Camping im Regen (14 Dinge) 12

Ein guter Pavillon hat herausnehmbare Wände, mit denen du dich vor seitlichem Regen schützen kannst. Weil es bei Regen oft auch windig ist, sollte der Pavillon robuste Stangen aus Stahl oder Fiberglas haben. Von Faltpavillons aus Aluminium raten wir ab, sie sind eher für schönes Wetter geeignet.

Unter einem Pavillon ist es viel heller und geräumiger als in Zelten und Wohnwagen. Wir lieben es, während eines Regentags den Ausblick auf die Natur und die frische, saubere Luft zu genießen, während der Regen rhythmisch auf das Pavillondach trommelt.

Starke Extra-Zeltheringe

Gehe sicher, dass du einige starke Extra-Zeltheringe eingepackt hast! Wenn tagelanger Regen den Boden aufgeweicht hat, finden die Standard-Zeltnägel, die den meisten Zelten beigelegt sind, keinen Halt mehr.

Die ultimative Packliste für Camping im Regen (14 Dinge) 13Die ultimative Packliste für Camping im Regen (14 Dinge) 14

Breite Zeltheringe sind optimal für weiche Böden geeignet. Eine kräftige Signalfarbe macht es dir leichter, sie im matschigen Boden wiederzufinden, falls sich einmal eine Leine löst.

Packe einige Heringe mehr ein, als du brauchst. Sie werden dein Retter sein, wenn der Regen von starkem Wind begleitet wird. Oder du eine Plane als zusätzlichen Regenschutz aufspannen möchtest.

Schützender Groundsheet

Groundsheets sind der ultimative Schutzschild zwischen dir und dem nassen Boden. Sie verhindern, dass dein Zeltboden durch Äste und spitze Steine beschädigt wird und Wasser durch kleine Löcher im Boden ins Zelt eindringt. 

Zusätzlich isoliert der Groundsheet den Zeltboden gegen Kälte und lässt dich nachts wärmer und gemütlicher Schlafen. Lege also mindestens ein Sheet unter dein Zelt.

Die ultimative Packliste für Camping im Regen (14 Dinge) 15Die ultimative Packliste für Camping im Regen (14 Dinge) 16

Der Groundsheet sollte etwa so groß wie dein Zeltboden sein. Achte darauf, dass keine Teile des Sheets unter dem Zelt hervorschauen. Ansonsten sammelt die Bodenplane Regenwasser unter dem Zelt an. Klappe darum überstehende Ecken des Sheets ein und verstaue sie unter dem Zelt.

Ein weiterer Vorteil des Groundsheets ist, dass du dein Zelt nach dem Regen leichter von Schlamm reinigen kannst. Der Zeltboden ist sauber und das Sheet lässt sich leicht in der Dusche abwaschen.

Helle Beleuchtung

Bei Regen ist es dunkel und grau – aber du kannst etwas dagegen tun! Eine gute Beleuchtung ist immer ein Muss in jedem Campingurlaub.

Packe eine helle, handliche und wasserdichte Taschenlampe ein, um den Zeltplatz in der Dämmerung zu erkunden. 

Die ultimative Packliste für Camping im Regen (14 Dinge) 17Die ultimative Packliste für Camping im Regen (14 Dinge) 18

Eine Stirnlampe spendet dir Licht, während du dein Zelt unter dem wolkigen, düsteren Himmel aufschlägst.

Ganz wichtig: Vergiss nicht deine Camping-Laterne! Mit der Laterne erleuchtest du dein Zelt, wenn du essen oder lesen möchtest. 

Du möchtest ein angenehmes Ambiente durch das Zelt wärmer erscheinen lassen? Platziere LED-Lichterketten in deinem Zelt oder am Dach des Pavillons. Zünde zusätzlich einige Kerzen an, die mit ihrem Flackern Gemütlichkeit verbreiten.

Profi-Tipp: Lampen mit 18650-Akkus leuchten oft deutlich heller als Lampen mit AA-Batterien.

Imprägnierspray & Nahtdichter

Du solltest deine Kleidung und dein Zelt imprägnieren, bevor du auf dem Campingplatz ankommst. Hier findest du eine ausführliche Anleitung.

Im Notfall ist es jedoch immer praktisch, wenn gutes Imprägnierspray auf deiner Packliste steht. Deine Schuhe werden schon in der ersten kleinen Pfütze nass? Die wasserdichte Jacke deines Zeltnachbarn leckt? Du kannst helfen.

Die ultimative Packliste für Camping im Regen (14 Dinge) 19Die ultimative Packliste für Camping im Regen (14 Dinge) 20

Einer der häufigsten Sturmschäden am Zelt: Der Wind zerrt zu kräftig am Zeltstoff und eine Naht wird undicht. 

Damit dein Zelt im Regen nicht voll Wasser läuft, musst du die Naht mit Nahtdichter abdichten. Anschließend ist dein Zelt wieder so wasserdicht wie ein neues Zelt.

Stabile Seile

Eine kleine Rolle Paracord ist beim Camping ein unglaublich nützliches Hilfsmittel. Du fragst dich, wofür du das Seil brauchst?

Die ultimative Packliste für Camping im Regen (14 Dinge) 21Die ultimative Packliste für Camping im Regen (14 Dinge) 22

Du brauchst es, wenn eine Abspannleine am Zelt im Wind reißt oder du die Abspannung deines Pavillons verstärken möchtest. Mit einer Plane oder einigen Tarps kannst du dir einen regensicheren Unterstand bauen.

Eine improvisierte Wäscheleine im Vorzelt hilft dir, deine Kleidung zu trocknen. Viele Zelte haben für diesen Zweck Ausrüstungs-Schlaufen am Dach, an denen du die Leine befestigen kannst.

Weicher Vorzeltteppich

Du liebst es, morgens barfuß aus der Schlafkabine zu steigen und möchtest nicht in nassem Gras oder im Schlamm landen? Dann ist ein Vorzeltteppich das Richtige für dich.

Sollte dein Vorzelt einen Boden haben, lohnt sich der Teppich trotzdem. Der Teppich ist warm und weich – er schützt dich vor Kontakt mit dem kalten, klammen Zeltboden.

Die ultimative Packliste für Camping im Regen (14 Dinge) 23Die ultimative Packliste für Camping im Regen (14 Dinge) 24

Ein guter Vorzeltteppich ist weich und atmungsaktiv, damit sich unter dem Teppich keine unangenehmen Gerüche bilden können. 

Gleichzeitig ist der Teppich wasser- und schmutzabweisend. Kleinere Mengen Wasser oder Schlamm, die du mit den Schuhen ins Zelt trägst, sind kein Problem. Wir haben uns die besten Vorzeltteppiche hier für dich angeschaut.

Profi-Tipp: Wenn es wirklich schlammig ist, lege eine wasserdichte Plane unter den Vorzeltteppich.

Wasserdichte Kleidung und Schuhe

Deine Regenbekleidung sollte leicht, wasserdicht und atmungsaktiv sein. Kleidung mit mindestens 4.000 mm Wassersäule und mehr als 4.000 MVTR Atmungsaktivität sichert dich zuverlässig vor Regen und fühlt sich auch bei körperlicher Aktivität angenehm an.

Die ultimative Packliste für Camping im Regen (14 Dinge) 25Die ultimative Packliste für Camping im Regen (14 Dinge) 26

Achte darauf, dass die Regenbekleidung verschweißte Nähte, Handgelenk-Manschetten und eine verstellbare Kapuze hat. 

Vermeide, unter der Regenkleidung Baumwolle zu tragen. Baumwolle nimmt Feuchtigkeit auf, statt sie nach außen weiterzuleiten.

Profi-Tipp: Nimm einen Reserve-Satz Unterbekleidung in einem wasserdichten Packbeutel mit. Falls deine Ausrüstung überschwemmt wird, bist du auf der sicheren Seite.

Spannende Unterhaltung

Manchmal fällt bei Regenwetter der ein oder andere Plan ins Wasser. Du musst natürlich trotzdem nicht den ganzen Tag im Zelt hocken und die Wand anstarren. 

Nutze die freigewordene Zeit, um das Buch zu lesen, das du immer schon lesen wolltest. Oder spiele mit deiner Familie und deinen Freunden ein spannendes Spiel! Hier sind einige Ideen für dich.

Die ultimative Packliste für Camping im Regen (14 Dinge) 27Die ultimative Packliste für Camping im Regen (14 Dinge) 28
  1. Uno – der Klassiker für groß & klein
  2. Black Stories – Köpfnüsse für Rätselfreunde mit viel schwarzem Humor
  3. Siedler von Catan (Kartenspiel) – duelliere dich um das Fürstentum
  4. Just One – kannst du das geheime Wort erraten?
  5. Munchkin – ein Kartenspiel voller Monster, Schätze und Humor

Alle Spiele in unserer Liste brauchen wenig Platz im Gepäck und können an einem kleinen Tisch und auf dem Zeltboden gespielt werden.

Mehr Wissen für dich

Feldweg nach dem Regen mit Pfützen

Du weißt nun, welche wichtigen Ausrüstungsgegenstände du im Regen immer dabei haben solltest. Wenn du mehr Wissen über Camping bei Regen brauchst, schau dir an, wie du im Regen trocken bleibst.

Du möchtest wissen, wie du an nassen Tagen dein Zelt in eine gemütliche Oase verwandelst und welche Aktivitäten trotzdem Spaß machen? Lerne hier, wie Zelten bei Regen Spaß macht!

Wenn es nicht nur regnet, sondern auch der Donner grollt und Blitze in der Nähe deines Zelts einschlagen, bist du in Gefahr. Erfahre, wie du bei Gewitter sicher campen kannst.

Gib deine Weisheit weiter

Die ultimative Packliste für Camping im Regen (14 Dinge) 29

Camping im Regen ist eine Fähigkeit. Zu wissen, wie du trotz Schmuddelwetter Spaß in der Natur hast und dabei trocken bleibst, macht unerfahrene Camper neidisch. 

Erinnerst du dich noch an die Tage, an denen du selbst in einem kalten, feuchten Zelt gesessen hast? Teile diese Packliste für das Camping an regnerischen Tagen mit anderen Campern. 

Sie werden deine Hilfe dankbar annehmen.

Danke fürs Lesen. Welche Ausrüstung nimmst du mit, wenn du im Regen zeltest? Erzähle uns davon und schreibe eine E-Mail. Dein SmarterCamping-Team wünscht dir eine schöne Zeit in der Natur!

Die ultimative Packliste für Camping im Regen (14 Dinge) 30
sc_logo_zelte

Wir sind bei Regen & Wind für dich auf dem Campingplatz unterwegs und recherchieren oft im Schein der Schreibtischlampe bis tief in die Nacht.

Willst du uns dabei unterstützen? Dann kannst du uns mit einer kleinen Spende zu einer heißen Tasse Kaffee einladen. Das wärmt uns auf und hilft uns beim wach bleiben – so können wir in Zukunft noch besser für dich da sein!

Auch interessant

Du magst den Beitrag?

Share on whatsapp
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Fabian

Fabian

Beim ersten Camping hatte ich nur eine Wolldecke und einen aufblasbaren Sitzsack, auf dem ich auch geschlafen habe. Heute freue ich mich jedoch sehr über ein regendichtes Zelt und einen warmen Schlafsack! Ich habe ein Herz für gute Zelte, Natur, gute Musik, spannende Filme und Spiele, nerdige Technik-Gadgets und ich bastle gerne DIY-Ausrüstung für den nächsten Camping-Trip.
Fabian

Fabian

Beim ersten Camping hatte ich nur eine Wolldecke und einen aufblasbaren Sitzsack, auf dem ich auch geschlafen habe. Heute freue ich mich jedoch sehr über ein regendichtes Zelt und einen warmen Schlafsack! Ich habe ein Herz für gute Zelte, Natur, gute Musik, spannende Filme und Spiele, nerdige Technik-Gadgets und ich bastle gerne DIY-Ausrüstung für den nächsten Camping-Trip.